Personen /

Alois Kling

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20O%c2%b4gessertsh.-_Neubaugebiet_Haselbacher_Str._9-18(2)(1).tif
Obergessertshausen

In Obergessertshausen kann gebaut werden

Aichener Gremium Gemeinderat  verabschiedet Ergänzungssatzung. Warum Bauen nun möglich ist.

Copy%20of%20O%c2%b4gessertsh.-_60-j%c3%a4hr._Priesterjub._P._Joh._%c3%96ttl_7-18.tif
Obergessertshausen

„Er glaubt, was er sagt“

Pater Johannes Öttl feierte 60-jähriges Priesterjubiläum in Obergessertshausen. Wer dabei der Festprediger war.

Aichen_-_PV-Freifl%c3%a4chen-Anlage.jpg
Aichen

Fotovoltaikanlage in Aichen kann gebaut werden

Gemeinderat behandelt Einwände zum Bebauungsplan für Freiflächenanlage in Aichen. Kritik kommt von Vertretern der Landwirtschaft und des Naturschutzes.

Copy%20of%20Aichen_-_KiGa_St._Ulrich_S%c3%bcdseite.tif
Gemeinderatssitzung

Die Anmeldefrist wird konsequent eingehalten

Bürgermeister Alois Kling klärt über die Vergabepraxis beim Kindergarten Aichen auf

Copy%20of%20P4190003(1).tif
Mittelneufnach

Neue Gehwege fürs ganze Gemeindegebiet

In Mittelneufnach wird in den kommenden Jahren die Infrastruktur ausgebaut. Wo die Prioritäten liegen.

Copy%20of%20Symbolbild%20-%20Solapark%20Aichen%204-18(2).tif
Aichen

Flächennutzungsplan muss nochmals ausgelegt werden

Gemeinderäte billigen 3. Planänderung zum Bau der Freiflächen-Fotovoltaikanlage Aichen. Ein weiterer Info-Abend ist geplant.

Copy%20of%20Aichen_-_Solarpark_Donderer_4-18(1).tif
Aichen

Weiterer Solarpark bei Aichen geplant

Planungen nordwestlich des Dorfes wurden dem Gemeinderat vorgestellt.

Copy%20of%20Aichen_-_Bernbach_Bush%c3%a4uschen.tif
Gemeinderat

Briefkasten wieder am Bushäuschen

Im Aichener Ortsteil Bernbach wurde beides nach Norden versetzt

IMG_0578(1).JPG
Memmenhausen

Ein neues Löschfahrzeug für die Feuerwehr Memmenhausen

Im Mai soll der Rohbau des Fahrzeugs abgenommen werden können hieß es bei der jüngsten Jahreshauptversammlung.

156171559.jpg
Balzhausen

Mehr Schüler im Balzhauser Schulverband

Für die am Verband beteiligten Gemeinden ist das einerseits eine gute Nachricht, andererseits bringt das auch höhere Kosten mit sich.