Personen /

Alois Spiegler

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20KAYA8068.tif
Neu-Ulm

Die VR-Bank Neu-Ulm erneuert ihre Filialen

Die Sanierung an der Marienstraße soll bald abgeschlossen sein, in Vöhringen entsteht ein Neubau. Was aus dem Hauptsitz der VR-Bank wird, ist hingegen noch offen.

Copy%20of%20VRBanl(1).tif
Vöhringen

Vöhringer VR-Bank zieht in Neubau

Das Geldinstitut will das Stadtcenter verlassen. Was die Gründe dafür sind und welche Pläne es nun gibt.

Copy%20of%20ABR_6271(1).tif
Einweihung

Freude über den neuen Bau

Die VR-Bank Neu-Ulm bekommt nach 18 Monaten Bauzeit in Weißenhorn ein frisches Verwaltungsgebäude

DSC_0750.JPG
Weißenhorn/Neu-Ulm

VR-Bank geht die nächste Fusion ein

Einstimmig spricht sich die Vertreterversammlung für die Verschmelzung mit der Raiba Holzheim aus. Bald kann auch ein neues Gebäude bezogen werden.

Copy%20of%20VR-Bank_Herzog-Georg-Stra%c3%9fe.tif
Weißenhorn/Neu-Ulm

Neue Bauten, alte Qualitäten: VR-Bank Neu-Ulm legt Bilanz vor

Geldinstitut präsentiert stabiles Wachstum und solide Ertragslage. Die positiven Auswirkungen der Fusion sind bereits im Geschäftsbericht für 2016 ablesbar.

Copy%20of%20vr_nu.tif
Neu-Ulm

VR-Bank plant Neubau in Neu-Ulms Mitte

Drei Häuser vor Abriss: Architekturwettbewerb soll entscheiden, was an der Ludwigstraße entsteht.

Copy%20of%20VR_Kreisverband_Vorsitzende(2).tif
Landkreis Neu-Ulm

Volks- und Raiffeisenbanken fürchten „Monster“

Die Bilanz der genossenschaftlichen Kreditinstitute stimmt. Allerdings gibt es auch Sorgen und Nöte.

Copy%20of%20_AKY8707(1).tif
Neu-Ulm

„Mister Volksbank“ blickt zurück

Werner Deubel geht nach fast 25 Jahren im Vorstand der Neu-Ulmer Volksbank in den Ruhestand. Was ihm fehlen wird. Und was nicht

Copy%20of%20Geb%c3%a4ude_Herzog-Georg-Stra%c3%9fe-20_v1.tif
Weißenhorn/Neu-Ulm

VR-Bank investiert fünf Millionen Euro

Die VR-Bank Neu-Ulm plant zwei große Bauprojekte. In Weißenhorn ist der Bürgermeister begeistert

Neue%20Mitte.jpg
Vöhringen

Neue Rathausmitte im September auf dem Tisch

Antrag der CSU findet im Vöhringer Gremium Unterstützung. Eine Planung im Schnellverfahren soll es laut Bürgermeister Karl Janson dennoch nicht geben.