Personen /

Alwin Jung

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20K%c3%b6n_kinderkrippe(1).tif
Stadtrat I

Mehr Geld für Kitas, nicht für Familien

Im Disput über freiwillige Leistungen der Stadt setzen sich CSU und Grüne durch. Wenn die Elternbeiträge entfallen, könnten für die Kinder mehr Stunden gebucht als tatsächlich genutzt werden

Gymi-Bad-neu-07.jpg
Königsbrunn

Warum das Schwimmen etwas teurer wird

Obwohl beim Gymnasium-Bad im ersten Jahr unerwartet hohe Kosten anfielen, wird die Stadt den Stundensatz (vorerst) nur um 25 Cent erhöhen. Das Bad bleibt ein Zuschussbetrieb.

Copy%20of%20DSC_0557.tif
Vereinsleben

Der alte Hartplatz soll zum Gartlerheim werden

Der Gartenbauverein Königsbrunn möchte an der Egerländer Straße sein neues Vereinsgelände bauen. Neben einem Haus für Geräteverleih und Mostanlage sollen auch Schulgärten entstehen. Was darin geplant ist

KAYA1970.JPG
Königsbrunn

Königsbrunn wird Fairtrade-Stadt

Der Stadtrat hat noch einmal ausführlich über die Besetzung des Gremiums diskutiert, das das Projekt betreut.

Copy%20of%20DSC_0531(1).tif
Königsbrunn

Ein Biotop, das keines ist

Der Gymnasiumweiher in Königsbrunn nützt weder Mensch noch Natur. Die Grünen wollen das ändern. Einige Forderungen kommen sich jedoch gegenseitig in die Quere.

Copy%20of%20k%c3%b6n-loch(1).tif
Königsbrunn

Ein Neubau im Schatten von St. Ulrich

Nach sechs Jahren Planungszeit segnet der Königsbrunner Stadtrat ein Mehrfamilienhaus am Eingang des Zentrums ab.

Copy%20of%20DSC_0448(1).tif
Königsbrunn

Wohin führt der Rad-Weg?

Die Königsbrunner Radfahrer bewerten die Lage in der Stadt schlechter als 2016. Die Grünen fordern schnelles Handeln.

Copy%20of%20AdobeStock_201643933.tif
Königsbrunn

Wie die Redezeit verrinnt

Plus Die Königsbrunner Stadträte beschränken sich selbst: Künftig darf jeder nur noch sechs Minuten pro Thema sprechen. Auslöser war ein Fraktionschef.

Copy%20of%20Gymi-Bad-neu-07.tif
Königsbrunn

Schwimmkurse kosten die Stadt mehr Geld

Weil die Wassertechnik im Bad des Gymnasiums in den ersten Monaten nicht korrekt funktionierte, liefen deutlich höhere Kosten auf. Einige Stadträte wollen das nicht einfach hinnehmen.

KAYA9388.JPG
Königsbrunn

Königstherme: Im künftigen Forum wird nicht gespielt

Der Wettbewerb zur Neugestaltung des Thermenareals kann kommen. Der Bürgermeister verteidigt das Projekt gegen Kritik.