Personen /

Alwin Jung

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20DSC_0667.tif
Königsbrunn

Wird aus der Brache noch ein Globus-Markt?

Nach fünf Jahren Rechtsstreit stehen die Pläne für die Ansiedlung eines großen Markts in Königsbrunn wieder am Anfang. Wie es jetzt weitergeht.

Copy%20of%20DSC_0686.tif
Königsbrunn

Das Zentrum ist nur teilweise einladend

Königsbrunner Bürger diskutieren bei den „Stadtgesprächen“ über ihre Wünsche für eine moderne Innenstadt. Der Verkehr bleibt dabei eine große Frage.

Copy%20of%20DSC_0729.tif
Landkreis Augsburg

Im Kreistag sitzt jetzt ein Ehepaar

Das Ehepaar Ursula und Alwin Jung aus Königsbrunn kennen das aus Königsbrunn.

Copy%20of%20DSC_0729(1).tif
Politik

Im Kreistag sitzt jetzt ein Ehepaar

Ursula und Alwin Jung kennen das bereits aus dem Stadtrat von Königsbrunn

neu_ako.jpg
Vortrag in Mering

Meringer Ortsentwicklung als Negativbeispiel

Für Martin Wölzmüller vom Bayerischen Verein für Heimatpflege läuft in der Marktgemeinde einiges schief. Umweltmediziner Paul Flämig warnt vor zu viel Autoverkehr.

MMA_0111e.jpg
Königsbrunn

In den großen Gärten wäre noch Platz

Der Bauausschuss beschäftigt sich mit der Frage, ob in den Gärten der Alpen- und Pfalzstraße neue Häuser entstehen dürfen.

Copy%20of%20Mering_Demo.tif
Mering/Königsbrunn

Bürgermeister nennt jetzt doch den Investor

Rund 100 Kritiker demonstrieren gegen das geplante Industriegebiet bei Mering. Dort will sich eine Spedition aus Neu-Ulm ansiedeln

Mering_Demo.jpg
Demo

Rund 100 Menschen demonstrieren gegen Industriegebiet in Mering

Die Pläne für das Industriegebiet in Mering stoßen auf Gegenwind. Rund 100 Kritiker sammeln sich nach Aufruf der Grünen bei St. Afra

Mering_Demo.jpg
Protest in Mering

Bürgermeister nennt jetzt doch den Investor

Die Pläne für das Industriegebiet in Mering stoßen auf heftigen Gegenwind. Rund 100 Kritiker sammeln sich nach Aufruf der Grünen bei St. Afra. Auf massive Anfragen hin lüftet Kandler das Geheimnis.

Copy%20of%20DSC_0047.tif
Königsbrunn

Darf es etwas schneller sein?

Der Kreisverkehr an der Einmündung Wertachstraße/Königsallee soll nächstes Jahr kommen. Im Stadtrat wird eifrig über das künftige Tempo auf der Umgehungsstraße debattiert.