Personen /

Amelie Wittmann

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy of raecka_dasa_003.tif
Basketball

Diverse Haken auf der To-Do-Liste

Das neue HELI-Team nimmt Konturen an. Lizenz ist erteilt

Copy of 78.tif
Basketball

Entscheidung im letzten Viertel

Team Oberfranken gewinnt auch die zweite Playoff-Partie gegen die TSV-U17

Copy of abschlussbild_alle_allstargame(1).tif
Basketball

Die Nummer 14 wird nicht mehr vergeben

Beim Saisonabschluss der HELI Donau-Ries-Damen beendet die unverwüstliche Denny Recht nach 20 Jahren im Bundesligateam ihre Karriere. Dank auch an Sandy Kröpelin, Anett Sredl, Nathalie Ebertz und Tanja Lehnert

Copy of recht_denny_003.tif
Basketball-Playoffs

Erhobenen Hauptes in die Ferien

HELI Donau-Ries führt bis zehn Minuten vor dem Ende, ehe sich Freiburg noch mit 60:47 durchsetzt

Amanda Rego #2
Sensation in Nördlingen

Pokal: Die Basketball-Außenseiter HELI Donau-Ries sind weiter

Die Sensation lag lange in der Luft. Und die Sensation wurde wahr. Der Underdog der Underdogs, der krasse Außenseiter HELI Donau-Ries schlug im Halbfinale des Pokal-Top-Four-Turniers in Wasserburg den hohen Favoriten und DBBL-Tabellenführer BC pharmaserv Marburg mit 67:64.

Copy of henderson_morgan_005.tif
Basketball

Wohl nicht zum letzten Mal in den Breisgau unterwegs

Nach der 48:66-Niederlage der HELI-Frauen in Freiburg ist ein Aufeinandertreffen in der ersten Playoff-Runde wahrscheinlich

Der Spagat gelingt

Der Spagat gelingt

Neuverpflichtungen hin oder her. Eine der wichtigsten Personalentscheidungen des neuen HELI-Donau-Ries-Teams vor der Saison ist eine bekannte Größe. Seit vielen Jahren ist Denny Recht aus dem Nördlinger Damen-Basketball-Geschehen nicht wegzudenken. Nachdem Anett Sredl und Sandra Kröpelin ihre Bundesliga-Karriere beendet haben, ist vom dreiteiligen Teamgerüst der letzten Jahre noch die Herkheimerin am Ball.

Bayerisches Derby diesmal auf Augenhöhe

Bayerisches Derby diesmal auf Augenhöhe

Am fünften Spieltag der Damenbundesliga kommt es morgen, Sonntag, um 16 Uhr in der Hermann-Keßler-Halle zum heißen Bayern-Derby zwischen den gastgebenden HELI-Damen und dem aktuellen deutschen Vizemeister TSV Wasserburg. Beide Mannschaften stehen mit sieben Punkten (drei Siege und eine Niederlage) hinter den ungeschlagenen Teams von Saarlouis und Marburg in Verfolgerstellung. Und beide wollen ihre Position ausbauen.

Schlappe in Sachsen

Schlappe in Sachsen

Ohne Chance waren die Damen des TSV Nördlingen bei ihrem Regionalligaspiel in Chemnitz. Die Reserve der ChemCats Chemnitz siegte in einem völlig einseitigen Spiel letztlich mit 97:52, nachdem es zur Pause schon 55:23 für die Gastgeberinnen stand.

Geglückte Heimpremiere

Geglückte Heimpremiere

Mit einem verdienten 72:57-Erfolg gegen die Mannschaft des USV Erfurt endete die Heimpremiere der Damenmannschaft des TSV Nördlingen in der Regionalliga. Nach etwas zähem Beginn und einer mageren 31:30-Halbzeitführung steigerten sich die Einheimischen im letzten Viertel des Spieles immer mehr, legten einen 10:0-Lauf vor und gewannen sicher.