Personen /

Andre Agassi

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Novak Djokovic sucht weiter nach seiner Form. Foto: Lynne Sladky/AP
Tennis

Djokovic trennt sich von Trainer Radek Stepanek

Der frühere Weltranglisten-Erste Novak Djokovic hat die Zusammenarbeit mit seinem Trainer und ehemaligem Tennisprofi Radek Stepanek beendet.

Roger Federer ist die älteste Nummer eins der Tennis-Welt. Foto: Lukas Coch
Tennis

Nächster Meilenstein für Tennis-Star Federer

Roger Federer hat im Tennis alles erreicht. Dennoch setzt der Schweizer immer weiter neue Maßstäbe. Nun ist er auch die älteste Nummer eins der Welt.

Die älteste Nummer eins der Tennis-Geschichte: Der Maestro Roger Federer. Foto: Dita Alangkara/AP
ATP-Tour

Federer genießt Alters-Rekord mit Champagner

Roger Federer hat im Tennis alles erreicht. Rekord-Grand-Slam-Sieger ist der Schweizer schon. Nun holt er sich die Bestmarke als älteste Nummer eins der Welt. Die Kollegen huldigen dem Idol. Federer selbst gönnt sich ein edles Schlückchen und eine extra Portion Schlaf.

Roger Federer ist wieder Weltranglistenerster. Foto: Lukas Coch/AAP
ATP-Turnier

Federer nach Halbfinaleinzug in Rotterdam wieder Nummer eins

In Melbourne feierte Roger Federer seinen 20. Grand-Slam-Titel, nun erreicht er den nächsten Meilenstein. Nach seinem Halbfinal-Einzug in Rotterdam wird er die älteste Nummer eins der Tennis-Historie.

Kann bei einem weiteren Sieg die älteste Nummer Eins der Tennisgeschichte werden: Roger Federer. Foto: David Crosling/AAP
ATP Rotterdam

Federer schlägt Kohlschreiber und ist auf Rekordkurs

Roger Federer liegt weiter auf Rekordkurs.

Roger Federer hat sich in 45 Minuten souverän gegen den Belgier Ruben Bemelmans durchgesetzt. Foto: Tracey Nearmy
ATP-Turnier in Rotterdam

Federer meistert Auftakthürde - Aus für Alexander Zverev

Tennisprofi Alexander Zverev ist beim ATP-Turnier in Rotterdam bereits in der zweiten Runde ausgeschieden.

Bjoerndalen(1)(1)(1).jpg
Agassi, Schweini und Co.

Zum Valentinstag 2018: Wenn Sportler Sportler lieben

Am Arbeitsplatz finden Paare zueinander, im Leistungssport ist das nicht anders. Bei den Olympischen Spielen in Südkorea halten sie sich aber mit öffentlichem Turteln zurück.

Alexander Zverev ist wieder die Nummer vier der Tennis-Welt. Foto: Tracey Nearmy/AAP
ATP-Ranking

Zverev wieder die Nummer vier der Tennis-Welt

Alexander Zverev hat sich in der Tennis-Weltrangliste wieder vom fünften auf den vierten Platz verbessert.

Roger Federer könnte wieder die Nummer eins der Weltrangliste werden, als dann bisher ältester Tennisprofi. Foto: Tracey Nearmy
ATP-Ranking

Federer könnte älteste Nummer eins der Weltrangliste werden

Australian-Open-Sieger Roger Federer steht vor einem historischen Rekord: Sollte der 36 Jahre alte Schweizer beim ATP-Turnier in Rotterdam in der kommenden Woche das Halbfinale erreichen, würde er die älteste männliche Nummer eins der Tennis-Weltrangliste werden.

Der Serbe Novak Djokovic unterliegt im Achtelfinale dem Südkoreaner Chung Hyeon. Foto: Lukas Coch
Australian Open

Djokovic scheitert im Achtelfinale an Zverev-Bezwinger

Zwei Tage nach seinem Sieg gegen Alexander Zverev wirft der Südkoreaner Chung Hyeon auch den sechsmaligen Australian-Open-Champion Novak Djokovic aus dem Turnier. Im Viertelfinale kommt es nun zu einem Überraschungs-Duell.