Personen /

Andreas Dhom

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

leit726539.JPG
Künstlerkolonie in Eching

Norwegerhaus, zum Vierten

Verwaltungsgerichtshof hat auf Geheiß des Bundesverwaltungsgerichts erneut darüber zu befinden, ob Beseitigungsanordnung des Landratsamts rechtens ist

Copy%20of%20FWS-Schondorf-Wahlveranstaltung-20.02.2014-Bewerber.tif
Kommunalwahl

Auf jeden Fall Schondorf

Bürgermeisterkandidatin Dr. Iris Hallay-Losch will – ob mit oder ohne Amt – am Ammersee bleiben. FWS informiert

sys4(2).JPG

Verwaltungsgerichtshof kippt Baugenehmigung

Wochenendhaus Auch die zweite Instanz bestätigt die von der Marktgemeinde geforderte Aufhebung einer Baugenehmigung nördlich des Steinigen Grabens in Riederau

Copy of Norwegerhaus 1.tif
Außenbereich

Norwegerhaus in Eching muss abgerissen werden

Verwaltungsgerichtshof erkennt Beseitigungsanordnung des Landratsamtes als rechtens an. Baudenkmal wurde so weit verändert, dass von der historischen Substanz fast nichts mehr da ist

Copy of leit016.tif
Hintergrund

Wittmaack – und sonst niemand?

In neun Monaten werden die Schondorfer zur Bürgermeisterwahl gerufen. Bislang sieht es danach aus, dass der Amtsinhaber keinen Gegenkandidaten fürchten muss

Copy of mti39.tif
First Responder

Im Yeti unterwegs

Neues Fahrzeug eingeweiht

Copy of jor201.tif
Antrag

Radweg wird erst nächstes Jahr gebaut

Ausschreibung im Herbst verspricht günstigere Angebote

Copy of Pfitznerstraße-Ost.tif
Pfitznerstraße-Ost

Kleinere Terrassen

Gemeinderat beschließt Plankonzept für Unterschondorfer Seelage

Großzügiger Villencharakter

Großzügiger Villencharakter

Schondorf Lieber Groß als Kleinklein: Diese Richtung hat der Schondorfer Gemeinderat für den Bebauungsplan Pfitznerstraße-Ost am Mittwochabend vorgegeben. Der neue Bebauungsplan soll die bauliche Nutzung zwischen Bahnhof-, See- und Pfitznerstraße und der Augsburger Villa vorgeben.

Es bleibt alles, wie es ist

Es bleibt alles, wie es ist

Schondorf Die Schondorfer Ufermauer bleibt, wie sie ist. Eine Sanierung oder Teilsanierung wird vom Gemeinderat derzeit für nicht nötig gehalten. Man will das Thema, welches Wolfram Häberle (CSU) auf die Tagesordnung gebracht hatte, aber im Auge behalten und vorfühlen, wie die Schlösser- und Seenverwaltung darüber denkt.