Personen /

Andreas Friedrich

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Sommertage mitten im Oktober: Der Herbst zeigt sich im thüringischen Creuzburg von seiner Sonnenseite. Foto: Martin Schutt
Historische Höchstwerte

DWD-Experte: Noch nie war der Oktober so spät so sommerlich

Ein goldener Oktober mit Sonne und blauem Himmel - das gibt es immer wieder.

Endgültig können die Experten erst gegen Ende August sagen, ob es sich um einen Rekordsommer handelt oder nicht. Foto: Jan Woitas
Vorläufige Bilanz

Trotz Hitze: Rekordsommer 2003 wird wohl nicht getoppt

Seit Wochen brutzelt die Republik in der Hitze. Auf Rekordkurs liegt der Sommer 2018 aber nicht. Dafür könnte die Periode April bis August die wärmste und trockenste seit Aufzeichnungsbeginn gewesen sein.

_WYS1207.jpg
Hitze

Ist es mittags wirklich am heißesten? Hitze-Mythen auf dem Prüfstand

Um die Hitze ranken sich viele Mythen - von den höchsten Temperaturen, die es angeblich immer mittags gibt, bis zum Hitzefrei für Arbeitnehmer.

Copy%20of%20dpa_5F9A0600EC9931AE(1).tif
Sommerhitze

Wie entsteht eigentlich eine Wetterprognose?

Schiffe, Flugzeuge, Ballone: Meteorologen sammeln so Millionen von Daten und sagen das Wetter voraus. Dauert die Hitzewelle in diesem Jahr bis September?

Die Sonne geht hinter einer vertrockneten Sonnenblume unter. Bleibt es womöglich trocken bis zum September? Foto: Bodo Marks
Dürre in Deutschland

Bleibt es weiter trocken? Prognose macht Sorgen

Bleibt es jetzt womöglich trocken bis zum September? Diese Möglichkeit deutet zumindest eine Wetterprognose an. Allerdings hat eine so weitreichende Vorhersage Experten zufolge ihre Tücken.

Volle Strände in Zinnowitz: Das Wasser an der Ostseeküste ist inzwischen fast so warm wie an Mittelmeerstränden. Foto: Stefan Sauer
Hitzewelle 2018

Die Ostsee ist so warm wie das Mittelmeer

Die Hitzewelle 2018 geht weiter und an der Ostsee sind die Wassertemperaturen inzwischen so hoch wie im Mittelmeer. Die Hitze hat aber auch ernste Konsequenzen.

Gewusst wie: Sandra genießt nach ihrem Feierabend ein erfrischendes Bad im Wasserfall des Viktoriaparks in Berlin-Kreuzberg. Foto: Paul Zinken
Keine Abkühlung in Sicht

Tropische Nächte in Deutschland auch in den nächsten Tagen

Hitze am Tag, Hitze in der Nacht: Vor dem Schlafen gehen das Fenster aufzureißen, bringt vielerorts keine große Abkühlung mehr.

Bei der derzeitigen Hitze kommen viele Menschen ins Schwitzen. Aber wann wird es eigentlich am heißesten? Und geht man besser morgens oder abends joggen? Foto: Klaus-Dietmar Gabbert
Joggen und Zugluft

Hitze-Mythen auf dem Prüfstand

Um die Hitze ranken sich einige Mythen - von der angeblichen Mittagshitze bis zur schädlichen Zugluft. Drei gängige Annahmen unter der Lupe.

Zwei Männer liegen auf einem Schwimmponton im Wasser des Sylvensteinstausee bei Lenggries. Foto: Lino Mirgeler
Flusstäler und Talkessel

Wo es in Deutschland besonders heiß ist - und warum

Es ist heiß - und das nicht nur diesen Sommer. Warum werden in manchen Orten Deutschlands - wie zum Beispiel in Kitzingen - öfter sehr hohe Temperaturen gemessen?

Wegen der überdurchschnittlich warmen Witterung ist das Getreide sehr schnell gewachsen - und hohe Getreidehalme bedeuten nicht große Körner. Foto: Patrick Pleul
Vor allem im Norden und Osten

Wegen der Trockenheit drohen Ernte-Einbußen

Eigentlich vermeiden die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes dramatische Formulierungen. Doch angesichts der anhaltenden Dürre vor allem im Norden und Osten sprechen sie bereits von "katastrophalen Ausmaßen". Und es bleibt weiter "knochentrocken".