Personen /

Andreas Graf

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20IMG_9108.tif
Laufsport

Delegation beim Stockholm-Marathon

Läufer des TSV Nördlingen bestreiten den Wettkampf bei Sonnenschein und Hitze

Copy%20of%20leit672323.tif
Klimaschutz

Das Radwegenetz soll ausgebaut werden

Landkreis fördert vier Projekte. Sie sollen das Radeln zur Arbeit erleichtern

leit---------2147483648.JPG
Landkreis Landsberg

Den Ausbaubeiträgen weint keiner nach

Die „Strabs“ in Bayern soll endgültig abgeschafften werden. Darüber freut man sich nicht nur in der Penzinger Pfettenstraße. Für einige Bürger kommt es aber zu spät.

Copy%20of%20_JOR7434.tif
Kreistag

Welcher Antrag kommt zuerst?

Bei der Sondersitzung zur Kreisumlage ging es nicht nur in der Sache hoch her. GAL-Chefin Renate Standfest forderte den Landrat auch in der Frage heraus, in welcher Reihenfolge über die Anträge abgestimmt werden sollte

Copy%20of%20_JOR7120.tif
Landkreis Landsberg

Eine Ankündigung ist noch kein Gesetz

Nach der Absichtserklärung der CSU, die Anliegerbeiträge abschaffen zu wollen, stellen sich erst einmal viele Fragen. Und wie verhalten sich die Gemeinden bei laufenden Projekten?

leit762537830.JPG
Landsberg

Eine acht Jahre alte Tonaufnahme sorgt für Ärger

Beim Derivate-Prozess gegen Ex-Kämmerer Manfred Schilcher geht es um die Frage, inwieweit der Stadtrat über die Geschäfte informiert war. Und der Richter will etwas klarstellen.

leit62732.jpg
Landkreis Landsberg

Straßenausbaubeiträge: Der Druck auf die Gemeinden sinkt

Das Landratsamt gibt seine bisher strenge Linie gegenüber Gemeinden ohne „Strabs“ auf. Vor allem im Landkreissüden gibt es vehementen Widerstand.

Copy%20of%20Rettungshunde.tif
Mittelneufnach

Training für Spürnasen

Tschako, Arco, Bella und Co. können bei Katastrophen und Vermisstenfällen eingesetzt werden.  

leit236.JPG
Landsberg

Wer wusste was in der Derivataffäre?

Im Prozess gegen den ehemaligen Landsberger Kämmerer sagt Ex-Oberbürgermeister Ingo Lehmann am Montag aus.

Copy%20of%20leit---2147483648(1).tif
Thaining

Die Bürger zahlen 60 Prozent

Der Thaininger Gemeinderat hat wiederkehrende Beiträge für den Ausbau von Straßen beschlossen. Was sich noch ändert.