Personen /

Andreas Klöden

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Emanuel Buchmann verspricht zum Thema Doping, dass die deutschen Fans sich keine Sorgen machen müssen. Foto: Yorick Jansens/BELGA
Tour de France

Buchmann zu Doping: "Fans müssen sich keine Sorgen machen"

Für Jan Ullrich hat Emanuel Buchmann das Zeug zu einem Champion. Kann der Ravensburger tatsächlich die Nachfolge des 97er Tour-Siegers antreten? Nahezu unbemerkt hat er sich jedenfalls in den Favoritenkreis gefahren. Eine Rolle, die Buchmann gefällt.

Jan Ullrich sieht in Emanuel Buchmann einen potenziellen Champion. Foto: Guido Kirchner
"Taktisch sehr diszipliniert"

Ullrich über Tour-Hoffnung Buchmann: Hat Zeug zum Champion

Der einzige deutsche Tour-de-France-Sieger Jan Ullrich ist begeistert vom Auftritt Emanuel Buchmanns bei der diesjährigen Frankreich-Rundfahrt.

Fährt eine starke Tour: Emanuel Buchmann. Foto: Stefan Tabeling
Tour-Überraschung

Emanuel Buchmann: Leisetreter, Leichtgewicht, Ich-AG

Deutschland hat bei der Tour de France plötzlich wieder einen starken Rundfahrer. Auf dem Tourmalet hängte Emanuel Buchmann sogar Tour-Champion Geraint Thomas ab. Wo kann das noch hinführen?

Caleb Ewan (l) sprintete zu seinem ersten Tour-Etappensieg. Foto: Christophe Ena/AP
Tour de France

Deutsche Misere hält an - Australier Ewan gewinnt elfte Etappe

Einen Tag vor dem Pyrenäen-Start gibt es für die deutschen Radprofis wieder keinen Etappensieg. Das Tony-Martin-Team wird diesmal knapp geschlagen.

Emanuel Buchmann könnte als erster deutscher Fahrer seit Andreas Klöden 2006 unter die ersten Fünf fahren. Foto: Stefan Tabeling
Deutsche Tour-Hoffnung

Großes Lob für Buchmann - "Ganz andere Person"

Emanuel Buchmann ist nach seinen starken Auftritten bei der Tour de France von seinem Teamchef Ralph Denk in höchsten Tönen gelobt worden.

Der Belgier Dylan Teuns kämpft sich zum Etappensieg. Foto: Yorick Jansens/BELGA
6. Etappe der Tour de France

Teuns gewinnt Bergetappe - Ciccone in Gelb - Buchmann stark

Deutschland hat wieder eine Rundfahrt-Hoffnung. Auf der ersten Bergetappe der Tour de France erreicht Emanuel Buchmann als Achter das Ziel im kleinen Kreis der Favoriten. Der Ravensburger ist nun Gesamt-Zwölfter, Ausreißer Ciccone erobert Gelb von Alaphilippe.

Mike Teunissen (r) gewinnt mit hauchdünnem Vorsprung vor Peter Sagan den Tour-Auftakt in Brüssel. Foto: Christophe Ena/AP
106. Frankreich-Rundfahrt

Teunissen gewinnt Tour-Auftakt vor Sagan - Buchmann gestürzt

Erste Etappe, erster Sturz - für Emanuel Buchmann beginnt die 106. Tour de France schmerzhaft. Sein Teamkollege Peter Sagan verpasst zudem den Sieg. Dafür ein Außenseiter über den Etappenerfolg und das erste Gelbe Trikot jubeln.

Will bei der Tour de France vorne mitfahren: Emanuel Buchmann. Foto: Challenge Mallorca/Europa Press
Frankreich-Rundfahrt

Kletterer Buchmann hofft bei Tour auf großen Durchbruch

Erstmals seit Ullrich und Klöden stellt Deutschland bei der Tour de France wieder einen Anwärter auf einen Spitzenplatz in der Gesamtwertung. Der Kletterer Buchmann tritt bescheiden auf, weiß aber um sein enormes Potenzial.

Emanuel Buchmann hat den Gesamtsieg bei der Baskenland-Rundfahrt verpasst. Foto: Ion Alcoba Beitia/gtres
Izagirre vorn

Buchmann verpasst Gesamtsieg der Baskenland-Rundfahrt

Emanuel Buchmann ist der Gesamtsieg bei der 59.

Emanuel Buchmann bei der Siegerehrung der fünften Etappe der Baskenland-Rundfahrt. Foto: Ion Alcoba Beitia/gtres
Rad-WorldTour-Rundfahrt

Bora-Dominanz im Baskenland - Buchmann winkt Gesamtsieg

Der deutsche Bora-hansgrohe-Rennstall dominiert die 59.