Personen /

Andreas " Zecke " Neuendorf

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Michael Ballack
Abschiedsspiel von Michael Ballack

Ein letzter Kick mit Schnix und Lutscher

Michael Ballack sagt Bye Bye. Zu seinem Abschiedsspiel in Leipzig begrüßt der einstige Capitano hochkarätige Fußball-Prominenz. Auch Bundestrainer Löw ist eingeladen.

Volles Haus soll die Löwen ausbremsen

Volles Haus soll die Löwen ausbremsen

Ingolstadt Schon vor dem morgigen Aufeinandertreffen des FC Ingolstadt und des TSV 1860 München im ausverkauften Audi Sportpark (13.30 Uhr) sorgen die Spieler der Löwen für mächtig Zündstoff: In einer Münchner Boulevardzeitung sprachen sie der Partie jegliche Brisanz ab. Es sei allenfalls ein "Möchtegern-Derby", meinte Moritz Leitner, der Jungstar der Mannschaft. Das einzig wahre Derby ist für ihn das gegen den FC Bayern München, Spiele gegen den FC Augsburg lasse der 18-Jährige gerade noch durchgehen. Auch bei Stefan Aigner kommen keine besonderen Gefühle auf, wenn es morgen gegen die Schanzer geht. Ingolstadt liege für ihn kurz vor Preußen, da kommen "keine Emotionen hoch."

Extrem bunt

Extrem bunt

Ingolstadt Natürlich hat er auch ein paar Kirschen auf seinen Arm tätowiert. Rechte Innenseite, um genau zu sein. Sascha Kirschstein ist das, was man in Bayern einen "bunten Hund" bezeichnen würde - nur das Kirschstein nicht aus Bayern stammt, sondern aus Braunschweig. Bunt ist er trotzdem. 29 Tattoos hatte er zum Zeitpunkt des Interviews auf seinem Körper verteilt. Ein 30. will er sich dieser Tage stechen lassen. Irgendwas mit der Familie soll das nächste Kunstwerk unter der Haut symbolisieren.

Pisot und Hartmann als "Volltreffer"

Pisot und Hartmann als "Volltreffer"

Ingolstadt/Rostock Der FC Ingolstadt durchschritt in der dritten Liga viele Höhen und Tiefen. Mit Trainer Horst Köppel schien der Wiederaufstieg nicht zu gelingen. Sein Nachfolger Michael Wiesinger brachte die Schanzer dagegen wieder in die Erfolgsspur zurück. In den Relegationsspielen gegen Rostock bewies das Team noch einmal, warum es zu Saisonbeginn zum Aufstiegsfavoriten erklärt wurde.

FC Ingolstadt 04 - FC Hansa Rostock
Relegation

FC Ingolstadt: Wohlfarth schürt die Aufstiegshoffnungen

Der FC Ingolstadt hat sich eine passable Ausgangsposition für das zweite Relegationsspiel geschaffen. Gegen Hansa Rostock gewann die Mannschaft durch einen Treffer von Steffen Wohlfarth mit 1:0. Von Andreas Kornes

Wohlfarth schürt die Aufstiegshoffnungen

Wohlfarth schürt die Aufstiegshoffnungen

Ingolstadt Der FC Ingolstadt hat sich gestern Abend eine passable Ausgangsposition für das zweite Relegationsspiel am Montag geschaffen. Gegen den Zweitligisten Hansa Rostock gewann die Mannschaft von Trainer Michael Wiesinger mit 1:0. "Mann des Tages" war Steffen Wohlfarth, der den einzigen Treffer in dieser Partie erzielte. Ingolstadt reicht nun schon ein Unentschieden im Rückspiel, um in die 2. Bundesliga aufzusteigen.

FC Ingolstadt 04 - FC Hansa Rostock
FC Ingolstadt

Wohlfarth schürt die Aufstiegshoffnungen

Der FC Ingolstadt hat sich gestern Abend eine passable Ausgangsposition für das zweite Relegationsspiel am Montag geschaffen. Gegen den Zweitligisten Hansa Rostock gewann die Mannschaft durch einen Treffer von Steffen Wohlfarth mit 1:0. Von Andreas Kornes

fci_aufstieg
Dritte Liga

FC Ingolstadt: Aufstieg oder Tristesse

Der FC Ingolstadt kann am Samstag den Aufstieg in die zweite Bundesliga perfekt machen, doch die Zuschauer bleiben weiter fern. Dafür gibt es viele Gründe. Von Andreas Kornes

fci_aufstieg
Dritte Liga

FC Ingolstadt: Aufstieg oder Tristesse

Der FC Ingolstadt kann am Samstag den Aufstieg in die zweite Bundesliga perfekt machen, doch die Zuschauer bleiben weiter fern. Dafür gibt es viele Gründe. Von Andreas Kornes

Später Elfer lässt Schanzer weiter hoffen

Ingolstadt In einem denkwürdigen Spiel setzte sich Drittligist FC Ingolstadt gestern Abend mit 4:3 gegen den 1. FC Heidenheim durch. Vor allem die Schlussphase hatte es in sich: Ingolstadt traf erst in der zweiten Minute der Nachspielzeit zum 4:3. "Wir haben den Sieg erzwungen und letztlich auch verdient", sagte Trainer Michael Wiesinger. Durch den gestrigen Erfolg bleibt der FCI auf Platz drei der Tabelle und wahrte seine Aufstiegschancen.