Personen /

Andreas Scheuer

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

E-Tretroller dürfen auf Radwegen, Radfahrstreifen und in Fahrradstraßen gefahren werden - nicht aber auf dem Gehweg. Foto: Jens Kalaene
Kritik an E-Tretrollern

Polizeigewerkschaft: Zahl von Verleih-E-Scootern begrenzen

Viele Beinahe-Unfälle, viele missachtete Vorschriften: Rainer Wendt von der Polizeigewerkschaft appelliert an Bundesverkehrsminister, rechtliche Maßnahmen zu ergreifen.

Wird vorerst nicht mehr gebraucht: Mautbrücke auf der Autobahn A9. Foto: Jan Woitas
Klagen über "Spiel auf Zeit"

Pkw-Maut-Betreiber: Scheuer spielt bei Verträgen "unsauber"

Wie teuer wird das Maut-Debakel für die Steuerzahler? Das ist die zentrale Frage bei der Aufarbeitung. Wann und in welcher Form werden Verträge offengelegt? Darüber gibt es Streit.

Tirols Landeschef Günther Platter in München. Foto: Sven Hoppe/Archiv
Interview

Tirols Landeschef über Fahrverbote: "Auch aus Bayern viel Zustimmung"

Plus Der Tiroler Landeshauptmann Günther Platter geht im Verkehrsstreit auf Konflikt. Er begründet die harte Linie auch mit Versagen der deutschen Politik.

Polizisten kontrollieren E-Scooter-Fahrer in Berlin. Foto: Paul Zinken
Kontrollen und Strafen

Scheuer für härteres Durchgreifen bei E-Tretrollern

Der Verkehrsminister ist ein bekennender E-Scooter-Fan. Doch je mehr Elektro-Tretroller unterwegs sind, desto klarer wird, dass es auch Nachteile gibt. Was tun - und wer soll die Regeln kontrollieren?

Besucher der Computerspielmesse Gamescom werden in diesem Jahr mehr Platz auf der Messe haben. Foto: Oliver Berg
1000 Aussteller erwartet

Gamescom in Köln mit erweiterter Fläche

Für die Gamescom stellt die Koelnmesse in diesem Jahr rund fünf Prozent mehr Fläche zur Verfügung.

Die Pkw-Maut ist gescheitert. Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Stephan Kühn will gerichtlich erzwingen, dass Bundesverkehrsminister Scheuer die Verträge mit offenlegen muss. Foto: Jens Büttner
Pkw-Maut

Betreiber der Pkw-Maut erlauben Veröffentlichung von Verträgen

Die Pkw-Maut ist gescheitert - und die Frage bleibt, was das die Steuerzahler kostet. Die Offenlegung der Maut-Verträge soll Klarheit darüber schaffen.

Die Pkw-Maut ist gescheitert. Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Stephan Kühn will gerichtlich erzwingen, dass Bundesverkehrsminister Scheuer die Verträge mit offenlegen muss. Foto: Jens Büttner
Scheuer unter Druck

Maut-Verträge werden ein Fall für die Justiz

Nach dem Aus für die Pkw-Maut ist die große Frage, was das die Steuerzahler kostet - und wer schuld ist. Ein Grüner zieht dafür sogar vor Gericht. Derweil kommt ein neuer Vorschlag für eine Öko-Maut auf den Tisch. Was hält das Umweltministerium davon?

201907151321_40_332502_201907151311-20190715111456_MPEG2_00.jpg
Video

Ein Monat E-Tretroller: Eine erste Bilanz

Seit dem 15. Juni sind E-Tretroller in Deutschland erlaubt. Und fast schon genauso lange stehen zahlreiche Miet-Scooter in vielen deutschen Städten. Wie finden das die Passanten? Und wer fährt überhaupt mit den Scootern?

Fahrverbote in Tirol und Salzburg
Tirol

Erwartetes Verkehrschaos wegen Fahrverboten bleibt vorerst aus

Der Ferienbeginn in Nordrhein-Westfalen und den Niederlanden trifft auf Fahrverbote in Tirol und im Salzburger Land. Überraschendes Ergebnis: Große Staus bleiben aus.

Setzt im Streit um den Transitverkehr zwischen Deutschland und Österreich auf Dialog: Verkehrsminister Andreas Scheuer. Foto: Hendrik Schmidt
Verkehr

Straßen-Streit: Österreich nimmt Scheuers Gesprächs-Angebot an

Ein Treffen zwischen Verkehrsminister Scheuer und seinem österreichischen Kollegen könnte im Streit um die Fahrverbote für Entspannung sorgen.