Personen /

Andreas Wank

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Andreas Wellinger gewann die Qualifikation in Willingen. Foto: Arne Dedert
Sprung auf 141,5 Meter

Wellinger gewinnt Weltcup-Qualifikation in Willingen

Andreas Wellinger sprang in Sapporo auf den zweiten Platz. Foto: Andrzej Grygiel
40 000 Fans erwartet

"Kult-Weltcup" in Willingen: Skispringer wollen Podestplatz

Das Saison-Aus für Severin Freund sorgte bei den Skispringern zwar für Traurigkeit, doch die Vorfreude auf Willingen kehrte schnell zurück. Im Team-Wettbewerb wollen die DSV-Adler erneut gewinnen und auch im Einzel rechnen sie sich Chancen aus.

Mit der starken Leistung von Andreas Wellinger im Rücken haben die deutschen Springer wieder Hoffnung aufs Podest. Foto: Expa/Jfk
Skispringen

Andreas Wellinger springt aufs Podest: "einfach geil"

Der deutsche Skispringer Andreas Wellinger hat den Ausfall von Severin Freund kompensiert. Der 21-Jährige landete auf Platz drei.

Severin Freund pausiert beim Weltcup in Wisla. Foto: Angelika Warmuth
Wank rückt nach

Freund pausiert beim Skisprung-Weltcup in Wisla

Skisprung-Bundestrainer Werner Schuster verzichtet auf einen Ersatzmann für den erkrankten Severin Freund. Foto: Daniel Karmann
Kein Ersatz für Freund

DSV nur mit fünf Springern beim Tournee-Finale

Nach dem ersten Durchgang war Eisenbichler durch seinen 135-Meter-Satz noch Vierter. Foto: Angelika Warmuth
Skispringen

Vierschanzentournee 2016/17: Ergebnisse Qualifikation Neujahrsspringen

Markus Eisenbichler hat die Qualifikation für das Neujahrsspringen der 65. Vierschanzentournee gewonnen. Die Ergebnisse aus Garmisch-Partenkirchen.

Andreas Wank gehört zum sechsköpfigen Aufgebot der nationalen Gruppen der deutschen Skispringer. Foto: Daniel Karmann
Tournee-Heimspringen

Schuster nominiert nationale Gruppe

Andreas Wank hat die Qualifikation für den Sommer Grand Prix in Hinterzarten gewonnen. Foto: Rolf Haid
Skispringen

Wank gewinnt Qualifikation für Sommer Grand Prix

Skispringer Andreas Wank hat die Qualifikation zum 3. Wettbewerb des FIS Sommer Grand Prix in Hinterzarten gewonnen. Der Lokalmatador stand mit 101 Metern die größte Weite und landete mit 125,7 Punkten auf Rang eins.

Noriaki Kasai steht vor seinem 500. Start bei einem Skisprung-Weltcup. Foto: JFK
Skispringen

Sturm im Schwarzwald: Kasai-Jubiläum vertagt

Ein Sturm im Schwarzwald hat das Rekord-Jubiläum von Skisprung-Methusalem Noriaki Kasai verblasen und die Podest-Hoffnungen der deutschen Ski-Adler um Weltmeister Severin Freund zunichte gemacht.

Severin Freund ist noch in den Top Ten gelandet. Foto: Igor Kupljeni
Skispringen

Freund vorzeitig Weltcup-Gesamtzweiter

Bei der Flugshow von Robert Kranjec und Peter Prevc musste sich Severin Freund erneut mit einer Nebenrolle begnügen.