Andreas Wank
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Andreas Wank"

Die Hockey-Herren haben sich auf die große Hitze eingestellt - sie waren gerade erst in Malaysia.
Sport

Sport stöhnt unter Gluthitze am Wochenende

Die Athleten stöhnen: Hitzefrei gibt's nicht. Mit Eiswürfeln, Wassereimern und kühlenden Handtüchern versuchen Fußball-Profis, Hockey-Spieler, aber auch Hitze-Exoten wie Skispringer oder Eisschnellläufer das wohl heißeste Wochenende des Jahres irgendwie zu überstehen.

Andreas Wank hat seine Erwartungen auf einen Sieg beim Sommer-Grand-Prix heruntergeschraubt.
Ski nordisch

Wank hakt Titelverteidigung fast ab: "Nicht wichtig"

Über 30 Grad Celsius und die Sonne knallt auf die fünf Millimeter dicken Schaumstoffanzüge der Skispringer. Nach der Landung reißt Andreas Wank wie im Reflex den Reißverschluss seines Anzuges auf und atmet durch.

Ski nordisch

Richard Freitag springt allen davon

Spektakuläre Flüge im finnischen Lahti. Siege im Einzel und Team

Die deutschen Skispringer präsentieren sich kurz vor Ende der Saison in Top-Verfassung. Richard Freitag und das Team haben ihre jeweiligen Wettbewerbe in Lahti gewonnen.
Wintersport

Freitag gewinnt, Freund wird Dritter

Die deutschen Skispringer präsentieren sich kurz vor Ende der Saison in Top-Verfassung. Richard Freitag und das Team haben ihre jeweiligen Wettbewerbe in Lahti gewonnen.

Das siegreiche Quartett um Andreas Wank (l-r), Richard Freitag, Michael Neumayer und Severin Freund. Foto: Markku Ojala dpa
Skispringen

DSV-Springer siegen souverän bei Team-Weltcup in Lahti

Deutschlands Skispringer haben den Team-Weltcup in Lahti gewonnen. Das DSV-Quartett deklassierte die Konkurrenz um über 20 Meter. Zweiter wurde Norwegen vor Polen.

Skispringen

Verrechnet, verbessert, versilbert

Rechenfehler beschert deutscher Mannschaft Platz zwei. Kritik am Punktsystem

Richard Freitag und Co. liegen nach dem ersten Durchgang auf Medaillenkurs. Foto: Daniel Karmann dpa
Ski nordisch

DSV-Springer bei WM-Teamwettbewerb Halbzeit-Dritter

Die deutschen Skispringer greifen bei den Weltmeisterschaften in Val di Fiemme nach einer Medaille im Teamwettbewerb. Zur Halbzeit belegt das DSV-Quartett mit Andreas Wank, Severin Freund, Michael Neumayer und Richard Freitag den dritten Platz.

Michael Neumayer wurde mit 124,5 Metern Zweiter der Ausscheidung. Foto: Daniel Karmann dpa
Ski nordisch

DSV-Springer nehmen WM-Einzelmedaille ins Visier

Bei einem Ausflug auf den Lavazepass genossen Richard Freitag und Severin Freund einen traumhaften Blick von ganz oben. Eine ähnlich schöne Aussicht wünschen sich Deutschlands Top-Skispringer auch nach dem WM-Showdown auf der Großschanze - dann aber vom Siegerpodest aus.

Severin Freund fehlten 1,7 Punkte für Bronze. Foto: Daniel Karmann dpa
Ski nordisch

Medaille war so nah: Bitterer vierter Platz für Freund

Im Schneegestöber von Predazzo ist Severin Freund ganz knapp an der ersten WM-Einzelmedaille vorbeigesegelt. 1,7 Punkte fehlten dem Bayern aus Rastbüchl zu Bronze.

Severin Freund würde am liebsten im Einzel und im Mix zu einer WM-Medaille springen. Foto: Uwe Zucchi dpa
Ski nordisch

WM-Chance: DSV-Adler strotzen vor Selbstvertrauen

Richard Freitag freut sich auf "eine lässige WM", Michael Neumayer erwartet "tolle Tage" und Severin Freund glaubt sogar an eine Gold-Chance. Deutschlands Skispringer wollen es bei der WM in Predazzo ordentlich krachen lassen.

Severin Freund und seine Mannschaftskollegen gehören bei der WM zu den Medaillenkandidaten.
Wintersport

Deutsche Skispringer greifen nach WM-Gold

Im ersten Training auf der Normalschanze machte das DSV-Quartett eine gute Figur. Jetzt sollen die ersten Medaillen her.

Skifliegen, Team

Am Podest vorbei

Deutschland gestern auf Platz vier. Norwegen gewinnt die Tour

Die DSV-Adler um Severin Freund verpassten in Oberstdorf das Podest. Foto: Marc Müller dpa
Skispringen

DSV-Springer Vierte beim Team-Weltcup in Oberstdorf

Deutschlands Skispringer haben beim Skiflug-Weltcup in Oberstdorf den erhofften Podestplatz im Teamwettbewerb verpasst. Das deutsche Quartett mit den WM-Fahrern Michael Neumayer, Andreas Wank, Freitag und Severin Freund mit 1521,1 Punkten auf Rang vier.

Skispringen

Ergebnisse Weltcup Skifliegen in Harrachov - Einzel (2. Springen)

Skispringen

Ergebnisse Weltcup Skifliegen in Harrachov - Einzel (1. Springen)

Einzel, Skifliegen

Skispringen

Ergebnisse Weltcup Skifliegen in Vikersund - Einzel

Wintersport aktuell

Nur die Frauen atmen auf

Staffelsieg in Antholz. Kombinierer lassen in Seefeld aufhorchen. Wank springt auf Platz 3.

Andreas Wank (r) freut sich über seinen dritten Platz in Sapporo. Foto: Kimimasa Mayama dpa
Skispringen

Wank bejubelt Podestplatz - Freund wieder abgestürzt

Als Andreas Wank im dichten Schneetreiben von Sapporo den zweiten Weltcup-Podestplatz seiner Karriere bejubelte, stand Severin Freund enttäuscht im Abseits und haderte mit seinem erneuten Absturz.

Skispringen

Ergebnisse Weltcup 2. Springen in Sapporo - Einzel (Großschanze)

Richard Freitag springt in Wisla auf das Podest. Foto: Gregorz Momot dpa
Skispringen

Freitag Zweiter auf der Schanze in Wisla

Richard Freitag hat beim Skisprung-Weltcup in Wisla seinen zweiten Podestplatz in dieser Saison gefeiert. In Abwesenheit der beiden Topspringer Gregor Schlierenzauer aus Österreich und Severin Freund belegte der 21-Jährige den zweiten Rang.

Severin Freund soll die Podeste erobern. Foto: Daniel Karmann dpa
Skispringen

DSV-Trainer Schuster: "Wollen Titel gewinnen"

Den ersten Mixed-Wettbewerb der Weltcup-Geschichte betrachten Deutschlands Skispringer nur als ruhige Ouvertüre der WM-Saison, danach wollen Severin Freund & Co. aber kräftig zur Attacke blasen.

Skispringen

Freund holt deutschen Skisprungtitel

18 Jahre nach Jens Weißflog hat Severin Freund als zweiter deutscher Skispringer seinen Meistertitel verteidigt und damit erneut eine gute Frühform unter Beweis gestellt.

Skisprung-Routinier Martin Schmitt gibt sich angriffslustig. Foto: Andreas Gebert dpa
Skispringen

Ausgebremst, aber Schmitt will weiter springen

Die jungen Wilden fliegen Martin Schmitt davon, doch der Altmeister lächelt. Keine Spur von Resignation ist beim viermaligen Skisprung-Weltmeister zu spüren, obwohl derzeit vieles, wenn nicht gar alles, gegen ihn spricht.

Andreas Wank ist erst der zweite Deutsche, der den Sommer-Grand-Prix gewinnt. Foto: Joachim Hahne dpa
Skispringen

Wank Grand-Prix-Gesamtsieger - Freund gewinnt Finale

Der Jubel fiel verhalten aus, doch aus dem Gesicht von Andreas Wank sprach Genugtuung. Mit dem Gewinn des Skisprung-Sommer-Grand-Prix schaffte der Oberhofer etwas, was vor ihm nur Sven Hannawald 1999 gelang.

Für Andreas Wank ist der Gesamtsieg zum Greifen nahe.  Foto: Joachim Hahne dpa
Skispringen

Wank vor Grand-Prix-Sieg - Freund bei Einstand Zweiter

Andreas Wank steht vor dem erstmaligen Gewinn des Skisprung-Sommer-Grand-Prix, obwohl der Oberhofer im österreichischen Hinzenbach nur Elfter wurde.