Andreas Wellinger
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Andreas Wellinger"

Trainer der DSV-Adler: Stefan Horngacher . Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Skispringen

Bundestrainer Horngacher: Wellinger fehlt die ganze Saison

Skisprung-Bundestrainer Stefan Horngacher hat Hoffnungen auf ein Comeback des verletzten Olympiasiegers Andreas Wellinger einen klaren Dämpfer verpasst.

Befindet sich nach seinem Kreuzbandriss in der Reha: Andreas Wellinger. Foto: Daniel Karmann/dpa
Skisprung-Olympiasieger

Fortschritte bei Wellinger - Saison-Aus nicht definitiv

Für Skisprung-Olympiasieger Andreas Wellinger ist eine Rückkehr im anstehenden Weltcup-Winter nicht ausgeschlossen, sagte DSV-Sportdirektorin Karin Orgeldinger bei der Einkleidung der Skisportler in Laupheim.

Stefan Horngacher trainiert jetzt die deutschen Skispringer. Foto: Arne Dedert
Adler-Trainer aus Tirol

Skisprung-Coach Horngacher vor "harter Prüfung"

Der erste Heimweltcup der Skispringer im Sommer wird für Trainer Horngacher zu einer Art Einstand. Unter dem Schuster-Nachfolger soll eine neue Ära eingeleitet werden. Einen begehrten Ex-Profi hat er schon geholt.

Andreas Wellinger hat nach seinem Kreuzbandriss inzwischen die Klinik verlassen. Foto: Daniel Karmann
Nach Kreuzband-OP

Skisprung-Olympiasieger Wellinger verlässt Klinik

Skisprung-Olympiasieger Andreas Wellinger hat nach einer Kreuzband-Operation die Klinik in München wieder verlassen.

Stefan Horngacher wird Bundestrainer der deutschen Skispringer. Foto: Hendrik Schmidt/ZB/dpa
Schuster-Nachfolger

Horngacher wird neuer deutscher Skisprung-Bundestrainer

Titel bei Olympia, Titel bei der WM: Das Erbe, das Stefan Horngacher in Skisprung-Deutschland antritt, ist schwer. Doch der frühere Assistent freut sich auf seine neue Rolle - und die Verantwortung. Auch bei den Alpinen wird ein Österreicher Cheftrainer.

Copy%20of%20SJ_Qualifikation_1699.tif
Skispringen

Wellinger fällt aus

Nach einem Kreuzbandriss fehlt der Olympiasieger im kommenden Winter

Andreas Wellinger hat sich das Kreuzband gerissen. Foto: Arne Dedert
Trainingssturz

Kreuzbandriss: Skisprung-Ass Wellinger fällt im Winter aus

Die deutschen Skispringer müssen den nächsten personellen Rückschlag hinnehmen. Olympiasieger Andreas Wellinger zieht sich einen Kreuzbandriss zu und fällt einen Winter aus. Der Bayer lächelt dennoch vom Krankenbett.

Skisprung-Bundestrainer Werner Schuster hat für den letzten Weltcup seiner Amtszeit sieben Athleten nominiert. Foto: Arne Dedert
Chance für Eisenbichler

Schuster-Finale mit sieben DSV-Skispringern

Skisprung-Bundestrainer Werner Schuster hat für den letzten Weltcup in seiner elfjährigen Amtszeit sieben Athleten um den dreifachen Weltmeister Markus Eisenbichler nominiert.

Copy%20of%20dpa_5F9CE600FD8D0ECB.tif
Skispringen

Der goldene Erklärer geht

In der Amtszeit von Werner Schuster hatte der Hamburger SV 19 Trainer. Der Österreicher führte die Adler von ganz unten nach ganz oben – und verabschiedet sich nun

Auch nach seinem Abschied als Bundestrainer wird Werner Schuster dem Skispringen treu bleiben. Foto: Expa/Jfk/APA
Skispringen

Der goldene Erklärer geht: Nationaltrainer Schuster sagt "Servus"

In der Skisprung-Amtszeit von Werner Schuster hatte der Hamburger SV 19 Trainer. Der Österreicher führte die Adler von ganz unten nach ganz oben.

Werner Schuster hört als deutscher Skisprung-Bundestrainer auf. Foto: Daniel Karmann
Abschied als Bundestrainer

Schuster: "Es gab Nächte, in denen ich wirklich Angst hatte"

Werner Schuster hat beim Deutschen Skiverband eine Ära geprägt. Unter ihm wurde Andreas Wellinger 2018 Olympiasieger, die Mannschaft holte 2014 Gold in Sotschi. Im dpa-Interview blickt Schuster nach vorne - und spricht von einer gefährlichen Entwicklung im Skispringen.

Skispringer Markus Eisenbichler aus Deutschland fliegt auf Rang fünf. Foto: Bendiksby, Terje/NTB scanpix
Kobayashi holt Raw Air

Skispringer Eisenbichler bei Vikersund-Fliegen Fünfter

Nach 15 Sprüngen entscheiden zwischen Kobayashi und Kraft gerade einmal 2,9 Punkte. Die DSV-Adler zeigen sich verbessert, für den dreifachen Weltmeister Eisenbichler bleibt eine letzte Chance.

Markus Eisenbichler wurde in der Qualifikation zum Skifliegen in Vikersund Dritter. Foto: Bendiksby, Terje/NTB scanpix
Raw-Air-Tournee

Eisenbichler in Quali Dritter - Kraft behauptet Führung

Dreifach-Weltmeister Markus Eisenbichler hat in der Qualifikation zum Skifliegen im norwegischen Vikersund den dritten Platz belegt.

Markus Eisenbichler musste sich beim Weltcup im norwegischen Lillehammer als 15. deutlich geschlagen geben. Foto: Hendrik Schmidt
Raw-Air-Tournee

Weltmeister-Glanz verfliegt bei Skispringern: "Erbärmlich"

Bei der WM in Seefeld haben Eisenbichler und Co. alles in Grund und Boden gesprungen. In Norwegen gleicht ihr Abschneiden nun einem Desaster. Bundestrainer Schuster findet harte Worte.

Hatte die DSV-Adler im Jahr 2008 in einer schwierigen Situation übernommen: Bundestrainer Werner Schuster. Foto: Hendrik Schmidt
Erfolge seiner Amstzeit

Werner Schuster: "Geduldige, harte, konsequente Arbeit"

Skisprung-Bundestrainer Werner Schuster hat die Erfolge in seiner elfjährigen Amtszeit als Konsequenz von "geduldiger, harter, konsequenter Arbeit" bezeichnet.

Skispringer Markus Eisenbichler (l-r), Richard Freitag und Stephan Leyhe gewinnen Gold. Foto: Hendrik Schmidt
Skispringen

Zweimal Gold am Wochenende: Eisenbichler und Co. feiern

Die deutschen Skispringer sind mit zwei Goldmedaillen in die WM in Seefeld gestartet. Am berüchtigten Bergisel triumphierte nach Eisenbichler im Einzel auch das Team. Die dominante Vorstellung veranlasste Eisenbichler zu einer euphorischen Partyplanung.

Skiskringer Markus Eisenbichler freut sich bei der Siegerehrung über seiner WM-Goldmedaille. Foto: Hendrik Schmidt
Weltmeister

Skisprung-Märchen: Eisenbichlers Weg war "nicht geteert"

Skisprung-Weltmeister Markus Eisenbichler? "Das klingt ganz gut", findet der Bayer. Der Triumph am Bergisel ist sein vorläufiger Karriere-Höhepunkt. Und die Belohnung für einen, dessen harte Arbeit oft in schwere Enttäuschungen mündete.

Markus Eisenbichler freut sich bei der Siegerehrung mit seiner Goldmedaille über den Weltmeister-Titel. Foto: Hendrik Schmidt
Die Trainer-Ära

Freund, Wellinger, Eisenbichler: Große Siege unter Schuster

Olympiasiege, WM-Titel und ein Gesamtweltcup-Triumph: Die deutschen Skispringer haben in den vergangenen fünf Jahren alles abgeräumt, was es zu holen gab. Im März endet nach elf Jahren eine Ära.

Markus Eisenbichler freut sich über sein bisher größten Einzelerfolg in seiner Karriere. Foto: Hendrik Schmidt
"Das ist obergeil"

Eisenbichler genießt WM-Titel und Doppelerfolg

Gold für Eisenbichler, Silber für Geiger: Die deutschen Skispringer räumen bei der WM in Seefeld mächtig ab. Angeführt vom neuen Weltmeister winkt beim Teamwettbewerb am Sonntag der nächste Triumph.

Markus Eisenbichler (r) hat beim letzten Großereignis unter Trainer Schuster (l) die Chance viermal Gold bei einer Nordischen Ski-WM zu erobern. Foto: Hendrik Schmidt
Großes Finale der Schuster-Ära

WM-Skispringen: Mit "Eisei" in die Geschichtsbücher?

Der Abschluss in Seefeld wird das letzte große Highlight in der Skisprung-Ära Werner Schuster. Mit dem neuen Doppel-Weltmeister Eisenbichler ist nochmal ein Novum möglich. Allzu viel Wehmut will der Kleinwalsertaler noch nicht aufkommen lassen.

Andreas Wellinger wurde nicht für das WM-Einzelspringen nominiert. Foto: Expa/Jfk/APA
Team-Weltmeister am Start

Skispringer Wellinger für WM-Einzel gestrichen

Für Skisprung-Olympiasieger Andreas Wellinger ist die Nordische Ski-WM in Seefeld wohl vorzeitig beendet.

Markus Eisenbichler ist weiter in Top-Form. Foto: Matthias Schrader/AP
Nordische Ski-WM

Weltmeister Eisenbichler weiter obenauf - Sieg im Training

Skisprung-Weltmeister Markus Eisenbichler hat sich auch auf der Normalschanze in Seefeld in guter Form präsentiert.

Derzeit nur in einer WM-Nebenrolle aktiv: Olympiasieger Andreas Wellinger. Foto: Matthias Schrader/AP
Skispringen

Wellinger mit neuer Rolle: Olympiasieger sucht WM-Form

Vom Olympiasieger zum sportlichen Sorgenkind. Andreas Wellinger springt bei der WM seinen Teamkollegen bislang nur hinterher. In diesem Winter läuft's plötzlich nicht mehr. Nur warum?

Karl Geiger springt beim letzten Test vor dem WM-Wettbewerb in Innsbruck. Foto: Expa/Jfk/APA
Geiger gewinnt letzte Probe

Deutsche Skispringer vor WM-Auftakt stark

Skispringer Karl Geiger hat den letzten Test vor dem WM-Wettbewerb in Innsbruck gewonnen.

Skispringer Markus Eisenbichler ist ein heißer Anwärter auf eine WM-Medaille. Foto: Expa/Jfk/APA
WM in Seefeld und Ski alpin

Das bringt der Wintersport am Samstag

Die deutschen Skispringer sind am Bergisel erstmals gefordert. In Innsbruck greifen Eisenbichler und Co. nach den Medaillen. Im Langlauf stehen zwei Entscheidungen auf dem WM-Programm.