Personen /

Andreas Wellinger

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

David Siegel konnte sich nach seinem weiten Sprung im zweiten Durchgang nicht auf den Beinen halten. Foto: Daniel Karmann
Team-Wettkampf

DSV-Adler nach Siegels Sturz geschockt - Schuster sauer

Der Sieg im Team-Wettkampf gerät bei den deutschen Skispringern zur Nebensache. Die DSV-Adler sorgen sich um David Siegel. Der Youngster muss nach einem Sturz ins Krankenhaus. Bundestrainer Werner Schuster rechnet mit einer bitteren Diagnose.

Copy%20of%20SJ_Finale035.tif
Skispringen

Am Rekord vorbei

Ryoyu Kobayashi verpasst es, als Erster sieben Siege in Folge zu holen

Der frühere Skisprung-Weltmeister Severin Freund hat im Continental Cup einen Podestplatz eingefahren. Foto: Daniel Karmann
"Schritt für Schritt"

Freund nach Comeback erstmals auf dem Podium

 Der frühere Skisprung-Weltmeister Severin Freund hat in seinem Kampf um eine WM-Teilnahme in Seefeld erstmals wieder Fahrt aufgenommen.

Copy%20of%20201901061915491.tif
Skispringen

Was von der großen Eisenbichler-Party übrig bleibt

Hinter "Eisei" liegen die besten Wochen seiner Karriere. Bei der Vierschanzentournee wurde er überraschend Zweiter. 2012 wäre er beinahe im Rollstuhl gelandet.

Der zweitplatzierte Markus Eisenbichler (l) und der drittplatzierte Stephan Leyhe. Foto: Daniel Karmann
Nach Vierschanzentournee

Sauna statt Karibik: DSV-Adler jagen weiter Kobayashi

Nach der Vierschanzentournee haben Eisenbichler, Leyhe und Co. kaum Zeit für Erholung. Die nächsten Highlights sind schon in Sichtweite. Bundestrainer Werner Schuster gibt schon mal ein Ziel für die WM aus.

Gespielt wird zu viert: Schafkopf ist eines der beliebtesten Kartenspiele Bayerns und angrenzender Regionen. Foto: Armin Weigel
Nach Tournee-Rang zwei

Thomas Müller lädt Markus Eisenbichler zum Schafkopfen ein

Fußball-Nationalspieler gegen Weltklasse-Skispringer: Zu diesem launigen Duell könnte es bald beim Schafkopfen kommen.

Markus Eisenbichler (v.l.), Gesamtsieger Ryoyu Kobayashi und Stephan Leyhe jubeln auf dem Podium. Foto: Daniel Karmann
Vierschanzentournee

Deutsches Top-Duo verneigt sich vor Kobayashi

Erstmals seit Thoma und Weißflog schaffen es zwei Deutsche unter die ersten Drei bei der Vierschanzentournee. Nur der Überflieger aus Japan ist nicht zu schlagen. Ryoyu Kobayashi ist der dritte Springer in 67 Jahren, der alle vier Wettbewerbe gewinnt.

Vierschanzentournee - Bischofshofen
Skispringen

Nach Hannawald und Stoch: Auch Kobayashi gelingt Tournee-Vierfachsieg

Über 15 Jahre galt Sven Hannawalds Vierfach-Triumph bei der Tournee als einzigartig. Nun ist Ryoyu Kobayashi bereits der Dritte, der dieses Kunststück meistert.

Zum Tournee-Finale sind alle Augen auf Ryoyu Kobayashi gerichtet. Foto: Daniel Karmann
Marathon-Tag zum Abschluss

Vierschanzentournee endet in Bischofshofen

Schnee, Schnee und noch mehr Schnee. Weil das Wetter am Samstag nicht mitspielte, sollen die Skispringer beim Tournee-Finale am Sonntag nicht nur ihre normalen Wettkampfsprünge, sondern auch Training und Quali absolvieren. Der Top-Favorit bleibt derselbe.

Sven Hannawald war der erste Skispringer, der 2002 alle vier Wettbewerbe der Vierschanzentournee gewann. Foto: Peter Kneffel
Skispringen

Hannawald warnt vor weiterer Gewichtsreduzierung

Sven Hannawald trieb sich beim Skispringen einst selbst an die körperlichen und mentalen Grenzen. Heute analysiert er die Adler als Co-Kommentator im Fernsehen. Dass die Springer seit dieser Saison ohne Schuhe gewogen werden, findet Hannawald gut.