Personen /

Andreas Wellinger

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Hat eine hohe Meinung von Andreas Wellinger: Ex-Skispringer Sven Hannawald. Peter Kneffel Foto: Peter Kneffel
Skispringen

Sven Hannawald im Interview: "Ich kann die Tournee jetzt genießen"

Sven Hannawald war zur Jahrtausendwende einer der Besten seiner Zunft. Dann machte er einen Fehler – und endete im Burn-out. Doch er kämpfte sich zurück.

Copy%20of%20P_1359NY.tif
Skispringen

An Stoch kam keiner heran

Der Pole dominiert die Saison und gewinnt den Gesamtweltcup. Dahinter rangiert Richard Freitag als erster Verfolger. Leer ging dagegen eine erfolgsverwöhnte Nation aus

Wellingers Weite reichte in Zakopane zum zweiten Platz. Foto: Grzegorz Momot
Skisprung-Weltcup in Zakopane

Wellinger fliegt aufs Podest - Freitag wieder in Gelb

Ein Sensationssieger, ein deutsches Podest und zwei Top-Favoriten auf den Rängen zehn und 38: Der Weltcup in Zakopane birgt bei wechselnden Winden viele Überraschungen. Die DSV-Adler um Freitag und Wellinger scheinen zwei Wochen vor dem Olympia-Start gerüstet für die Spiele.

Gelungene Olympia-Generalprobe für Markus Eisenbichler und Co. Foto: Grzegorz Momot
Team-Skispringen

Deutsche Skispringer in Zakopane auf Rang zwei - Polen siegt

Richard Freitag hat die deutschen Skispringer in Zakopane auf den zweiten Platz geführt. Sieger wurden die Gastgeber aus Polen - mit einem überragenden Kamil Stoch.

In Lillehammer vergab Richard Freitag eine sehr gute Ausgangsposition nach dem ersten Durchgang. Foto: Daniel Karmann
Lob von Trainer Schuster

Freitag in Lillehammer Fünfter - Stoch mit 28. Weltcup-Sieg

Richard Freitag war nahe dran, die Vierschanzentournee und den Gesamtweltcup zu gewinnen. Doch der Innsbruck-Sturz hat vieles verändert. In Lillehammer gelangen ihm zwei starke Sprünge, auch wenn er dafür nicht belohnt wurde.

Für Richard Freitag gibt es zum Saisonabschluss noch Anreize. Foto:
Weltcup in Planica

Flug-Show und Geduldsprobe - "Toller Erfolg" für Freitag

Sechs Flüge haben Freitag und Co. in diesem Winter noch zu absolvieren. In der Sonne Sloweniens gilt ihre Attacke auch dem Weltrekord. Zwei große Flieger müssen zunächst zuschauen.

Richard Freitag
Skispringen

Das Beste seit zwei Monaten: Schuster lobt Freitag trotz Platz fünf

Richard Freitag war nahe dran, die Vierschanzentournee und den Gesamtweltcup zu gewinnen. Doch der Innsbruck-Sturz hat vieles verändert.

Andreas Wank gehört zum Team von Bundestrainer Werner Schuster für die Raw-Air-Tour in Norwegen. Foto: Daniel Karmann
Raw-Air-Tour

Sotschi-Olympiasieger Wank kehrt ins deutsche Team zurück

Sotschi-Olympiasieger Andreas Wank kehrt für die bevorstehenden Wettkämpfe der Raw-Air-Tour in Norwegen in das deutsche Skisprung-Aufgebot zurück.

Der Pole Kamil Stoch hat zum Auftakt der Raw-Air-Tour die Konkurrenz klar distanziert. Foto: Markku Ulander/Lehtikuva
Raw-Air-Tour

Stoch führt in Norwegen - Freitag zunächst Dritter

Vierschanzentournee-Sieger Kamil Stoch hat die deutschen Skispringer zum Auftakt der Raw-Air-Serie klar distanziert.

Richard Freitag konnte am Sonntag in Willingen nicht an die Leistungen vom Vortag anknüpfen. Foto: Arne Dedert
Missglückte Olympia-Probe

Freitag verliert in Willingen Gelb und Stabilität

Das war nichts! Der sonst so beständige Richard Freitag erwischt im Wind und Schneetreiben von Willingen zwei schwächere Sprünge. Für das erste Olympia-Einzel in sechs Tagen ist das kein gutes Omen.