Personen /

Andrej Schewtschenko

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Lionel Messi hat in der Champions League die Marke von 100 Toren erreicht. Foto: Manu Fernendez/AP
100 Tore in Champions League

Messi setzt Meilenstein und verzückt selbst Gegner

Messi ohne Ende: Der Barça-Star knackt gegen Chelsea die 100-Treffer-Marke in der Champions League und erzielt das schnellste Tor seiner Karriere. Sogar der gegnerische Trainer verneigt sich.

Cristiano Ronaldo hat bei seinen Europapokal-Toren die 100 rund gemacht. Foto: Andreas Gebert

Ronaldo erster Spieler mit 100 Europapokal-Toren

Cristiano Ronaldo hat eine weitere Bestmarke in seiner Karriere gesetzt.

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa
Was geschah am ...

Kalenderblatt 2016: 29. September

Diego Costa (M) feiert seinen Treffer zum 1:0 für Spanien. Foto: J.L.Cereijido
Fußball

Italien und Spanien mit Siegen - Kosovo 1:1 in WM-Quali

Die großen Fußballnationen Spanien und Italien sind erfolgreich in die Qualifikation zur Fußball-WM in Russland gestartet.

Oliver Bierhoff, Manager Nationalmannschaft
Nationalmannschaft

Oliver Bierhoff übt Kritik an Chefs des FC Bayern und von Borussia Dortmund

Warum vor dem Start der WM-Qualifikation der Manager der deutschen Nationalmannschaft Oliver Bierhoff die Chefs des FC Bayern und von Borussia Dortmund attackiert.

Teammanager Oliver Bierhoff wirft sich für die Nationalmannschaft in die Bresche. Foto: Ina Fassbender
Fußball

Bierhoff kontert Kritik aus München und Dortmund

Diese Kritik der Bundesliga-Riesen mochte Oliver Bierhoff nicht einfach so schlucken. Mit deutlichen Worten hat der Teammanager auf jüngste Aussagen aus München und Dortmund über die intensive Vermarktung der Fußball-Nationalspieler durch den DFB reagiert.

Michail Fomenko wird nach dem Spiel gegen Polen als Trainer der Ukraine zurücktreten. Foto: Sergey Dolzhenko
Fußball

Ukraine: Trainer Fomenko tritt nach Polen-Spiel zurück

Der ukrainische Fußball-Nationaltrainer Michail Fomenko will wegen des bereits besiegelten Ausscheidens nach dem letzten EM-Gruppenspiel zurücktreten.

Andrej Schewtschenko (M.) ist bei Ukraine Co-Trainer. Foto: Aleksey Solodunow
Fußball

Ukraine: Der größte Star sitzt auf der Bank

Beim Auftaktspiel gegen Deutschland am 12. Juni sitzt der größte Star in den Reihen der Ukraine sicher auf der Bank. Rekordtorjäger Andrej Schewtschenko ist auch als Co-Trainer die bedeutendste Figur für das erstmals sportlich für eine Fußball-EM qualifizierte Land.

Ukraine sucht den Nachfolger für Michail Fomenko. Foto: Peter Powell
Fußball

Ukraine will im Juli über neuen Nationaltrainer entscheiden

Nach dem Rücktritt von Nationaltrainer Michail Fomenko will der ukrainische Fußballverband im Juli über eine mögliche Verpflichtung von Ex-Stürmerstar Andrej Schewtschenko als Coach entscheiden.

Der ehemalige Weltklassestürmer Andrej Schewtschenko ist neuer ukrainischer Nationaltrainer. Foto: Maximilian Haupt
Fußball

Schewtschenko neuer Nationaltrainer in Ukraine

Der ehemalige Stürmerstar Andrej Schewtschenko ist wie erwartet neuer Fußball-Nationaltrainer der Ukraine. Der bisherige Nationaltrainer Michail Fomenko war nach dem Aus bei der EM in Frankreich zurückgetreten.