Personen /

Andy Murray

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Wird doch nicht Davis-Cup-Teamchefin: Amelie Mauresmo. Foto: Guillaume Horcajuelo/EPA
Ex-Tennisspielerin

Mauresmo doch nicht Davis-Cup-Chefin in Frankreich

Die frühere Weltranglistenerste Amélie Mauresmo wird doch nicht Teamchefin der französischen Davis-Cup-Mannschaft.

Martin Solveig fragte Ada Hegerberg, ob sie «twerken» wolle. Foto: Christophe Ena/AP
Hegerberg sollte twerken

Nach Eklat bei Ballon d'Or: "Lächerlicher Sexismus"

Die Norwegerin Hegerberg wird als weltbeste Fußballerin ausgezeichnet. Doch ihr gewonnener Ballon d'Or rückt schnell in den Hintergrund als Moderator Solveig sie zum "twerken" auffordert. Und eine Debatte auslöst.

Alexander Zverev muss den Sieg im WM-Finale erst einmal sacken lassen. Foto: John Walton/PA Wire
Internationale Pressestimmen

"L'Équipe" adelt Zverev nach WM-Sieg: "Alexander der Große"

Als erster Deutscher seit Boris Becker gewinnt Alexander Zverev das Finale der ATP-WM. Der 21-Jährige feiert damit im letzten Spiel des Jahres den größten Erfolg seiner Karriere.

Steht auf die Show: Alexander Zverev. Foto: Adam Davy/PA Wire
Turnier in London

"Fast wie ein Grand Slam": Zverev will den großen Wurf

Nadal? Verletzt. Federer? Schwächelt. Del Potro? Nicht dabei. Die Chancen auf einen großen Titel stehen für Alexander Zverev so gut wie selten zuvor. Er vergleicht die Tour-Finals gar mit einem Grand Slam.

Copy%20of%20dpa_5F9AD000E1858FBD.tif
Tennis

Zverev beißt sich durch

Trotz Schulterproblemen will Deutschlands Nummer eins am Ende einer langen Saison noch einmal alle Kräfte mobilisieren. Und setzt sich bei der ATP-WM ein hohes Ziel

Alexander Zverev will bei den ATP Finals noch einmal alles geben. Foto: Alexandra Wey/KEYSTONE
ATP Finals in London

"Alles ist möglich": Zverev trotzt Müdigkeit und Schmerzen

Zuletzt zwickte die Schulter, noch immer ist Alexander Zverev nicht ganz schmerzfrei. Doch am Ende einer langen Tennis-Saison will Deutschlands Nummer eins noch einmal alle Kräfte mobilisieren. Bei der ATP-WM in London will er ins Halbfinale und ist optimistisch.

Copy%20of%20P_1AH8WL.tif
Tennis

Der „Djoker“ kann wieder lachen

Nach einer Verletzung und vielen Zweifeln kehrt Novak Djokovic wieder an die Spitze der Weltrangliste zurück. Schlüssel zum Erfolg war die Rückkehr zu einem alten Bekannten

Der Serbe Novak Djokovic ist wieder Weltranglistenerster. Foto: Fan Jun/XinHua
Tennis-Weltrangliste

Djokovic zurück auf dem Thron: Ab Montag wieder Nummer eins

Das hatte Novak Djokovic vor einigen Monaten nur in seinen kühnsten Träumen gehofft. Mit der Rückkehr an die Spitze der Tennis-Weltrangliste steht ab Montag auch schwarz auf weiß fest, dass er nach überstandener Verletzung wieder der derzeit Beste ist.

Novak Djokovic trifft im Finale der US-Open auf Juan Martin del Potro. Foto: Seth Wenig/AP
Finale Djokovic - Del Potro

Das bringt der Tag bei den US Open

Mit dem Finale zwischen Novak Djokovic und Juan Martin del Potro haben die US Open einen würdigen Abschluss. Beide Tennisprofis haben bisher in New York überzeugt. Für den Argentinier wäre es ein ganz besonderer Triumph nach langer Wartezeit.

Das Tennis-Duo Bethanie Mattek-Sands und Jamie Murray gewinnen den Mixed-Titel bei den US-Open. Foto: Frank Franklin Ii/AP
US-Open

Mattek-Sands und Jamie Murray gewinnen Mixed-Titel

New York (dpa) – Das Tennis-Duo Bethanie Mattek-Sands und Jamie Murray hat sich bei den US Open den Titel im Mixed gesichert.