Personen /

Angela Merkel

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Angela Merkel bei ihrer Regierungserklärung zum bevorstehenden EU-Gipfel im Bundestag. Foto: Kay Nietfeld
Regierungserklärung in Berlin

Merkel bringt weiteren EU-Gipfel zu Brexit ins Gespräch

Kritik im Bundestag am Chaos in London: Die Kanzlerin plädiert als Konsequenz für noch mehr Europa - und nicht weniger. Kein Verständnis hat sie für Bedenken gegen europäische Rüstungsvorhaben.

«Vogue»-Chefin Anna Wintour würde gerne Angela Merkel treffen. Foto: Flavio Lo Scalzo/ANSA/AP
"Vogue"-Chefin

Anna Wintour bewundert Merkel für ihren Stil

Sie ist die wohl mächtigste Frau im Mode-Business - und ihr Urteil ist gefürchtet. Für Angela Merkel aber findet Anna Wintour nur wohlwollende Worte.

Viktor Orban (M.), Ministerpräsident von Ungarn, auf dem Weg zu einem Treffen der Europäischen Volkspartei (EVP) im Europäischen Parlament. Foto: Francisco Seco/AP
Kompromiss mit Viktor Orban

Halb drin, halb draußen: EVP setzt Fidesz-Mitgliedschaft aus

Ein Rücktritt und ein Austritt standen im Raum, am Ende legte die Europäische Volkspartei die Mitgliedschaft der Fidesz-Partei von Viktor Orban auf Eis. Ein harter Schnitt? Eher ein Kompromiss.

201903202216_40_291110_201903202213-20190320211431_MPEG2_00.jpg
Video

"Vogue"-Chefin Anna Wintour bewundert Merkel für ihren Stil

Die für ihre harte Kritik bekannte und gefürchtete «Vogue»-Chefin Anna Wintour «Vogue»-Chefin Anna Wintour ist bekannt für ihre harte Kritik. Für den Stil der Bundeskanzlerin hat die 69-jährige Modejournalistin aber nur positive Worte übrig.

Theresa May: «Wir hätten am 29. März austreten können und sollen.» Foto: Steve Parsons/PA Wire
Großbritannien

Theresa May bittet EU um Brexit-Aufschub bis Ende Juni

Die britische Premierministerin muss die EU um eine Verlängerung der Brexit-Frist bitten. Vieles deutet darauf hin, dass es in drei Monaten zum Schwur kommt.

Aktuell gibt es 450 bestätigte Fälle wegen eines Verdachts auf Rechtsextremismus in der Bundeswehr. Foto: Sebastian Gollnow
Haushalt

SPD-Verteidigungsexperte unterstützt Einschnitte im Haushaltsentwurf

Exklusiv US-Präsident Donald Trump kritisiert, dass die deutsche Regierung bei den Verteidigungsausgaben spart. In Deutschland sieht man das gelassener.

Die Antwort der Kanzlerin auf die Kritik des amerikanischen Botschafters Richard Grenell am Haushalt der Bundesregierung brauchte nicht lange. Foto: Kay Nietfeld
Kritik am Bundeshaushalt

Politiker verbitten sich Einmischung von US-Botschafter

Die Nato wird 70, Anfang April wollen die Außenminister des Bündnisses den Geburtstag in Washington groß feiern. Für den deutschen Chefdiplomaten Heiko Maas dürfte es eine ungemütliche Veranstaltung werden. Grund ist ein Streit um den deutschen Wehretat.

dpa_5F9CDC00988B651E.jpg
Haushalt

CDU-Finanzexperte kritisiert Haushaltspläne von Finanzminister Scholz

Exklusiv Die Große Koalition streitet über die Sparpläne von Finanzminister Olaf Scholz. Unter anderem steht der Vorwurf im Raum, er bevorzuge SPD-Ministerien.

Am Samstag hatte es bei «Gelbwesten»-Demonstrationen erneut schwere Ausschreitungen gegeben. Rund um den Prachtboulevard Champs-Élysées wurden Läden geplündert, Restaurants demoliert und Autos angezündet. Foto: kyodo/dpa
Gewalt-Demos in Frankreich

Macron-Regierung droht mit Verbot von "Gelbwesten"-Demos

Wieder Verwüstung auf den Champs-Élysées, wieder Krisensitzungen: Der Regierung scheint es nach den jüngsten Krawallen bei den "Gelbwesten"-Demos endgültig zu reichen. Sie beginnt durchzugreifen.

Entwicklungsminister Gerd Müller bei einem Besuch in der von Dürre und Hunger geplagten Somali-Region in Äthiopien im April 2017. Foto: Kay Nietfeld/Symbol
Streit um Entwicklungshilfe

Rückendeckung für Minister Müller gegen Scholz' Etatpläne

Schwächelt die Konjunktur bedeutet das weniger Steuereinnahmen. Das wiederum hat Auswirkungen auf den Bundeshaushalt. Sparen will Finanzminister Scholz ausgerechnet bei der Entwicklungshilfe.