Personen /

Anja Mittag

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Bundestrainerin Steffi Jones bereitet ihre Spielerinnen auf die EM vor. Foto: Carmen Jaspersen
Auftaktspiel in Breda

DFB-Frauen heiß auf EM-Start: Klassiker gegen Schweden

Das Unternehmen Titelverteidigung startet: Deutschlands Fußballerinnen haben noch nie ein EM-Auftaktspiel verloren und gegen Schweden eine makellose Bilanz. Das soll nach dem Willen der DFB-Auswahl auch so bleiben. Die Erwartungen sind hoch.

Carolin Simon (r) und Lina Magull freuen sich auf den EM-Auftakt. Foto: Carmen Jaspersen
Freiburger Duo

Magull und Simon hoffen auf EM-Einsatz gegen Schweden

Die DFB-Frauen können den EM-Start kaum noch erwarten. Auch das Freiburger Duo Carolin Simon und Lina Magull fiebert der Partie am Montag gegen Schweden entgegen. Mit unterschiedlichen Einsatzchancen.

Panini_Frauen-EM-2017_Sticker-Collage-Deutschland
Kommentar

Panini-Bilder als Zeichen der Gleichberechtigung

Panini bringt erstmals ein Album zur Frauenfußball-EM heraus. Wenn das mal kein Zeichen der Gleichberechtigung ist!

Bundestrainerin Steffi Jones hat 23 Spielerinnen für die bevorstehende EM nominiert. Alexandra Popp gehört nach ihrer Verletzung nicht dazu. Foto: Hendrik Schmidt
Popp fehlt verletzt

Bundestrainerin Jones nominiert Kader für EM

Kurz vor dem Start der Mission EM-Titelverteidigung muss Bundestrainerin Steffi Jones eine schlechte Nachricht verkraften. Stürmerin Alexandra Popp fällt wegen einer Knieverletzung aus. Marozsan und Mittag führen den Kader an. Ziel bleibt der EM-Titel.

Josephine Henning (l) und Lynn Williams aus den USA kämpfen um den Ball. Foto: Matt Slocum
Jetzt gegen Frankreich

Jones trotz 0:1 gegen USA nicht unzufrieden

Die deutschen Fußballerinnen haben im sechsten Länderspiel mit der neuen Bundestrainerin Steffi Jones die erste Niederlage einstecken müssen. Das 0:1 gegen Weltmeister USA ist aber kein Beinbruch. Bis zur EM im Juli ist noch viel Zeit. Nächster Prüfstein ist Frankreich.

Deutschlands Lina Magull, Josephine Henning und Anja Mittag (v.l.) freuen sich über das 1:1 durch Henning. Foto: Hendrik Schmidt
Teilerfolg

Chancen nicht genutzt: DFB-Frauen mit 1:1 gegen Norwegen

Für Steffi Jones war die Partie der deutschen Fußball-Frauen gegen die Norwegerinnen ein wichtiger Test im Hinblick auf die EM. Trotz der zahlreichen Ausfälle sah die Bundestrainerin in Chemnitz eine gute Leistung ihres Teams. Nur der krönende Jahresabschluss fehlte.

Die Ungarin Viktoria Szabo traf ins eigene Tor. Foto: Tibor Illyes
1:0 gegen Ungarn

Perfekte EM-Quali: Achter Sieg für DFB-Frauen

Ohne Glanz haben die deutschen Fußballerinnen die EM-Qualifikation beendet. In Ungarn gelingt in Abwesenheit vieler Stammkräfte nur ein mattes 1:0.

Steffi Jones feierte einen gelungenen Einstand. Foto: Evgeny Feldman
4:0 gegen Russland

DFB-Frauen lassen neue Trainerin Jones strahlen

Der Auftakt von Steffi Jones ist gelungen: In ihrem ersten Spiel als Bundestrainerin konnte die Nachfolgerin der erfolgreichen Silvia Neid einen ungefährdeten 4:0-Sieg gegen Russland feiern. Am Dienstag steigt das nächste Match in Ungarn.

Das Trainer-Debüt von Steffi Jones ist geglückt. Foto: Evgeny Feldman
EM-Qualifikation

DFB-Trainerin Jones feiert perfekten Einstand

Erstes Spiel, erster Sieg: Das Debüt von Steffi Jones als neue Trainerin der deutschen Fußballfrauen verlief erfolgreich. In Russland spielte das Team der Olympiasiegerinnen souverän und gewann deutlich.

Steffi Jones (M.) hat ihren Job als Bundestrainerin angetreten. Foto: Frank Rumpenhorst
Beginn einer neuen Ära

Jones gibt Debüt als Bundestrainerin

Elf Jahre lang leitete Silvia Neid die Geschicke der deutschen Fußball-Frauen. Nach dem Olympia-Triumph in Rio hat Steffi Jones das Zepter übernommen. An diesem Freitag feiert sie ihre Länderspiel-Premiere als Bundestrainerin.