Personen /

Anke Engelke

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Eine große Überraschung: Die rumänische Regisseurin Adina Pintilie hat mit «Touch Me Not» den Goldenen Bären gewonnen. Foto: Jens Kalaene
Berlinale

Berlinale 2018: Goldener Bär für umstrittene Sex-Doku spaltet die Gemüter

Selten waren die Wettbewerbsbeiträge des deutschen Films so stark wie 2018 – und doch verbleibt keiner der Hauptpreise hierzulande. Bevorzugt wurde ein experimentelles Filmprojekt.

Copy%20of%2093795172.tif
Interview

Anke Engelke: "Ich habe noch nie gesagt, dass ich witzig bin"

Anke Engelke ist ein Multitalent. Sie selbst bezeichnet sich nur als Schauspielerin. Ist es eine Bürde für sie, als lustigste Frau Deutschlands zu gelten?

Lars Eidinger als DJ. Foto:
MeToo-Debatte

Berlinale: Party-Marathon mit ernsten Untertönen

Auch 2018 steht das Feiern zum Auftakt der Berlinale im Mittelpunkt. Doch die MeToo-Debatte und die Aktion "Nobody's doll" sind neben Blitzlichtgewitter, Autogrammjägern und Starrummel allgegenwärtig.

Stars im Blitzlichgewitter: Tilda Swinton und Greta Gerwig (r), die mit ihrem Film «Lady Bird» für fünf Oscars nominiert ist. Foto: Ralf Hirschberger
Filmfestspiele

Berlinale mit Animationsfilm gestartet

Berlin verwandelt sich in ein großes Kino: Die Berlinale ist gestartet. Über allem schwebt eine Debatte, die seit Monaten die Filmwelt aufwühlt.

cranston.jpg
Berlinale 2018

Schaulaufen der Stars bei der 68. Berlinale

Die Berlinale wurde am Donnerstagabend eröffnet. Viele nationale wie internationale Stars kamen zur Weltpremiere von „Isle of Dogs“, dem neuen Film des Regisseurs Wes Anderson.

Die Ära von Berlinale-Direktor Dieter Kosslick neigt sich dem Ende zu. Foto: Britta Pedersen
Festival

Diskussion um "Mr. Berlinale" Dieter Kosslick

Zum vorletzten Mal wird Dieter Kosslick am Donnerstag die Berlinale eröffnen. Die Debatte um die Nachfolge des langjährigen Festivalchefs sorgt für Aufregung, Unsicherheit und Verletzungen.

Copy%20of%20Burgfunken%2c%20Prinzenpaar%20Andreas%20II.%20und%20Verena%20I.%2c%209a.tif
Neuburg

Wie ein amerikanischer Traum

Zwischen Krönungen und Ritterschlägen zeigen die Burgfunken auf ihrem Krönungsball wieder eine mitreißende Show. Das Motto versetzt die Gäste in die USA.

Bitte kein Horror: Anke Engelke. Foto: Henning Kaiser
Abneigung

Anke Engelke schaut keine Horrorfilme

Gruseln und ballern ist nicht ihr Ding. Anke Engelke mag bestimmte Filmgenres nicht.

Die Schauspielerin und Autorin Anke Engelke schlüpft gern in verschiedene Rollen. Foto: Henning Kaiser
Verantwortung übernehmen

Anke Engelke: Nicht alles der Politik überlassen

Die Kölnerin ist vielseitig. Sie schauspielert, moderiert, interviewt, will auf nichts verzichten. Zum dpa-Gespräch bringt sie selbstgebackenen Kuchen mit - "natürlich alles bio".

Die Schauspielerin und Komikerin Anke Engelke ist froh, sich aussuchen zu können, was sie machen möchte. Foto: Henning Kaiser
"Großes Glück"

Anke Engelke mag ihren "schönen Beruf" sehr

Die Schauspielerin hat sich schon als Kind gern verkleidet. Diese Vorliebe kommt ihr bei ihren Rollen zugute. Privat führe sie ein ganz normales Leben, sagte sie.