Personen /

Anna-Maria Dietz

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy of DSC_5809.tif
City Marketing

Damit die Innenstadt attraktiv bleibt

Neuer Leitfaden für Sondernutzungen im öffentlichen Raum wie beispielsweise Freiluftgastronomie, Werbung oder Auslagen vor Geschäften

Copy of Narrenzunft 2011 Neuwahl .tif
Fasching

Der erste Narr

Neuer Vorsitzender der Narrenzunft

Copy of DSC_1100.tif
Marketing

Ein Oldenburger aus Kassel für Ulm

Henning Krone wird der neue Ulmer Citymanager

Copy of 04112031.tif
Handicap

Wenn der Sockenkauf zu einem Hindernislauf wird

Ein Versuch: Die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen und der alltägliche Einkauf in der Hirschstraße

Einkauf im Supermarkt
Geschäfte länger offen?

Streit um Ladenöffnungszeiten in Bayern

Die Liberalen in Bayern wollen, dass die Geschäfte an Werktagen auch nach 20 Uhr geöffnet sein dürfen. Die CSU will das jedoch nicht. Von Till Hofmann

Neu-Ulms Neue Mitte

Neu-Ulms Neue Mitte

Neu-Ulm "Hurra, hurra der Ankermieter ist da", würde Detlef Samland wahrscheinlich am liebsten minütlich schreien, seitdem klar ist, dass der Elektroriese Media Markt einen Mietvertrag für das geplante Einkaufszentrum Glacis-Galerie am Neu-Ulmer Bahnhof unterschrieben hat. Tut er aber nicht. Lieber gibt sich der Immobilienentwickler des Hamburger Investors Procom nach der jahrelangen Zitterpartie hanseatisch kühl. "Das ist ein entscheidender Meilenstein für die geplante Eröffnung im zweiten Halbjahr 2013."

Konjunktur: Weg führt nach oben

Konjunktur: Weg führt nach oben

Landkreis Die Krise ist tot, es lebe der Aufschwung. Die Region Neu-Ulm macht da auf den ersten Blick keine Ausnahme. "Wir liegen in diesem positiven Trend", sagt Oliver Stipar, Hauptgeschäftsführer der Neu-Ulmer Regionalversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK). Allerdings sei die auf den Maschinenbau spezialisierte regionale Wirtschaft auch aus einem besonders tiefen Tal gekommen. Ein Tal, das dank europaweit bestaunter Kurzarbeitregelung kaum Dellen im Arbeitsmarkt hinterließ: Aktuell liegt die Arbeitslosenquote im Kreis Neu-Ulm bei 3,6 Prozent. Ein Wert, der nahe der Vollbeschäftigung (je nach Definition zwischen 1,5 und drei Prozent) liegt.

Sonntag, Sonne, Shoppen

Sonntag, Sonne, Shoppen

Senden/Ulm Für Edgar Inhofer war es ein verkaufsoffener Sonntag nach Maß. "Wir sind sehr zufrieden, alles super", sagt der Geschäftsführer des gleichnamigen Sendener Möbelhauses, das gestern wieder einmal einen Kundenansturm erlebte. Dasselbe Bild in Ulm. Denn auch hier standen die Geschäfte am Sonntag offen. Menschenmassen schoben sich durch die Hirschstraße. Die Herbstsonne hatte die Kunden zuhauf in die Innenstädte gelockt. Bemerkbar machte sich das aber auch auf der Autobahn in Richtung Norden. Zwischen Illertissen und Ulm ging schon ab Mittag quasi nichts mehr.

Weinseliges Wochenende

Weinseliges Wochenende

Ulm Das ist noch einmal gut gegangen: Gestern entkam das Internationale Donaufest nur knapp der Überschwemmung. Als gestern um 15 Uhr die Scheitelwelle des Donauhochwassers die Münsterstadt erreichte, fehlte nicht viel, und das Weindorf auf der Donauwiese wäre statt feucht-fröhlich nur noch feucht gewesen. An Angeboten für Weinfreunde fehlt es am kommenden Wochenende aber ohnehin nicht: Auch das Weinfest auf dem südlichen Münsterplatz und das Suser-Lauben-Fest der Landesgartenschau-Freunde im Vorfeld warten auf Besucher.

Deutsche Siege bringen den Erfolg

Deutsche Siege bringen den Erfolg

Neu-Ulm/Ulm/Holzheim Am Anfang war der Regen: Nach einem wetterbedingt holprigen Auftakt haben sich die Public-Viewing-Veranstaltungen in der Region noch zu echten Publikumsmagneten gemausert. Vor allem die WM-Spiele der deutschen Mannschaft sorgten dafür, dass unter dem Strich überall ein Plus zu verzeichnen war. Der WM-Biergarten am Neu-Ulmer Bahnhof, der dieses Jahr Premiere feierte, etablierte sich auf Anhieb als Alternative zum Münsterplatz.