Personen /

Anna Röder

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Diedorf_Unwetter004.jpg
Großaitingen

Hochwasser: Anhauser Bach sorgt für Diskussionen

Der Zweckverband Gewässer lädt zur Informationsveranstaltung zum Anhauser Bach. Unter Bürgern aus Hardt und Reinhartshofen kommt es zu Diskussionen.

Copy%20of%20Gessertshausen_Unwetter0012(1).tif
Diedorf-Anhausen

Anhauser Bach: Wer ist bei Hochwasser in Gefahr?

Der Zweckverband Gewässer dritter Ordnung präsentiert neue Erkenntnisse. Was Anlieger am Anhauser Bach beschäftigt.

MMA_0749(1).jpg
Landkreis Augsburg

Die Natur erleben und den Körper spüren

 Die Regionalentwicklung Augsburg Land West hat wieder ein buntes Programm für die ganze Familie zusammengestellt

Copy%20of%20MMA_083337.tif
Organisation

Volkshochschule zieht ins Umweltzentrum

Das Büro des regionalen Bildungszentrums ist jetzt in Kreppen. Bald könnten auch die Seminare folgen

Copy%20of%20MMA_09743(1).tif
Diedorf

Jakob Herberg hat die Biber ganz genau im Visier

Der 18-Jährige absolviert ein Jahr lang in Diedorf ein Freiwilliges Ökologisches Jahr. Zu seinen Aufgaben gehört auch, einen Film zu drehen.

Neue_Gebietsbetreuerin_Naturpark_Augsburg3.jpg
Diedorf

Das ist die neue Betreuerin des Naturparks

Biologin Annika Sezi kümmert sich um Tiere und Pflanzen im Naturpark Westliche Wälder. Doch sie hat nicht nur die Natur im Blick.

Kreppen_Bagger(1).JPG
Diedorf

Jetzt rollt in Diedorf der Bagger für die Fische

Am Außengelände in Kreppen entstehen mehrere Becken. Was es mit den „Forscherinseln“ auf sich hat und was noch alles für das Umwelt- und Kulturzentrum passiert.

Copy%20of%20Diedorf_Turmfalke.M.T..tif
Namenssuche

Wie soll der Turmfalke heißen?

Bewohner im Umweltzentrum soll einen Namen haben

Copy%20of%20F%c3%b6rderung_Fis(1).tif
Diedorf

In Diedorf entstehen Forscherinseln zum Thema Wasser

Das Umweltzentrum in Diedorf erhält für Projekt Förderung des EU-Programms Leader. Motto „Ein Fluss fließt nicht allein“.

Copy%20of%20P1100952.tif
Diedorf

Was blüht eigentlich im Diedorfer Sinnesgarten?

Seit drei Jahren gibt es die Anlage in Diedorf. Sie sieht ein wenig verwahrlost aus. Doch das soll so sein, heißt es aus dem Rathaus.