Personen /

Anne Bernert

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20Anne%20BErnert%20im%20C%201.tif
Kanu

Anne Bernert paddelt sich auf Platz sechs

Bei den anderen Friedberger Startern läuft es auf der Passer in Meran weniger gut.

Copy%20of%20Julian_Lindolf_C1_Jun.tif
Kanu

Friedberger lösen WM-Tickets

 Vier Sportler aus der Herzogstadt machen im sächsischen Markkleeberg ihre Startberechtigungen für die Weltmeisterschaften in Rio de Janeiro und Ivrea perfekt.

Copy%20of%20_FRS4729.tif
Kanuslalom

Augsburger paddeln auf dem Eiskanal um WM-Tickets

Die Slalom-Kanuten fahren in zwei Rennen in Augsburg um einen Platz im Nationalteam. Nicht nur Sideris Tasiadis und Hannes Aigner haben dabei große Ziele.

Copy%20of%20Sebastian%20Schubert.tif
Kanu

Friedberger gut in Form

Im sächsischen Markkleeberg paddelt sich Sebastian Schubert aufs Treppchen. Selina Jones wird Siebte. Die nächsten Ereignisse werfen schon ihre Schatten voraus

Copy%20of%20Jones_Selina_(2).tif
Kanuslalom

Noch Luft nach oben

Zum Saisonauftakt in Markkleeberg überzeugen nur wenige Augsburger Paddler

Copy%20of%20Kanu%20WM%20U23.tif
Kanu

Friedbergerinnen gehen in Bratislava baden

Bei der U23-Weltmeisterschaft läuft es für Anne Bernert und Selina Jones alles andere als gut. Eine darf sich aber dennoch freuen.

Sportler%20Langner%20003.jpg
Sportler des Monats

Geschickt, anmutig und wasserfest

Für den Mai stehen eine Kunstradfahrerin, eine Turnerin und eine Kanutin zur Wahl

Copy%20of%20_FRS4752.tif
Kanu

Friedberger fahren zur WM

Sebastian Schubert, Sideris Tasiadis und Birgit Ohmayer qualifizieren sich im Augsburger Eiskanal für das A-Nationalteam. Zudem sind weitere Paddler nominiert.

Copy%20of%20DSC_4332(3).tif
Kanu

Nur der Weltmeister ist schneller als Aigner

In Markkleeberg überzeugt der Augsburger beim Rennen um Weltranglistenpunkte. An gleicher Stelle wollen sich die Sportler für die Weltmeisterschaft qualifizieren

Copy%20of%20Schubert%2016%20002.tif
Kanu

Friedberger holen Weltranglistenpunkte

Beim Saisonstart in Slowenien liegen aber Licht und Schatten wieder dicht beieinander