Personen /

Anne Frank

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20Synagoge_Ich_Woche_der_Bruederlichkeit_Mrz18_34.tif
Ichenhausen

Lernen in der Synagoge

Was sich Gymnasiasten zur „Woche der Brüderlichkeit“ für ihre jüngeren Mitschüler einfallen lassen und was den Lernort so besonders macht.

Der Rohbau des neuen Jüdischen Museums in Frankfurt am Main. Foto: Fabian Sommer
Absage an Antisemitismus

Jüdisches Museum in Frankfurt feiert Richtfest

Zum Richtfest weht ein Kranz mit blauen und weißen Bändern über dem Neubau des Jüdischen Museums in Frankfurt - die Farben, die jüdischen Aufbruch symbolisieren. Die Eröffnung ist für den Sommer 2019 geplant.

Ana Brun ist hauptberuflich eigentlich Rechtsanwältin. Foto: Jens Kalaene
Silberner Bär

Ana Brun: Für Paraguay und für die Frauen

Ana Brun aus "Die Erbinnen" gewinnt den Silbernen Bär als beste Darstellerin der Berlinale. Ein verdienter Erfolg für den ersten Spielfilm aus Paraguay im Wettbewerb des Filmfestivals.

Lazio Rom muss 50.000 Euro zahlen. Foto: Angelo Carconi
50.000 Euro Strafe

Bußgeld für Lazio wegen antijüdischen Fan-Verhaltens

Rom (dpa) – Der italienische Fußballclub Lazio Rom muss wegen antisemitischen Verhaltens seiner Fans eine Geldstrafe von 50.

Neues_Theater.jpg
Mering

Ein „Stück“ Weltliteratur im Dachtheater

Neues Theater Mering wagt sich an Bühnenfassung von Anne Franks Tagebuch.

DSC_0062.jpg
Biathlon

Wie ist das neue Leben als Mama, Magdalena Neuner?

Sie war weltbeste Biathletin und beliebteste Wintersportlerin der Deutschen. Heute ist sie vor allem Mutter. Ein außergewöhnlicher Spaziergang zu viert - mit besonderer Duftnote.

Copy%20of%20DIE08104bea.tif
Film

Puppenkiste feiert wieder umjubelte Kinopremiere

Im Cinemaxx drängeln sich Klein und Groß zum Stück „Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel“. Im Mittelpunkt steht die Schauspielerin Martina Gedeck – obwohl sie gar keine Rolle in dem Streifen hat

Kerzen und eine weiße Rose liegen im Hamburger Grindelviertel neben Stolpersteinen, die vor den Häusern an die ehemaligen jüdischen Bewohner erinnern. Foto: Axel Heimken
Historische Verantwortung

Deutschland gedenkt Opfer der Pogromnacht von 1938

Der 9. November ist in Deutschland ein Tag zum Nachdenken und Gedenken. In der Pogromnacht vor 79 Jahren wurden Synagogen und andere jüdische Einrichtungen in Brand gesteckt. Vertreter aus Politik und Gesellschaft warnen vor dem Vergessen und neuem Hass.

Lea van Acken erhält einen New Faces Award. Foto: Andreas Arnold
Auszeichnung

New Faces Award für Lea van Acken

Zweimal im Jahr werden die New Faces Awards verliegen. Jetzt wurden die Gewinner im Bereich Fashion/Style bekannt gegeben.

Grablichter an Stolpersteinen. Die Gedenksteine erinnern an jüdische Opfer des Nationalsozialismus. Foto: Arne Dedert
Holocaust

Gedenken an Reichspogromnacht: "Die Feiern sind zum Ritual erstarrt"

Am Jahrestag der Pogromnacht wird mit vielen Veranstaltungen an brennende Synagogen erinnert. Doch reicht das angesichts gegenwärtiger Herausforderungen aus?