Personen /

Anneli Bronner

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20MMA_033514.tif
Neusäß

Auf dem Stadtfest gab es Kultur pur mit Schauergefühlen

Die wichtigste Freiluftveranstaltung des Jahres in der Stadt kam trotz schlechter Wettervorhersagen gut davon. 

Copy%20of%20MMA_0646.tif
Neusäß

Beim Stadtfest spielt die Musik

Am Freitagabend wurde eröffnet: Das Wetter passt, es kann gefeiert werden. Was die Besucher erwartet

Copy%20of%20P1020492.tif
Event

Speisen bei Musik im Kerzenschein

Besucher genießen Candle-Light-Dinner und Lieder von Voice 4 You in Stadthalle

Copy%20of%20Neusaess_Watzmann0007.tif
Neusäß

Der Watzmann: witzig und spritzig

In Neusäß erleben die Gäste einen Abend mit Drama, Slapstick und Comedy. Auch die Crew der Stadthalle trägt einen besonderen Teil dazu bei.

Neusaess_AchimBinanzer0004.jpg
Neusäß

Leiter der Musikschule Binanzer ist schwer erkrankt

Auch seine Stellvertreterin Doris Bauernfeind fällt länger aus. Rosemarie Mantel springt in Neusäß vorübergehend ein. Der Job ist ihr vertraut.

Copy%20of%20Neus%c3%a4%c3%9f_Stadthalle.tif
Stadthalle

Test für neue Spielzeit

Im Moment laufen Vorbereitungen. Dabei wird jeder Spot einzeln abmontiert

Museumscup004.jpg
Gersthofen

Gersthofen geht zum Jubiläum in die Luft

  2019 werden 50 Jahre Stadterhebung gefeiert. Aus diesem Anlass wird ein Gasballon angeschafft. Und es wird noch mehr Geld locker gemacht. 

IMG-20170710-WA0000.jpg
Landkreis Augsburg

Landkreis kommt bei Unwetter glimpflich davon

Überschwemmte Keller, Unfälle auf der Autobahn und kleinere Schäden auf den Äckern: Gewitter und ein Sturm setzten der Region am Wochenende kräftig zu.

IMG-20170710-WA0000.jpg
Starkregen

Unwetter: Tief "Wolf" richtet Schäden in der Region an

Besonders die Landkreise Augsburg und Günzburg wurden von Starkregen und Hagel getroffen: Keller liefen voll, Gärten wurden verwüstet, Veranstaltungen mussten abgesagt werden.

Copy%20of%20MMA_062210.tif
Neusäß

Wetter kann Stimmung nicht trüben

Das Neusässer Stadtfest lockte schon am ersten Wochenende tausende Besucher in die Innenstadt. Einzig dem Wettergott schien irgendetwas an dem gelungenen Festauftakt nicht ganz gefallen zu haben, denn um Punkt 22 Uhr war Schluss mit Feiern: Aufgrund eines drohenden Unwetters wurden die Besucher über Lautsprecherdurchsagen gebeten, das Festgelände umgehend zu verlassen.