Personen /

Annelie Buntenbach

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Um Altersarmut zu bekämpfen, hatten Union und SPD im Koalitionsvertrag die Einführung der Grundrente vereinbart. Foto: Ralf Hirschberger/zb/dpa
Zank um Bedürftigkeitsprüfung

Koalitionsarbeitsgruppe zur Grundrente vertagt sich erneut

Monatelang schwelt der Streit zwischen Union und SPD bereits. Es geht um Verbesserungen für Menschen mit kleiner Rente. Neue Verhandlungen sollten der Lösung des Streits eigentlich näher kommen.

Plätze im Pflegeheim sind teuer - und auch die Kinder von Pflegebedürftigen müssen sich an den Kosten beteiligen. Foto: Oliver Berg
Pflege

Neues Gesetz: So sollen Pflegende künftig entlastet werden

Ein neues Gesetz soll Angehörigen den finanziellen Druck nehmen. Verbraucherschützern und Gewerkschaften aber geht das noch nicht weit genug.

In einem Pflegeheim wird eine Bewohnerin von einer Pflegekraft begleitet. Foto: Christoph Schmidt
Gesundheitspolitik

Kinder pflegebedürftiger Eltern werden finanziell entlastet

Viele Pflegebedürftige fürchten den Gang ins Heim - auch wegen der hohen Kosten, für die oft die eigenen Kinder zumindest teilweise aufkommen müssen. Diese Sorgen soll ihnen nun genommen werden.

Eine Pflegekraft geht mit einer älteren Dame über einen Korridor. Kinder pflegebedürftiger Eltern sollen finanziell entlastet werden. Foto: Christoph Schmidt/Illustration
Angehörigen-Entlastungsgesetz

Kinder pflegebedürftiger Eltern werden finanziell geschont

Viele Pflegebedürftige fürchten den Gang ins Heim - auch wegen der hohen Kosten, für die oft die eigenen Kinder zumindest teilweise aufkommen müssen. Diese Sorgen soll ihnen nun genommen werden.

Bei einer Rückstufung des Pflegegrades müssen Pflegebedürftige die Gelegenheit bekommen, ihre Interessen zu vertreten. Foto: Arno Burgi
Soziales

Kinder pflegebedürftiger Eltern sollen finanziell entlastet werden

Pflegebedürftige fürchten den Gang ins Heim - auch wegen der hohen Kosten, für die teilweise die eigenen Kinder aufkommen. Diese Sorge soll ihnen genommen werden.

Für schweißtreibende Freiluft-Jobs soll es nach dem Willen der Grünen ein «Recht auf Hitzefrei» geben. Foto: Wolfgang Kumm
Hitze-Aktionsplan

Grüne wollen Recht auf Homeoffice und Hitzefrei

Wenn die Temperaturen über 30 Grad klettern, macht das vielen zu schaffen, für manche ist es auch richtig gefährlich. Da liegt es nahe, Menschen das Leben während Hitzewellen zu erleichtern. Die Grünen haben viele Ideen - andere auch.

Immer mehr Arbeitnehmer werden einer Studie zufolge wegen psychischer Probleme krankgeschrieben. Foto: Arno Burgi
Krankenkassen-Studie

Immer mehr Krankschreibungen wegen Seelenleiden

Die Zahl der Fehltage von Arbeitnehmern wegen psychischer Leiden hat sich in den letzten 20 Jahren mehr als verdreifacht. Die Menschen geben solche Erkrankungen heute eher zu, sagen Experten. Aus Sicht von Linken, Grünen und Gewerkschaften reicht das nicht als Erklärung.

Die Anzahl derjenigen Berufstätigen, die unter Stress am Arbeitsplatz klagen, nimmt zu. Foto: Jens Schierenbeck/ Symbol
Umfrage

Zwei Drittel fühlen sich im Büro gestresst - wegen Zeitdruck und Kollegen

Im Vergleich zu den USA oder Japan sind die Arbeitszeiten in Deutschland kurz. Das heißt aber nicht, dass es am Arbeitsplatz entspannt zugeht, wie eine neue Umfrage zeigt.

Copy%20of%20DSC_8684.tif
Interview

Rentenexpertin: "Vielen Rentnern droht Altersarmut"

Exklusiv Die Regierung muss dringend eine Grundrente einführen, sagt DGB-Rentenexpertin Annelie Buntenbach. Eine Bedürftigkeitsprüfung lehnt sie ab.

Valerie Holsboer, Vorstandsmitglied der Bundesagentur für Arbeit, muss vorzeitig gehen. Foto: Daniel Karmann
Einzige Frau in BA-Führung

Bundesagentur wirft Vorstandsmitglied Valerie Holsboer raus

Sie kam mit vielen Ideen und Enthusiasmus in die Bundesagentur. Doch nach zwei Jahren muss Valerie Holsboer den BA-Vorstand schon wieder verlassen. Die Entscheidung reißt in der Behörde tiefe Gräben auf.