Personen /

Annette Sailer-Heidel

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy of CHORios.tif
Konzert

Beeindruckende Darstellung der Passion

„CHORios“ und Gesangssolisten musizierten im Martinsmünster

Copy of Sailer-Hiedel(1).tif
Konzert

Vokale Grandezza und instrumentale Brillanz

Annette Sailer-Heidel und Gäste von der Bayerischen Staatsoper beeindruckten im Rathausfestsaal Lauingen

Copy of P1030119.tif
Benefizveranstaltung

Wunschkonzert am 40. Geburtstag

Rainer Hauf feiert mit Musikerkollegen in der Augustinerkirche Lauingen

AZ_B-AL_2_126029554.eps

Überwältigende Aufführung

Konzert 1 Weihnachtsoratorium in der Dillinger Basilika begeisterte

Überwältigende Aufführung

Überwältigende Aufführung

"Bei einer andächtigen Musik ist allzeit Gott mit seiner Gnad und Gegenwart": Auf dieses Wort von Johann Sebastian Bach wies Stadtpfarrer Gottfried Fellner in der Begrüßung der Zuhörer in der sehr gut besuchten Basilika hin und charakterisierte damit den hohen Anspruch an die Aufführung des Weihnachtsoratoriums am vierten Adventssonntag.

Festlich und niveauvoll

Festlich und niveauvoll

Kaisheim-Altisheim Die Kirche in Altisheim war gut gefüllt, als das Ensemble "La Batutta" unter der Leitung von Bernd Jung zusammen mit der Sopranistin Annette Sailer-Heidel, dem Trompeter Rainer Hauf und der Blockflötistin Susanne Steuerl Werke großer Barockmeister interpretierte. Am Vorabend zu Christkönig, dem letzten Sonntag im Kirchenjahr, stand das Kirchenkonzert unter dem Motto "Jauchzet Gott in allen Landen".

Die beeindruckende Vorstellung einer geistlichen Abendmusik

Die beeindruckende Vorstellung einer geistlichen Abendmusik

Dillingen 350 Besucher stimmten am Schluss des einstündigen Konzertes in das ökumenische Gottesloblied ein: "Wohl denen, die da wandeln vor Gott in Heiligkeit". Stadtpfarrer Gottfried Fellner hatte die Liedstrophen des evangelischen Pastors Cornelius Becker (1602) zum Anlass genommen, über den Begriff der Heiligkeit nachzudenken. Er gliederte mit seinen tiefer gehenden Ausführungen die Programmfolge, die ausschließlich barocke Werke enthielt. Die Mitwirkenden hatten zu Recht den Altarraum für ihre Darbietungen gewählt, weil sie so von der belebenden Akustik des Gotteshauses profitieren konnten.

Klanggewaltiger Abschluss

Klanggewaltiger Abschluss

Traditionsgemäß endeten die 37. Donauwörther Kulturtage mit einem festlichen Gottesdienst im Liebfrauenmünster. Und traditionsgemäß war der Münsterchor unter der Leitung von Dekanatskantorin Maria Steffek der Garant dafür, diesen Abschluss mehr als würdig zu gestalten. Der Zelebrant der Messfeier, Monsignore Otmar M. Kästle, dankte Oberbürgermeister Armin Neudert und der Stadt Donauwörth für die finanzielle Ermöglichung der Kulturtage und ganz besonders des Abschlussgottesdienstes.

Konzert in Aislingen

Konzert in Aislingen

Aislingen. Die Wirtschaftsvereinigung der Gemeinde Aschberg lädt am Samstag, 23. Oktober, zu einem Konzert für Sopran, Trompete und Streicher in die St.-Georgs-Kirche nach Aislingen ein. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr, der Eintritt ist frei.

Ergreifende Musik zu Ehren der "Königin"
Gersthofen

Ergreifende Musik zu Ehren der Königin

Eine gute Stunde mit ergreifender, ja intimer Musik erlebte eine ansehnliche Zuhörerschaft am Sonntag zum Ausklang des Kirchweihfestes in der Pfarrkirche Maria, Königin des Friedens, in Gersthofen. Von Werner Mühlbauer