Personen /

Annike Krahn

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Martina Voss-Tecklenburg bleibt Bundestrainerin der deutschen Frauen-Nationalmannschaft. Foto: Sebastian Gollnow
Frauen-WM 2019

Beim WM-Aus macht auch die Nationaltrainerin schwere Fehler

Plus Bei der 1:2-Niederlage gegen Schweden wirkt die deutsche Mannschaft seltsam einfältig. Auch Martina Voss-Tecklenburg hat ihre Schuld an der Pleite.

Coach Bruno Bini hat ein respektables Fraunteam zur EM aufgestellt. Foto: Andreas Gebert

Internationale Frauen-Konkurrenz will DFB-Elf stürzen

Zwar scheinen die DFB-Frauen ein EM-Titel-Abonnement zu besitzen. Doch die Konkurrenz hat aufgeholt und sagt dem Rekordsieger den Kampf an. Neben Gastgeber Schweden gehören England und Frankreich zu den ärgsten Rivalen. Die Gegner haben "keine Angst vor Deutschland mehr".

Trainerin Martina Voss-Tecklenburg feuert das deutsche Team an. Foto: Sebastian Gollnow
Frauen-WM 2019

Kommentar: Deutschlands Frauen sind weiter als vor vier Jahren

Plus Deutschlands Frauen-Nationalmannschaft hat bislang auf Glanzlichter verzichtet. Dafür ist die Disziplin beeindruckend. Nun winkt eine einmalige Chance.

Die Wolfsburgerinnen haben zum vierten Mal den DFB-Pokal gewonnen. Foto: Rolf Vennenbernd
Pokal-Sieg in Köln

Damen des VfL Wolfsburg gewinnen DFB-Pokal und feiern Double

Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg haben zum vierten Mal den DFB-Pokal gewonnen und ihrem scheidenden Cheftrainer Ralf Kellermann einen perfekten Abschied beschert.

Josephine Henning (l) und Lynn Williams aus den USA kämpfen um den Ball. Foto: Matt Slocum
Jetzt gegen Frankreich

Jones trotz 0:1 gegen USA nicht unzufrieden

Die deutschen Fußballerinnen haben im sechsten Länderspiel mit der neuen Bundestrainerin Steffi Jones die erste Niederlage einstecken müssen. Das 0:1 gegen Weltmeister USA ist aber kein Beinbruch. Bis zur EM im Juli ist noch viel Zeit. Nächster Prüfstein ist Frankreich.

Steffi Jones (M.) hat ihren Job als Bundestrainerin angetreten. Foto: Frank Rumpenhorst
Beginn einer neuen Ära

Jones gibt Debüt als Bundestrainerin

Elf Jahre lang leitete Silvia Neid die Geschicke der deutschen Fußball-Frauen. Nach dem Olympia-Triumph in Rio hat Steffi Jones das Zepter übernommen. An diesem Freitag feiert sie ihre Länderspiel-Premiere als Bundestrainerin.

Bundestrainerin Steffi Jones will einigen jüngeren Spielerinnen eine Chance geben. Foto: Arne Dedert
Fußball

Bundestrainerin Jones beruft drei Neulinge in DFB-Kader

Bundestrainerin Steffi Jones hat für die EM-Qualifikationsspiele der Frauen-Nationalmannschaft in Russland und Ungarn drei Debütantinnen nominiert.

Steffi Jones löst Silvia Neid als Trainerin der deutschen Frauen-Nationalmannschaft ab. Foto: Arne Dedert
Frauenfußball

Steffi Jones auf den Spuren von Jürgen Klinsmann

Die neue Bundestrainerin beeindruckt beim ersten Auftritt. Warum sie die schärfsten Kritiker ihrer Vorgängerin wohl schon überzeugt hat.

Auch Annike Krahn zieht sich nach dem Olympiasieg aus dem Nationalteam zurück. Foto: Felix Kästle
Fußball

Umbruch bei DFB-Frauen: Krahn und Behringer hören auf

Erst Saskia Bartusiak, nun Melanie Behringer und Annike Krahn: Nach dem glanzvollen Olympiasieg von Rio steht die deutschen Frauenfußball-Nationalmannschaft vor einem größeren personellen Umbruch.

Melanie Behringer fällt für die DFB-Frauen aus. Foto: Uwe Anspach
Fußball der Frauen

Drei Olympiasiegerinnen hören in der Nationalmannschaft auf

Nach der gewonnenen Goldmedaille bei Olympia steht die Frauen-Nationalmannschaft vor einem Umbruch. Neben Trainerin Silvia Neid haben drei Spielerinnen ihren Rücktritt erklärt.