Personen /

Annike Krahn

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Bundestrainerin Silvia Neid fand als eine der ersten im DFB-Team ihre Fassung wieder. Foto: Andre Pichette
Fußball

DFB-Elf will nach geplatztem WM-Traum Platz 3

Bundestrainerin Silvia Neid fand ihre Fassung nach dem jähen Ende des WM-Titeltraums als eine der ersten wieder.

Celia Sasic (r) konnte den Strafstoß nicht verwandeln. Foto: Carmen Jaspersen
Frauenfußball-WM

Enttäuschung bei den DFB-Frauen: "Das mit dem Elfer ist doof gelaufen"

Nach dem Halbfinal-Aus bei der WM ist die Enttäuschung bei den deutschen Frauen groß. Besonders zwei Szenen befeuern die Emotionen. Die Stimmen zum Spiel.

Die DFB-Frauen haben das WM-Finale in Kanada verpasst. Foto: Carmen Jaspersen
Frauenfußball-WM

Aus der Traum: DFB-Frauen unterliegen USA im WM-Halbfinale

Deutschlands Fußball-Frauen müssen weiter auf den dritten WM-Triumph warten. Im Halbfinale setzen die USA das Stopzeichen für die Mannschaft von Silvia Neid.

Die DFB-Frauen haben das WM-Finale in Kanada verpasst. Foto: Carmen Jaspersen
Frauen-WM

Aus der Traum: DFB-Elf unterliegt USA im WM-Halbfinale

Deutschlands Fußball-Frauen müssen weiter auf den dritten WM-Triumph warten. Im Halbfinale setzen die USA das Stopzeichen für die Mannschaft von Silvia Neid.

Nach dem von Nadine Angerer (l) gehaltenen Elfmeter stürmen die deutschen Spielerinnen auf die Torfrau zu. Foto: Andre Pichette
Fußball

Erleichterung nach Elferkrimi: DFB-Frauen nun gegen USA

Nach dem Happy End im Elfmeterkrimi gegen Frankreich machten Nadine Angerer und Co. "La Ola" vor der Tribüne mit der kleinen deutschen Fangemeinde und schrieben fleißig Autogramme.

Die DFB-Spielerinnen feiern den Einzug ins WM-Halbfinale. Foto: Carmen Jaspersen
Fußball

Sieg im Elfmeterkrimi: DFB-Frauen im WM-Halbfinale

Dank Nadine Angerer können die deutschen Fußballerinnen ihren Traum vom dritten WM-Titel weiterleben. Die Mannschaft von Bundestrainerin Silvia Neid setzte sich am Freitagabend im Viertelfinale in Montreal allerdings erst in einem Elfmeterkrimi mit 5:4 durch.

Annike Krahn ist durch ihre drei Jahre bei Paris Saint-Germain als Frankreich-Expertin ausgewiesen. Foto: Carmen Jaspersen
Fußball

Vor dem WM-Kracher gegen Frankreich: Deutsche Frauen in Topform

Das Viertelfinale gegen Deutschland gegen Frankreich ist das vorweggenommene WM-Finale. Die deutsche Mannschaft fühlt sich gut vorbereitet - und hat eine prominente Unterstützerin.

Bundestrainerin Silvia Neid hat bis auf auf Saskia Bartusiak alle Spielerinnen zur Verfügung. Foto: Carmen Jaspersen
Fußball

DFB-Frauen heiß auf Frankreich - "wieder Vollgas geben"

Die deutschen Fußball-Frauen sind heiß auf das WM-Viertelfinale gegen Frankreich. Allerdings wissen alle, dass es am Freitagabend in Montreal ein ganz hartes Stück Arbeit wird gegen den Weltranglisten-Dritten.

Annike Krahn ist durch ihre drei Jahre bei Paris Saint-Germain als Frankreich-Expertin ausgewiesen. Foto: Carmen Jaspersen
Fußball

Frankreich-Expertin Krahn: "Schwerer als Schweden"   

Für "Les Bleues" steht die Ampel auf Rot - die deutschen Fußballerinnen wollen ihren WM-Titeltraum keinesfalls schon im Viertelfinale begraben.

Silvia Neid will die Schwedinnen vor dem Achtelfinale nicht unterschätzen. Foto: Carmen Jaspersen
Fußball

DFB-Frauen selbstbewusst: WM-Achtelfinale gegen Schweden

Titel-Aspirant Deutschland startet am Samstag (22.00 Uhr) in Ottawa mit dem schweren Achtelfinale gegen Schweden in die K.o.-Phase der Frauenfußball-WM in Kanada.