Personen /

Anton Burnhauser

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%2018991555.tif
Natur

Wenn Krähenschwärme über uns kreisen

Tausende schwarze Vögel sind derzeit frühmorgens in der Region unterwegs. Ein Ornithologe erklärt, was es mit diesem Schauspiel auf sich hat

DSC_1998(2)(1).JPG
Gundelfingen

Was das Moor alles kann

In Gundelfingen sind nicht alle von der Wiedervernässung des Mooses begeistert.

Copy%20of%20storch_lauingen_schenk.tif
Tiere

Wolfgang Schenk: „Verhungern muss in Lauingen kein Storch“

Der Bürgermeister sagt, dass er zur Herbst-Mahd sogar selbst Hand im Biotop anlegt

Copy%20of%20IMG_2050.tif
Drama

Wer hilft den Lauinger Störchen?

Wie sich die Situation vor Ort entwickelt hat und was Georg Barfuß dazu sagt

Copy%20of%20IMG_6787(2).tif
Interview

Hilfe, ein verletzter Storch! Was kann ich jetzt tun?

Storchenexperte Anton Burnhauser erklärt, warum es vor allem bei Jungtieren leicht zu Unfällen kommt

DSC_2973(1).jpg
Schwaben

Für die Störche wird es in der Region eng

In diesem Jahr haben sich wieder einige der Tiere neu angesiedelt. Für Experten ist das im Grunde eine positive Nachricht. Dennoch wird manchem angst und bange.

MMA_0718.jpg
Landkreis Augsburg

Storchenbabys sind schon geschlüpft

In vielen Nestern des Landkreises gibt es Nachwuchs. In Zusmarshausen könnte es einen besonderen Kindersegen geben.

Copy%20of%20P1180739%2cDeiningen%2cHeidi_K%c3%a4llner.tif
Oettingen

Bauboom bei den Störchen

Gleich 17 Storchennester thronen in Oettingen. Auch in Nördlingen sind die Vögel aktiv, in einem Nest finden sich gleich sechs Eier. Warum das Ries so attraktiv ist für die Tiere.

Copy%20of%20_AKY7450(1).tif
Weißenhorn

Den Weißenhorner Störchen war es zu kalt

Vor einem Jahr hat einer der Vögel im Rothtal überwintert. Diesmal zog es alle weg. Das Jungtier flog als erstes.

_AKY7450.JPG
Weissenhorn

Den Weißenhorner Störchen war es zu kalt

Vor einem Jahr hat einer der Vögel im Rothtal überwintert. Diesmal zog es alle weg. Das Jungtier des Storchenpaares flog als erstes.