Anton Schipulin
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Anton Schipulin"

Wie auch andere russische Spitzensportler zieht es Anton Schipulin in die Politik. Foto: Matthias Schrader/AP
Staffel-Olympiasieger von 2014

Russischer Ex-Biathlet Schipulin geht in die Politik

Der frühere Biathlet Anton Schipulin (31) plant wie andere russische Ex-Spitzensportler eine Karriere in der Politik.

Verabschiedet sich vom Weltcup-Zirkus: Biathlon-Star Anton Schipulin. Foto: Luciano Solero/ANSA via AP
Anton Schipulin

Biathlon-Star Schipulin beendet Karriere - Letztes Rennen am Samstag

Anton Schipulin kehrt nicht in den Biathlon-Weltcup zurück. Der umstrittene russische Olympiasieger von 2014 beendet am Samstag seine Karriere.

Auch im Biathlonsport hat es Dopingfälle gegeben. Foto: Sergei Ilnitsky/EPA
Weltcup in Hochfilzen

Polizei wegen Doping-Ermittlungen bei Russlands Biathleten

Russlands Skijäger sehen sich weiter Ermittlungen wegen Dopings ausgesetzt. In Österreich ermittelt die Staatsanwaltschaft konkret gegen zehn Personen, darunter Olympiasieger Anton Schipulin. Die Polizei kommt beim Weltcup in Hochfilzen in das Teamhotel.

Hat beim vorletzten Weltcup der Saison in Oslo das Podest im Blick: Biathlet Arnd Peiffer. Foto: Hendrik Schmidt
Weltcup in Oslo

Biathlon: Vorentscheidungen, Revanche und ein Abschied

Am vorletzten Wochenende der Saison sind die Biathleten am Holmenkollen in Oslo gefordert. Um Siege geht es bei Frauen und Männern in der Verfolgung und mit den Staffeln. Eine der erfolgreichsten Frauen der Szene verabschiedet sich am Sonntag.

Laura Dahlmeier
Biathlon

Laura Dahlmeier kämpft um Sieg im Gesamtweltcup

Kein deutscher Mann hat die Chance auf den Weltcup-Gesamtsieg. Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier kann es noch schaffen. Dazu muss die 24-Jährige aufholen.

Laura Dahlmeier hat noch die Chance, den Gesamtweltcup zu gewinnen. Foto: Michael Kappeler
Biathlon in Oslo

Kampf um Gesamtweltcupsiege am Holmenkollen im Fokus

Am Holmenkollen wird es im Kampf um den Biathlon-Gesamtweltcup ernst. Während bei den Männern kein Deutscher mehr die Chance auf den Sieg hat, kann Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier ihren Erfolg aus dem Vorjahr wiederholen. Dazu muss die 24-Jährige aber aufholen.

Sicherte sich den Sieg im Sprint beim Biathlon-Weltcup in Kontiolahti: Anton Schipulin aus Russland. Foto: Matthias Balk
Nach Olympia-Sperre

Russe Schipulin gewinnt Biathlon-Sprint in Kontiolahti

Anton Schipulin hat beim Biathlon-Weltcup in Kontiolathi den Sprint-Wettbewerb gewonnen.

Geht nach seiner Olympia-Sperre beim Biathlon-Weltcup in Kontiolathi wieder an den Start: Anton Schipulin. Foto: Robert F. Bukaty
Nach Olympia-Sperre

Biathlon: Russen um Schipulin in Kontiolahti wieder dabei

Nach seiner Olympia-Sperre ist der russische Biathlon-Star Anton Schipulin beim Weltcup in Kontiolathi am Donnerstag im Sprint wieder am Start.

Fehlt bei Olympia: Der russischer Shorttracker Viktor Ahn. Foto: Thomas Eisenhuth
CAS-Urteil

Olympia-Aus für Russland-Stars - Entrüstung in Moskau

Die nächsten russischen Athleten scheitern vor dem Internationalen Sportgerichtshof im Kampf um ihr Olympia-Startrecht. Damit bleibt auch Stars wie Viktor Ahn und Anton Schipulin die Teilnahme in Pyeongchang weiter verwehrt.

Der Deutsche Ricco Groß ist Trainer der russischen Biathleten. Foto: Hendrik Schmidt
Biathlon-Trainer

Groß fordert Erklärung für Olympia-Aus von Schipulin

Berlin (dpa)  - Ricco Groß, der deutsche Trainer der russischen Biathlon-Männer, hat das IOC attackiert und eine öffentliche Erklärung für das vermeintliche Olympia-Aus seines Starläufers Anton Schipulin gefordert.

Anton Schipulin hat noch keine Einladung zu den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang erhalten. Foto: Robert F. Bukaty
Olympia 2018

Schock für Russland: IOC schließt russische Stars aus

Das IOC hat zahlreiche russische Sportstars wie Ahn, Schipulin oder Ustjugow nicht für die Winterspiele berücksichtigt. Ein Dopingvergehen der Athleten liegt bislang nicht vor.

Benedikt Doll beim Schießen. Foto: Martin Schutt
Fourcade holt zwölften Sieg

Biathlet Doll wird in Verfolgung Achter

Die deutschen Biathleten haben beim Biathlon-Weltcup in Pyeongchang in der Verfolgung die Podestplätze klar verpasst.

Simon Schempp holte sich im vorletzten Saisonrennen Rang elf. Foto: Martin Schutt
Russe Schipulin gewinnt

Simon Schempp wird in Verfolgung Elfter

Oslo (dpa) - Biathlet Simon Schempp ist im vorletzten Saisonrennen der Weltcup-Saison in der Verfolgung von Oslo als bester Deutscher auf Platz elf gelaufen.

Laura Dahlmeier war der Star der WM. Foto: Martin Schutt
"Dahlmeier-Festspiele"

Gewinner und Verlierer der Biathlon-WM

Laura Dahlmeier überstrahlt alle(s), doch bei der Biathlon-WM in Hochfilzen gibt es auch Pannen, Eklats und Pechvögel. Die Gewinner und Verlierer der Titelkämpfe in Tirol.

Simon Schempp krönte sich in Hochfilzen zum Weltmeister im Massenstart. Foto: Martin Schutt
Biathlon-WM

Simon Schempp holt WM-Gold im Biathlon-Massenstart

Simon Schempp hat zum Abschluss der Biathlon-WM 2017 die Goldmedaille im Massenstart gewonnen.

Russlands Biathleten singen die ihre Nationalhymne. Foto: Barbara Gindl
Athleten singen live

Falsche Hymne für russische Biathlon-Staffel gespielt

Benedikt Doll war mit seiner Schießleistung nicht zufrieden. Foto: Martin Schutt
Biathlon

Biathlon-Staffel der Herren gewinnt nur "Blechmedaille"

Zur ersehnten Medaille hat es für die deutsche Männer-Staffel bei der Biathlon-Weltmeisterschaft nicht gereicht. 9,5 Sekunden fehlten auf Bronze. Dafür jubelten die Gastgeber.

Simon Schempp holte zum Abschluss der WM Gold. Foto: Barbara Gindl
Biathlon-WM live

Biathlon-WM: Einzelrennen der Herren im TV und Live-Stream

Im dritten Einzelrennen der Biathlon-WM will Simon Schempp sich die erste Goldmedaille holen. Zu sehen gibt es den Wettbewerb ab 14.30 Uhr im Live-Stream.

Simon Schempp holte zum Abschluss der WM Gold. Foto: Barbara Gindl
Einzelrennen über 20 Km

Schempp will WM-Medaille beim Klassiker in Hochfilzen

Im dritten Einzelrennen der WM unternimmt Simon Schempp den nächsten Versuch, seine erste Einzelmedaille bei einer Weltmeisterschaft zu holen. Favorit ist wieder Martin Fourcade. Im Klassiker über 20 Kilometer kommt es vor allem auf sicheres Schießen an.

Anton Shipulin in Hochfilzen: «Ich bin für sauberen Sport und ich bin zu 100 Prozent sauber.» Foto: Martin Schutt
Russischer Biathlon-Star

Schipulin: "Keine Beweise" im McLaren-Report

Auch bei der Biathlon-WM in Hochfilzen ist Doping wieder ein Thema. Foto: Barbara Gindl
Handschlag in Hochfilze

Doping-Skandal: Erst einmal Ende der Biathlon-Fehde

Nach der Versöhnung mit Anton Schipulin wartet Frankreichs Superstar Martin Fourcade darauf, dass die Russen ihn zum Wodka trinken einladen. Trotzdem schwelt die Doping-Krise im Biathlon weiter.

Simon Schempp hofft auf eine Einzelmedaille. Foto: Martin Schutt
Einzelmedaille im Sprint?

Nach Mixed-Gold: Deutsche Biathleten wollen nachlegen

Simon Schempp und Arnd Peiffer haben ihr erstes WM-Gold mit der Staffel schon geholt. Jetzt wollen sie auch im Sprint eine Einzelmedaille holen. Sie haben ebenso Chancen wie Erik Lesser und Benedikt Doll. Top-Favorit ist aber Martin Fourcade.

Martin Fourcade hat sich bei den deutschen Biathleten entschuldigt. Foto: Martin Schutt
Fourcade contra Russland

Nach Eklat: Biathlon-Szene spaltet sich in zwei Lager

Vom Kalten Krieg wollte Martin Fourcade nicht sprechen. "Den gab es zwischen den USA und Russland", sagte Frankreichs Biathlon-Star nach dem Eklat bei der WM zwischen ihm und den Russen. Klar ist aber: In der Biathlon-Szene sind tiefe Gräben entstanden.

Nadine Horchler feierte in Antholz ihren ersten Weltcup-Sieg. Foto: Andrea Solero
Männer gewinnen Staffel

Horchler und Dahlmeier holen in Antholz Doppelsieg

Nadine Horchler musste in ihrer Biathlon-Karriere schon viele Rückschläge hinnehmen. Jetzt holte sie ihren ersten Weltcupsieg, Laura Dahlmeier machte den Doppelsieg perfekt. Wenig später holten die Männer den ersten Staffelsieg seit fast zwei Jahren.

Simon Schempp lief in Antholz auf den fünften Platz. Foto: Sven Hoppe
Weltcup in Antholz

Biathlet Schempp bei Schipulin-Sieg Fünfter im Einzel

Antholz ist für Simon Schempp das, was Wimbledon für Boris Becker war. Doch in seinem "Wohnzimmer" reicht es für den Skijäger diesmal nicht für das Podest. Mit Rang fünf ist er aber bester Deutscher. Es gewinnt der Russe Anton Schipulin.