Personen /

Aristide Bance

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20dpa_149258006AF95119.tif

Kaum sind sie weg, läuft es plötzlich

Ex-FCA-Stürmer treffen wieder

Abgang Aristide Bance
FC Augsburg

"Konnte zu wenig Deutsch": Bancé über seine Zeit beim FCA

Aristide Bance, 30, verdient jetzt sein Geld in Kasachstan bei Irtysh Pavlodar. Unser Mitarbeiter Miron Goihman führte mit dem Ex-Spieler des FCA ein Interview – auf Englisch.

FCA
FC Augsburg

Markus Weinzierl - der Erfolgstrainer

Markus Weinzierl sorgt mit dem Bundesligisten Augsburg für eine Überraschung nach der anderen. Davor ging er allerdings einen steinigen Weg. Doch schon bald locken große Klubs.

Aristide Bancé verlasst den FC Augsburg. Foto: Karl-Josef Hildenbrand
FCA

Bancé ist jetzt ein Finne

Aristide Bancé war einer der größten Transfer-Fehlgriffe des FC Augsburg seit der Rückkehr in die Bundesliga. Jetzt ist Bancé weg - und hat schon einen neuen Verein.

Neuzugang Tim Matavz
FC Augsburg

Die Transfers des FC Augsburg

Beim FCA drehte sich das Personalkarussell in der Sommerpause gehörig. Wir geben Ihnen einen Überblick über die Zu- und Abgänge des Teams von Markus Weinzierl.

Copy%20of%20DV1828041.tif
FCA

Bancé packt seine Sachen

Der Vertrag mit dem Problemstürmer wurde gestern aufgelöst und die Ausleihe von Mathias Fetsch zu Dynamo Dresden bestätigt

Fortuna Düsseldorf - FC St. Pauli
FC Augsburg

Vertrag aufgelöst: Bancé packt seine Sachen

Der Vertrag mit Problemstürmer Aristide Bancé wurde am Montag aufgelöst, die Ausleihe von Mathias Fetsch zu Dynamo Dresden bestätigt.

Copy%20of%20the060(1).tif
FC Augsburg

Aristide Bancé und Mathias Fetsch: Offene Fragen beim FCA

Bleibt Fetsch? Kehrt Bancé doch wieder zurück? Beim FC Augsburg gibt es in der verbleibenden Transferzeit noch offene Fragen.

Copy%20of%20w15.tif
FCA

Im Blickpunkt

Beim Media-Day werden die offiziellen Mannschaftsbilder und die Sponsoren-Aufnahmen gemacht. Drei Spieler fehlten, einer wäre wohl gerne nicht dabei gewesen

Weinzierl
FC Augsburg

Das große Trainer-Interview: Der Nichtabstieg bleibt das Ziel

FCA-Trainer Markus Weinzierl erklärt, warum auch in der nächsten Saison der Nichtabstieg das Ziel ist und warum ihn Halil Altintop und Tobias Werner überrascht haben.