Personen /

Axel Flörke

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

leit672330.jpg
Landsberg

Wie aus einem Bildhauer ein Zeichner wird

Der Maler und Zeichner Karl Witti aus Eresing erhält den Kunstpreis des Landkreises. Bei der Verleihung im Landratsamt feiert (fast) das ganze Dorf mit.

Copy%20of%20Ball%20der%20Filmemacher-5391.tif
Landsberg

Ellinor Holland Kunstpreis: Diesmal wird es ungewöhnlich

Eine Filmemacherin, Akrobatik an den Aerial-Hoop-Ringen, moderne Klaviermusik und besondere Formate der Malerei sind für den Ellinor Holland Kunstpreis nominiert.

Copy%20of%20leit26762327.tif
Landsberg

Ehemaliger Blumenladen: Stadt sieht keinen Vertragsbruch

Wie kam der Auszug des Blumenladens am Klostereck zustande? Das LT hat nachgefragt.

Copy%20of%20jor058.tif
Landsberg

Wer die Stadtwerke beleidigt...

Ein Landsberger Einzelhändler wollte als Kritik an der Schließung der Schlossberggarage seinen Stromvertrag kündigen und verlor so auch seine Parkplätze. Das ist nachvollziehbar, sagt Bürgermeister Axel Flörke.

Copy%20of%20jor016(1).tif
Ausstellung

Ins rechte Bild gerückt

Eine Bilderschau des Malers Johann Mutter ist im Verwaltungsgebäude der Stadt zu sehen. Warum ist das so?

Copy%20of%20leit23762332.tif
Vernissage

30 Jahre und kein bisschen müde

Mit gleich zwei Ausstellungen startet der Regionalverband Bildender Künstler in sein Jubiläumsjahr. Er überzeugt mit vielfältiger und sorgfältig ausgewählter Kunst

Copy%20of%20jor025.tif
Landsberg

Axel Flörke will auch in den Bezirkstag

Der Dritte Bürgermeister aus Landsberg will es seinem Fraktionskollegen Jonas Pioch gleichtun. Er kandidiert für die „Freie Liste Oberbayern“.

_JOR8826.JPG
Landsberg

Was passiert jetzt mit Vorder- und Hinteranger?

In der ersten Sitzung des Landsberger Stadtrats im neuen Jahr geht es um viele interessante Themen: Parken in der Innenstadt, Sicherheitswacht und neues Landratsamt.

Copy%20of%20jor076.tif
Landsberg

Vom Friedhof in die Gruft

Die Skelette aus der Brudergasse sollen nicht in München bleiben. Dritter Bürgermeister Axel Flörke möchte einige davon in der ehemaligen Grablege der Ursulinen unterbringen.

Copy%20of%20leit723564.tif
„NocheinGedicht“

Bergstraßen-„Geister und andere Gesellen

Dieter Völkels etwas anderer Stadtrats-Rückblick in Auszügen