Personen /

Bastian Steger

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Bei der WM in Budapest früh ausgeschieden: Dimitrij Ovtcharov. Foto: Tibor Illyes/MTI
Tischtennis-WM

"Dämpfer für Dima": Ovtcharov bei erneut früh gescheitert

Er ist die frühere Nummer eins der Welt, ein World-Cup-Sieger und zweifacher Europameister: Doch bei Weltmeisterschaften im Tischtennis ist für Dimitrij Ovtcharov regelmäßig überraschend früh Schluss. Das war auch diesmal in Budapest so.

Erfolgreich in Budapest: Timo Boll (l) und Patrick Franziska. Foto: Lu Yang/XinHua
Tischtennis-WM

Erfolg im Akkord: Boll siegt im Einzel und Doppel

Drei Spiele, drei Siege: Timo Boll hat bei der Tischtennis-WM einen harten, aber auch erfolgreichen Tag erlebt. Für die deutschen Frauen galt das in Budapest dagegen nicht.

Patrick Franziska (r) ist im Doppel mit Timo Boll eine Medaille zuzutrauen. Foto: Lu Yang/XinHua
Tischtennis-Spieler Franziska

Der unsichtbare Dritte

Patrick Franziska gehört zu den besten Tischtennis-Spielern der Welt - steht in Deutschland aber immer im Schatten von Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov. Bei der WM in Budapest soll sich das ändern. Im Doppel gehören Boll und er zu den Medaillenkandidaten.

Timo Boll gewinnt mit Patrick Franziska das Doppel-Match bei der Tischtennis-WM Foto: --
WM in Budapest

Erster Sieg für Boll und Franziska bei der Tischtennis-WM

Am Anfang mussten Timo Boll und Patrick Franziska zittern, dann sind sie doch noch erfolgreich in die Tischtennis-WM gestartet. Für die beiden Top-20-Spieler könnte es bei diesem Turnier weit gehen.

Tischtennis-Ass Timo Boll startet bei der WM in Budapest. Foto: Abel F. Ros/dpa
Titelkampf in Budapest

Losglück für Boll vor Beginn der Tischtennis-WM

Europameister Timo Boll hat bei den Auslosungen zur Tischtennis-WM in Budapest deutlich mehr Glück gehabt als der zweite deutsche Star Dimitrij Ovtcharov.

Nicht in Topform: Tischtennis-Star Timo Boll. Foto: XinHua/dpa
Schulterprobleme

"Nicht in Topverfassung": Boll vor Tischtennis-WM skeptisch

Düsseldorf (dpa) – Tischtennis-Star Timo Boll geht nach einigen sportlichen Rückschlägen in den vergangenen Wochen eher skeptisch in die Weltmeisterschaften Ende April in Budapest.

Copy%20of%20Steger_2.tif
Tischtennis-Pokal

Auch er wird von den Fans geliebt

Timo Boll kommt diesmal nicht, dafür wieder Werder Bremen mit dem 37-jährigen Bastian Steger. Aber Favorit ist eine andere Mannschaft

Copy%20of%20Steger_2.tif
Tischtennis-Pokal

Auch er wird von den Fans geliebt

Timo Boll kommt diesmal nicht, dafür wieder Werder Bremen mit dem 37-jährigen Bastian Steger. Aber Favorit ist eine andere Mannschaft

Hat die nächsten Großereignisse im Blick: Tischtennis-Ass Timo Boll. Foto: Jonas Ekstromer/TT News Agency/AP
Tischtennis

Boll und Co. setzen auf WM 2019 und Olympia 2020

Es hat wieder nicht gereicht für den ersten WM-Titel eines deutschen Tischtennis-Teams. Die Übermacht China war auch diesmal zu stark.

Dimitrij Ovtcharov holte mit Bastian Steger und Ruwen Filus auch im letzten Gruppenspiel der deutschen Männer einen Sieg. Foto: Carmen Jaspersen
Tischtennis-Mannschafts-WM

Deutsche Männer gewinnen letztes Gruppenspiel bei WM

Das deutsche Tischtennis-Team hat bei der Mannschafts-WM im schwedischen Halmstad auch sein fünftes und letztes Vorrunden-Spiel gewonnen.