Personen /

Beat Feuz

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Die Formkurve von Josef Ferstl zeigt nach oben. Foto: Marco Trovati/AP
Ski Alpin

Ferstls Formkurve steigt - Gisin-Sturz überschattet Abfahrt

Rein sportlich war das Speed-Wochenende in Gröden für den Deutschen Skiverband ein Erfolg. Die Formkurve von Josef Ferstl steigt. Unschlagbar war am Samstag aber ein Norweger - dessen Fabelfahrt auf der Saslong durch einen schweren Sturz in den Hintergrund rückte.

Stürzte bei der Abfahrt in Beaver Creek: Thomas Dreßen. Foto: Nathan Bilow/AP
Thomas Dreßen

Dreßen-Verletzung schockt Skiteam - Speed-Ass vor erster lange Pause

Thomas Dreßen war drauf und dran, wieder den Weltcup zu rocken. Doch dann stürzt der Skirennfahrer schwer. Für das deutsche Team ist der Ausfall der nächste herbe Dämpfer.

Thomas Dreßen wurde Fünfter bei der Abfahrt in Are. Foto: Marco Trovati/AP
Abfahrt in Are

Zwei Österreicher siegen, Kugel an Feuz - Dreßen Fünfter

Are (dpa) - Der Schweizer Beat Feuz hat die Abfahrts-Gesamtwertung im alpinen Ski-Weltcup gewonnen.

Thomas Dreßen verpasste in Garmisch-Partenkirchen einen Spitzenplatz. Foto: Michael Kappeler
Weltcup in Garmisch

Streif-Sieger Dreßen wird Siebter - "Schon zufrieden"

Mit dem Podium oder gar einem Heimsieg ist es nichts geworden bei der Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen - dennoch war Skirennfahrer Dreßen mit seiner Olympia-Generalprobe zufrieden. Teamkollege Sander vergab wie schon in Kitzbühel durch einen Patzer einen möglichen Top-3-Rang.

Claudia Pechstein war nach ihrem Rennen fix und fertig. Foto: Peter Kneffel
Olympia in Pyeongchang

Deutschland erstmals ohne Medaille - Pechstein nur Achte

Für die bislang so erfolgreiche deutsche Olympia-Mannschaft gibt es am siebten Wettkampftag in Pyeongchang erstmals nichts zu bejubeln. Claudia Pechstein verfehlt ihre zehnte Olympia-Medaille deutlich, die Skirennfahrer und die Skeletonis bleiben auch ohne Edelmetall.

Thomas Dreßen
Olympia 2018

Alpine Medaillenträume sind für die Deutschen zerplatzt

Die deutschen Athleten verpassen Podestplätze. Während Thomas Dreßen als Fünfter zufrieden ist, empfindet Viktoria Rebensburg Rang vier im Riesenslalom als Enttäuschung.

Copy%20of%20dpa_5F987600D433981F.tif
Abfahrt in Garmisch

Alle wollen Thomas Dreßen

Thomas Dreßen ist seit seinem Kitzbühel-Triumph ein gefragter Mann. Das bekam er auch beim Rennen in Garmisch-Partenkirchen zu spüren. Mit dem Sieg hatte er dort nichts zu tun.

Thomas Dreßen (M) siegte in Kitzbühel vor Beat Feuz (l) und Hannes Reichelt. Foto: Roland Schlager
Ski-alpin-Sensation

Dreßen feiert historischen Abfahrts-Coup in Kitzbühel

Es ist das wichtigste Rennen im Weltcup - und erstmals seit fast vier Jahrzehnten darf sich wieder einmal ein Deutscher feiern lassen! Der junge Oberbayer Thomas Dreßen krönt sich in Kitzbühel zum Abfahrts-Champion und schreibt damit Ski-Geschichte.

Thomas Dreßen überzeugt mit seiner starken Leistung. Foto: Michael Kappeler/dpa
Kitzbühel

Sieger des Hahnenkamm-Rennens: Wer ist Thomas Dreßen?

Thomas Dreßen hat die Abfahrt von Kitzbühel gewonnen und damit als zweiter Deutscher beim wichtigsten Weltcup-Rennen des Jahres triumphiert. Wer ist der erfolgreiche Skirennfahrer?

Thomas Dreßen jubelt nach seinem Abfahrtssieg in Kitzbühel. Foto: Giovanni Auletta
Sieg auf der Streif

Thomas Dreßen im Interview: "Einfach nur ein richtig cooles Gefühl"

Thomas Dreßen hat die Abfahrt in Kitzbühel gewonnen. Für den 24 Jahre alten Skirennfahrer war es der erste Weltcup-Sieg seiner Karriere. Dreßen erzählt, wie es ihm jetzt geht.