Personen /

Beate Zschäpe

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Nach einer Bombendrohung von Rechtsextremisten steht ein Polizeifahrzeug am Justizzentrum Potsdam. Foto: Julian Stähle
Rechtsextremismus

"Bürger exekutieren" - Mehr als 100 Drohmails verschickt

Behörden oder Politiker werden immer wieder bedroht. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft in einer Serie, die auf das Konto von Rechtsextremisten gehen könnte.

Rechtsextremisten in Dortmund. Foto: Bernd Thissen/Archiv
Berichte

Bundesweite Serie mutmaßlich rechtsextremer Drohmails

Eine Frankfurter Anwältin erhält Droh-Mails vom "NSU 2.0". Nun wird bekannt, dass es bundesweit eine ganze Serie solcher Schreiben gibt, bis hin zu Bombendrohungen.

Prozess gegen Niels Högel
Niels Högel

Patientenmörder Högel wollte endlich erwischt werden

Als Krankenpfleger wollte Niels Högel zur Elite des Personals gehören - und spritzte Patienten zu Tode. Die Frage seiner Schuldfähigkeit ist noch offen.

Die Bildkombo zeigt die Rechtsanwältin Seda Basay-Yildiz und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Fotos: Roessler/von Jutrczenka Foto: Roessler/von Jutrczenka
Steinmeier besucht Frankfurt

Drohschreiben an Anwältin - Bundespräsident informiert sich

Der Besuch des Bundespräsidenten in Frankfurt war lange geplant. Nach Drohschreiben gegen eine Anwältin und Ermittlungen zu einer rechtsextremen Chatgruppe in der hessischen Polizei hat die Reise zusätzliche Bedeutung bekommen.

dpa_5F9C8800248C002D.jpg
Kommentar

Aichach hätte auch Zschäpe überlebt

Die NSU-Terroristin will ihre lebenslange Haftstrafe lieber in ihrer Heimat Chemnitz absitzen. Ein Verlust ist das für die Kreisstadt nicht.

Bereits zum vierten Mal wurde ein Drohschreiben an die Rechtsanwältin adressiert. Foto: Boris Roessler
Viertes Schreiben

Türkischstämmige Anwältin erhält erneut Drohfax

Eine türkischstämmige Frankfurter Anwältin hat erneut einen Drohbrief erhalten.

dpa_5F9C88009BEA1A34(1).jpg
Rechtsextremismus

NSU-Terroristin Zschäpe ist zurück in Sachsen

Die 44-Jährige sitzt in Chemnitz in Haft. Kritiker fürchten, es könnte dort Kontakte zu früheren Unterstützern geben.

Urteil im NSU-Prozess
NSU-Prozess

Zschäpe nicht in JVA Aichach - Bürgermeister ist "nicht traurig"

Beate Zschäpe wird ihre Haftstrafe nicht in der JVA Aichach absitzen. Die NSU-Terroristin wurde nach Chemnitz verlegt - auf eigenen Wunsch.

Die verurteilte Rechtsterroristin Beate Zschäpe. Foto: Peter Kneffel
Verurteilte Rechtsterroristin

Beate Zschäpe ins Frauengefängnis Chemnitz verlegt

Die als NSU-Terroristin verurteilte Beate Zschäpe ist nach Chemnitz verlegt worden. Die "heimatnahe Unterbringung" war vor Jahren ein Wunsch der 44-Jährigen gewesen.

Tom Wlaschiha spielt in «Das Boot» einen Gestapo-Chef. Foto: Nik Konietzny/Sky
Auszeichnung

Deutscher Fernsehpreis 2019: "Bad Banks" jagt "Das Boot"

In 23 Kategorien zeichnet der Deutsche Fernsehpreis heute Abend besondere Produktionen aus. Wer den Ehrenpreis 2019 erhält.