Bernd Lucke
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Bernd Lucke"

Die «Identitäre Bewegung» wird vom Verfassungsschutz beobachtet. Foto: Paul Zinken
News-Blog

News: Öffnet sich die AfD für die Identitäre Bewegung?

AfD-News aktuell: Auf dem Parteitag der AfD soll es auch darum gehen, ob die Identitäre Bewegung von der Unvereinbarkeitsliste der Partei gestrichen werden sollte.

Copy%20of%20191030_FAS_1005(1).tif
Augsburg

Protestaktion mit schmutziger Wäsche an der Uni Augsburg

Plus Welche Politiker dürfen an einer Universität sprechen? Diese Streitfrage sorgt auch in Augsburg für Debatten. Die Unileitung hat die Regeln gelockert. Was sagen Studierende zum Fall Bernd Lucke in Hamburg?

Laut der AfD-«Arbeitsgruppe Verfassungsschutz» war Björn Höcke unter den betrachteten Funktionären der AfD derjenige, von dem die meisten im Zusammenhang mit dem Verfassungsschutz relevanten Äußerungen stammten. Foto: Patrick Pleul
Kommentar

Zugespitzt und beschleunigt geht die Demokratie zugrunde

Die Wahlen in Thüringen zeigen es wieder: In dieser politisch-medialen Landschaft stirbt die Debatten-Kultur und nimmt der Politikverdruss zu.

AfD-Mitbegründer Bernd Lucke (2.v.l.) verlässt nach seiner durch massive Proteste gestörten Antrittsvorlesung von Polizisten geschützt den Campus der Universität Hamburg. Foto: Markus Scholz/dpa
Bitte um Disziplinarverfahren

AfD-Mitgründer Lucke lässt seine Verfassungstreue prüfen

Nach dem zweimaligen Abbruch seiner Vorlesungen will der AfD-Mitbegründer Bernd Lucke nun seine Verfassungstreue überprüfen lassen.

201910231551_40_374155_201910231546-20191023134722_MPEG2_00.jpg
Video

Erneut Vorlesung von AfD-Mitbegründer Lucke gestört

Bei seiner ersten Vorlesung an der Uni Hamburg wurde AfD-Mitbegründer Bernd Lucke als "Nazi-Schwein" beschimpft, jetzt wurde wieder eine Vorlesung von ihm gestört.

Bernd Lucke versucht in einem Hörsaal der Uni Hamburg seine Antritts-Vorlesung zu halten. Foto: Markus Scholz/dpa
Nach Uni-Protesten

Lucke prangert Streben nach Meinungsherrschaft an

Nach den Protesten bei seiner Vorlesung an der Universität Hamburg sieht AfD-Mitbegründer Bernd Lucke die Freiheit der Rede in Deutschland gefährdet.

Copy%20of%20dpa_5F9EA000DA8BDE67(1).tif
Kommentar

Eklat an der Uni Hamburg: Gleiches Recht für Bernd Lucke

Der frühere AfD-Chef Bernd Lucke wird in Hamburg von Studenten niedergebrüllt. Wann haben wir eigentlich verlernt, andere Meinungen auszuhalten?

Bernd Lucke verlässt nach der verhinderten Vorlesung den Hörsaal. Foto: Markus Scholz/dpa
AfD-Gründer

Uni Hamburg: Proteste verhindern Vorlesung von Bernd Lucke

Seine Rückkehr an die Uni Hamburg hat sich AfD-Gründer Bernd Lucke sicher anders vorgestellt. Statt über Makroökonomik zu sprechen, muss er nach Protesten und Beschimpfungen die Uni verlassen.

AfD-Mitgründer Lucke hält erste Uni-Vorlesung
AfD-Gründer

Proteste bei Rückkehr von Ex-AfD-Chef Lucke an Uni Hamburg

200 Studenten demonstrierten gegen die Rückkehr von AfD-Gründer Bernd Lucke an die Uni Hamburg. Dort lehrt der Ex-AfD-Chef nun wieder Wirtschaftswissenschaften.

Landesparteitag der AfD Thüringen
Analyse

Jetzt könnte der Weg der AfD weiter nach rechts führen

Keine Partei hat in den letzten Jahrzehnten einen solchen Senkrechtstart hingelegt wie die AfD. Jetzt könnte der Weg weiter nach rechts führen.

Trotz Kritik der Studierenden kehrt AfD-Gründer Bernd Lucke an die Uni Hamburg zurück. Foto: Maja Hitij
Uni Hamburg

AfD-Gründer Lucke lehrt zum Wintersemester wieder

Bernd Lucke war 2013 maßgeblich an der Gründung der AfD beteiligt. Nun kehrt der Wirtschaftswissenschaftler in den Lehrbetrieb der Uni Hamburg zurück - trotz Kritik der Studierenden.

Der ehemalige AfD-Vorsitzende Bernd Lucke hält den rechten Verleger Götz Kubitschek für den wichtigsten Strippenzieher im rechtsnationalen Flügel der AfD. Foto: Frank Rumpenhorst
Interview mit Partei-Gründer

Lucke: Verleger Kubitschek hat mehr Einfluss als Höcke

Bernd Lucke ist noch so bekannt, dass Fremde tuscheln, wenn sie ihn sehen. Ob das bei der Europawahl für ein Mandat reicht? In einem Buch beschreibt er jetzt, was in der EU schlecht läuft - und wie die "Verbitterten" in der AfD die Oberhand gewinnen konnten.

Bernd Lucke, inzwischen Vorsitzender der Liberal-Konservativen Reformer, appelliert an seine ehemalige Partei: «Brechen Sie mit den Rechtsextremisten in der AfD!» Foto: Frank Molter
Offener Brief

Lucke-Appell an AfD-Mitglieder: Rechtsextremisten ausgrenzen

AfD-Gründer Bernd Lucke hat die gemäßigten Mitglieder seiner ehemaligen Partei aufgefordert, Rechtsextremen in ihren Reihen die Stirn zu bieten.

Bernd Lucke
AfD-Gründer

Lucke fordert AfD-Mitglieder auf, Rechtsextremisten auszugrenzen

Bernd Lucke gründete die AfD und brach 2015 mit der Partei. Nun schreibt er an die gemäßigten AfD-Mitglieder, sie sollen Rechtsextremisten zum Austritt auffordern.

Delegierte halten bei der Europawahlversammlung der AfD in Riesa Stimmzettel hoch. Foto: Monika Skolimowska
Gemeinsam mit Europas Rechten

Wahlversammlung in Riesa: AfD will EU Schrumpfkur verordnen

Die AfD hält das Europäische Parlament für überflüssig. Dennoch widmet sie sich in Riesa tagelang und hingebungsvoll der Kandidatenkür für die Wahl am 26. Mai.

Copy%20of%20dpa_5F9C560038D7189E.tif

Die nächste Abspaltung von der AfD

Partei Auch Rechtsaußen André Poggenburg will jetzt seine eigene Gruppierung gründen und mit ihr im Osten punkten. Zuletzt agierte er schon weitgehend isoliert. Das hat viel mit der Angst vor dem Verfassungsschutz zu tun

Copy%20of%20dpa_5F9AFC0057C7C18A.tif
Urteil

Wie weit die Macht der EZB reichen darf

AfD-Gründer Bernd Lucke zählte zu den Klägern genauso wie Hans-Olaf Henkel: Dass die Zentralbank im Kampf gegen die Eurokrise massiv Staatsanleihen kauft, sorgt immer wieder für Streit. Das oberste europäische Gericht hat jetzt entschieden, ob das erlaubt ist

Blick auf die Europäischen Zentralbank (EZB) in Frankfurt am Main. Foto: Boris Roessler
Europäische Zentralbank

EuGH: Umstrittene EZB-Anleihenkäufe verstoßen nicht gegen EU-Recht

Immer wieder sorgen die massiven Wertpapierkäufe der Euro-Notenbank für Streit. Das oberste EU-Gericht fällt nun ein klares Urteil.

AfD Europawahlversammlung
Europawahl

AfD-Spitzenkandidat Meuthen will großes Bündnis im EU-Parlament

Die AfD setzt bei der Europawahl auf Jörg Meuthen. Der wünscht sich ein großes Bündnis von Rechtspopulisten im EU-Parlament.

Emnid-Sonntagstrend: Die AfD ist erstmals an der SPD vorbeigezogen, und die große Koalition hat keine Mehrheit mehr. Foto: Peter Steffen
Richtungsstreit

Nach Lucke, Petry und Co.: Wer geht als nächster in der AfD?

Innerparteiliche Machtkämpfe sind kein Alleinstellungsmerkmal der AfD. Doch wie es aussieht, steuert der Richtungsstreit in der Partei auf einen neuen Höhepunkt zu.

Die Zentralbank hatte zur Bewältigung der Eurokrise mehrere Kaufprogramme für Wertpapiere aufgelegt, die die Zinsen drücken und Geld extrem leicht verfügbar machen sollte. Foto: Boris Roessler
Dämpfer für Kritiker

EuGH-Gutachter: Anleihekäufe der EZB sind zulässig

Milliarden in den Markt pumpen, um Konjunktur und Inflation anzuheizen: Auf dieses Rezept vertraut die Europäische Zentralbank seit Jahren - auch gegen rechtliche Bedenken. Kritiker bekommen nun einen Dämpfer.

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa
Was geschah am...

Kalenderblatt 2018: 19. Juli

Das aktuelle Kalenderblatt für den 19.

Copy%20of%20D4S_6080.tif
Landkreis Neu-Ulm

Die AfD schasst ihren Kreisvorstand

Nach zehn Wochen muss das Spitzentrio gehen. Gerhard Großkurth soll es richten. Ex-Vorsitzender erhebt Vorwürfe gegen Nachfolger.

Alexander Gauland und Björn Höcke beim Bundeskongress der Jungen Alternative (JA) für Deutschland. Foto: Alexander Prautzsch
Mehr als Provokation

Gauland schiebt die AfD immer weiter nach rechts

Unbedachte Worte sind Alexander Gaulands Sache nicht. Wenn er provoziert, dann mit Absicht. Danach ein Stückchen zurück zu rudern, gehört möglicherweise zum Plan dazu.

imago62472587h.jpg

Wie AfD-Wähler ticken

Die CDU-nahen Konrad-Adenauer-Stiftung hat untersucht, wie sich die Anhänger der Parteien von einander abgrenzen. Spielen Zukunftsängste eine wesentliche Rolle?