Bernhard Uhl
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Bernhard Uhl"

Die Zusamtaler Bettschoner sind bekannt für ihre anspruchsvollen Showauftritte, hier in der vergangenen Saison. 
Zusmarshausen

Fasching: Zusamtaler Bettschoner bauen eine eigene Showtanzarena 

Teile davon stehen sonst auf dem Münchner Oktoberfest. Wie die Halle aussehen soll und wann die ersten Veranstaltungen darin stattfinden.

Der Gemeinderat von Zusmarshausen hat sich dagegen entschieden, die Bahnunterführung in Gabelbach neu zu bauen.
Zusmarshausen-Gabelbach

Landwirte wollen neue Bahn-Unterführung bei Gabelbach

Eine Größere Bahnunterführung in Gabelbach ist den Räten in Zusmarshausen schlicht zu teuer. Im Raum stehen Kosten von rund zwei Millionen Euro.

Durchnittlich mehr als 14 Aktionen pro Tag verzeichnen die Sanitäter der Rettungswache Zusmarshausen, wie jetzt im Jahresbericht des Leiters im Marktgemeinderat deutlich wurde. 	„Ein echter Radfahrer hat immer ein Reparatur-Set am Mann.“
Rotes Kreuz

Die Retter sind immer öfter gefordert

Die Zusmarshauser Wache verzeichnet inzwischen mehr als 5000 Einsätze im Jahr. Was diese Zunahme für das Personal bedeutet

Den Zuschauern in der voll besetzten Brenzhalle in Gundelfingen wurde bei der Charity Dance Night der Lolli-Pops einiges geboten. Die Showtanz-Gruppe „Spice“ nahm sie unter anderem mit über die Wolken.
Gundelfingen

Abheben in der Brenzhalle: Die Lolli-Pops feiern eine Tanzshow

Die Lolli-Pops Gundelfingen feiern ihr Jubiläum mit vielen befreundeten Gruppen und einer mitreißenden Show.

Hilfe beim Kochen oder Einkaufen wäre eine Möglichkeit, wie Senioren von anderen Unterstützung bekommen könnten.
Zusmarshausen

Brauchen die Senioren in Zusmarshausen mehr Hilfe?

Bei der Bürgerversammlung werden Forderungen nach mehr Unterstützung laut. Eine preisgekrönte Initiative im Nachbarlandkreis kommt dabei ins Gespräch

Josef Guggenmos, Fabian Mehring, Wolfgang Lichtblau, Peter Pistrosch, Bernhard Uhl und Edgar Kalb besichtigten die Arbeiten an der Innenanlage.
Zusmarshausen

  Helfer bauen barrierefreien Innenhof fürs Altenheim

 Weshalb es im Haus St. Albert Zusmarshausen jetzt einen Grund zum Feiern gibt.  

Etwa 17 Meter in die Tiefe führt die Bahn-Schneise bei Gabelbachergreut. Hier entsteht derzeit eine neue Bahnbrücke für rund 3,7 Millionen Euro. Geld, das der Zusmarshauser Bürgermeister lieber für andere Projekte ausgeben hätte. Dennoch muss die Kommune für einen Großteil der Kosten aufkommen. 
Zusmarshausen

Bahnbrücke: Zusmarshausens Millionenprojekt nimmt Form an

Im Zusmarshauser Ortsteil Gabelbachergreut entsteht ein neuer Übergang. Viele Jahre wurde über das teure Projekt gestritten – vor allem über die Baukosten. 

An der Rothsee-Kreuzung von (links) Augsburger-, Dammstraße (vorne) und Staatsstraße 2510 (rechts und hinten) bei Zusmarshausen soll nach dem Willen der Marktgemeienein Kreisverkehr entstehen.
Zusmarshausen

Kreisel-Projekt am Zusmarshauser Rothsee läuft nicht rund

Das Staatliche Bauamt macht bei dem seit Jahren gewünschten Rothsee-Knotenpunkt mit, will aber nicht bezahlen. Das stößt auf heftige Kritik.

Eine neue Drehleiter (hinten) hat die Gersthofer Feuerwehr in Betrieb genommen. Die alte verstärkt ab sofort den Fahrzeugpark der Feuerwehr Zusmarshausen, deren Einsatzbereiche steigen.
Gersthofen

Die Gersthofer Drehleiter wechselt den Einsatzort

Gersthofen kauft für 700.000 Euro ein neues  Fahrzeug und Zusmarshausen sichert sich das Auslaufmodell. Dies hat auch Auswirkungen auf die anderen Feuerwehren.

Stefan Vogg
Kommunalpolitik

Stefan Vogg will Chef im Zusser Rathaus werden

Warum der Streitheimer Bürgermeister Bernhard Uhl ablösen will

Rund 24 Millionen umfasst der Haushaltsplan in Zusmarshausen für das Jahr 2019. 
Zusmarshausen

Große Projekte und neue Schulden: Wofür Zusmarshausen Geld ausgibt

Die Marktgemeinde Zusmarshausen verabschiedet den Haushalt für 2019. Die Steuereinnahmen der Kommune sind hoch, doch es steht viel an – das hat Folgen.

Zusmarshausens Bürgermeister Bernhard Uhl nahm offiziell den „Apfelbaum-Spielplatz“ in Betrieb.
Einweihung

Treff am Apfelbaum

Der neue Platz ist jetzt fertig. Kinder pflanzen zur Eröffnung einen Baum

Sie wollen ein Zeichen setzen: Karl Sendlinger, Bernhard Uhl, Karl Hirle und Karl Fischer (von links) springen kopfüber in den Zusmarshauser Rothsee. Sie gehen davon aus, dass die nervigen Entenflöhe wegen der sinkenden Temperaturen kaum noch im See zu finden sind. 
Zusmarshausen

Bürgermeister springt kopfüber in den Rothsee – trotz Zerkarien

Bernhard Uhl springt zusammen mit anderen in Rothsee. Sie wollen zeigen, dass die Entenflöhe kein Problem mehr sind. Wie das aussieht, sehen Sie im Video.

Im Zusmarshauser Rothsee befinden sich Zerkarien, durch die es zu juckenden Ausschlag kommen kann. 
Zusmarshausen

Nach Zerkarien-Fund: Wie dreckig ist der Rothsee?

Plus Mindestens neun Menschen bekamen Ausschlag. Doch das Image des Geländes leidet nicht nur unter den Parasiten.

Bürgermeister Bernhard Uhl (rechts) beantwortete gern die Fragen der Viertklässler der Grundschule Zusmarshausen.
Diskussion

Geschäfte und Pausenhof interessieren die Schüler

Bürgermeister spricht in der Kinder-Bürgersprechstunde mit Viertklässlern

"Grüß Gott in Thierhaupten": Auf der Ortstafel aus Metall ist das Wappen der Marktgemeinde mit Hirschkuh und eine Klosteransicht zu sehen. 
Zusmarshausen

Grüß Gott aus Holz oder Metall?

In Zusmarshausen wird darüber gestritten, wie die Begrüßungstafeln aussehen sollen. Zu einer Einigung kommt es nicht.

Südlich und östlich der Haselbergstraße im Zusmarshauser Ortsteil Vallried soll ein neues Baugebiet entstehen.
Wohnen

Wie sich Vallried entwickeln soll

Im Zusmarshauser Ortsteil soll ein neues Baugebiet entstehen. Die Gemeinderäte stehen vor der Frage: Wie groß darf es sein?

Beim Festakt zur Weihe und Übergabe des neuen Fahrzeugs: (von links) Vorsitzender Christoph Steppich, Zweiter Kommandant Max Diesenbacher, Erster Kommandant Thomas Hartmann, Bürgermeister Bernhard Uhl, Pater Saji, Diakon Schrank sowie die Ministranten der Kirche St. Michael Wörleschwang.
Wehr

Wörleschwangs Wehr feiert ihr neues Auto

Das neue Fahrzeug wird bei einem Festakt gesegnet

Bahnausbau

Räte warnen vor dem Abstellgleis

Im Zusmarshauser Gemeinderat wird über den Ausbau der Bahnstrecke gestritten. Die SPD befürchtet eine Lösung entlang der A8

Bürgermeister Bernhard Uhl gratulierte Luise und Bruno Reichert zum seltenen Jubiläum.

Luise und Bruno Reichert feiern diamantene Hochzeit

Das Schwimmbad in Zusmarshausen hat ab Freitag, 17. Mai, wieder normal geöffnet. 
Zusmarshausen

Zusmarshausen Schwimmbad ab Freitag wieder geöffnet

Das Hallenbad in Zusmarshausen hat ab Freitag wieder geöffnet, teilt die Gemeinde mit. Das sind die Hintergründe.

Immer wieder gibt es am Rothsee in Zusmarshausen Probleme, weil der Zufluss bei kräftigem Regen Schlamm in den See transportiert. Dann ist das Wasser deutlich getrübt. Das will die Gemeinde jetzt mit einem Bypass lösen. 
Zusmarshausen

Rothsee: Der Schlamm soll drumherum

Zusmarshausen plant jetzt einen Gewässer-Bypass, um das ewige Problem mit dem Dreck in den Griff zu bekommen. Und es gibt noch einen anderen Vorstoß.

Das Schwimmbad in Zusmarshausen hat bis auf Weiteres geschlossen. 
Zusmarshausen

Gefahr: Schwimmbad in Zusmarshausen geschlossen

Das Schwimmbad in Zusmarshausen ist wegen einer „konkreten Gefahr“ geschlossen, teilt die Gemeinde mit.

Die beiden Bürgermeistern Edgar Kalb (links) und Bernhard Uhl führten durch die Veranstaltung. Ihnen war der Stolz auf ihre Sportler deutlich anzumerken.
Dinkelscherben

Für 250 Sportler gibt es Schokohasen

Die erfolgreichsten Kinder und Erwachsenen aus Dinkelscherben und Zusmarshausen werden geehrt. Ein 95-Jähriger hat noch einen besonderen Titel vor Augen.

Ehrung beim Krieger- und Soldatenverein Steinekirch: (von links) Zweiter Vorsitzender Markus Bergweiler, Christian Fünfer, Anton Zeller, Wilhelm Leitenmaier, Wolfgang Fünfer, Vorsitzender Günther Reißner, Werner Rödig, Michael Zott, Werner Eisle, Wolfgang Spengler und Bürgermeister Bernhard Uhl.
Jahresversammlung

Soldatenverein feiert 100. Geburtstag

Mitglieder sammeln für Pflege der Kriegsgräber