Personen /

Bertram Brossardt

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20Arbeitsmarkt_EU_Ausl%c3%a4nder_Fachkr%c3%a4fte.tif
Fachkräftemangel

Wie der Freistaat Bayern 250.000 Fachkräfte sichern will

Es dauert immer länger, bis offene Stellen besetzt werden. Der Grund: Fachkräftemangel. Das Problem spitzt sich zu. Deshalb gibt es nun einen Fünf-Punkte-Plan.

Spätestens am ersten Tag ohne Beschäftigung muss man sich persönlich bei der zuständigen Agentur für Arbeit arbeitslos melden. Foto: Markus Scholz
Arbeitslosenquote

Zahl der Arbeitslosen in Bayern sinkt auf neues Rekordtief

Die Zahl der Arbeitslosen in Bayern ist im März auf 3,0 Prozent gesunken. Das ist der niedrigste Wert seit 1981. Doch es zeigt sich bereits eine Abschwächung.

Technischer Job: Ein Auszubildender arbeitet im Daimler-Ausbildungszentrum an einer virtuellen Schweißmaschine. Foto: Christoph Schmidt
Fachkräftemangel

Bewerber sind immer häufiger ungeeignet

Die Industrie stellt mehr Lehrlinge denn je ein. Die Ausbildungsleiterin eines Industrieunternehmens in der Region spricht von abnehmender Eignung der Bewerber.

Immer mehr junge Flüchtlinge entscheiden sich für eine Lehre. Foto: Christoph Schmidt/Symbolbild
Zugang zum Arbeitsmarkt

Die CSU macht in der Flüchtlingspolitik eine Kehrtwende

Gut integrierte Migranten sollen künftig leichter in Ausbildung und Arbeit kommen. Doch der neue Kurs der CSU wird zunächst skeptisch beäugt.

105525247.jpg
Welthandel

Wie gefährlich sind US-Zölle für die deutsche Wirtschaft?

Demnächst könnte US-Präsident Trump deutsche Autos mit hohen Importzöllen belegen. Welche Folgen das für die Autoindustrie hätte, darüber streiten Experten.

Produktion beim Autozulieferer Grammer in Kümmersbruck, Bayern. Foto: Armin Weigel
Autobranche

Auto-Krise: Wie steht es um die Zulieferbetriebe in der Region?

Plus 59.000 Menschen arbeiten in der Region in der Autoindustrie. Aber die Autobauer schwächeln. Was das für die Zulieferbetriebe bedeutet.

116210687.jpg
Arbeitsmarkt

Harte Vorwürfe: Betreiben Schwabens Betriebe Lohndumping?

Plus Nicht einmal ein Viertel der Firmen hat einen Tarifvertrag. Ein Unding, sagen die Gewerkschaften und machen Vorschläge, wie sich das ändern lässt.

Wegen des kalten Winterwetters ruht vor allem in den Außenberufen, wie im Bau, in Gärtnereien oder in der Landwirtschaft häufig die Arbeit. Foto: Jens Büttner
Arbeitsmarkt

Arbeitslosenzahl steigt im Januar auf 2,4 Millionen

Der Winter macht sich deutlich bemerkbar - auch am Arbeitsmarkt. Dennoch bleibt die Zahl der Arbeitslosen auf einem Rekordtief.

Copy%20of%20imago51394284h.tif
Gewerkschaft

Die Verlierer der Digitalisierung

Die IG Metall warnt vor den Folgen des Umbruchs. Dabei geht es auch um Audi

Kann ich gut mit meinem Arzt reden? Das ist wesentlich für eine ganzheitliche Versorgung. Foto: Christin Klose
Tele-Medizin

Attest per WhatsApp: "Das ist ärztlich nicht vertretbar"

Ein Attest per WhatsApp ordern, ohne davor zum Arzt zu gehen: Damit sorgt ein Unternehmen gerade für viel Diskussion - auch über die ärztliche Sorgfaltspflicht.