Bodo Ramelow
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Bodo Ramelow"

Landtagswahl in Thüringen - Wahlparty AfD
Thüringer Landtag

Höcke bietet CDU Unterstützung an - Ziemiak nennt ihn "Nazi"

AfD-Landeschef Björn Höcke hat CDU und FDP angeboten, eine Minderheitsregierung zu unterstützen. Beide Parteien lehnen das ab - aus der CDU kommen deutliche Worte.

CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak nennt den Vorstoß von 17 Thüringer Parteikollegen zu Gesprächen mit der AfD «irre». Foto: Harald Tittel/dpa
Reaktion auf Thüringer Aufruf

Ziemiak nennt Forderung nach Gesprächen mit AfD "irre"

Es ist noch kein Jahr her, dass ein CDU-Parteitag der Zusammenarbeit mit AfD und Linken eine klare Absage erteilte. Nach dem Wahldebakel in Thüringen wollen einige Funktionäre diesen Beschluss aufweichen. Ist das pragmatisch - oder "irre"?

Thüringens CDU-Chef Mike Mohring denkt laut über eine Vier-Parteien-Minderheitsregierung nachg. Foto: Michael Kappeler/dpa
FDP muss noch um Einzug bangen

Mohring erwägt Minderheitsregierung: CDU, SPD, FDP und Grüne

Die CDU hat herbe Verluste bei der Thüringer Landtagswahl eingefahren. Ihr Spitzenkandidat Mike Mohring will trotzdem regieren - notfalls in einer Konstellation, die noch weniger Sitze hat als das bisherige rot-rot-grüne Bündnis. Ob die FDP es aber überhaupt in den Landtag schafft, ist noch offen.

Copy%20of%20secdu(1).tif
Thüringen-Wahl

Soll die CDU den Linken die Hand reichen?

Die CDU in Thüringen schließt nun doch eine Kooperation mit Ministerpräsident Bodo Ramelow aus. Ist das vernünftig?

Thüringens SPD-Landeschef Wolfgang Tiefensee: «Wir haben heute deutlich gemacht, dass Rot-Rot-Grün zusammensteht.». Foto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa
CDU lehnt endgültig ab

Rot-Rot-Grün will in Thüringen weiter zusammenarbeiten

Rot-Rot-Grün hat keine Mehrheit mehr im Thüringer Landtag. Trotzdem wollen SPD und Grüne mit der starken Linken weiter als Dreierbündnis mit Ministerpräsident Ramelow zusammenstehen. Unterstützung von der CDU beim Regieren wird es nicht geben.

Kann er weiterregieren? Der Thüringer Ministerpräsident Bodo Ramelow und die Linke-Landesvorsitzende Susanne Hennig-Wellsow beraten mit dem Landesvorstand. Foto: Michael Reichel/dpa
Erstes Treffen am Mittwoch

Macht Rot-Rot-Grün in Thüringen weiter?

Die Linke hat die Thüringer Landtagswahl gewonnen, ihre bisherigen Koalitionspartner SPD und Grüne wurden von den Wählern gerupft. Nun muss sich zeigen, ob das Dreierbündnis von Ministerpräsident Ramelow weiter zusammensteht.

CDU-Spitzenkandidat Mike Mohring (l) und Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa
CDU will mit Ramelow reden

Schwieriges Wahlergebnis in Thüringen

Wie lässt sich in Thüringen nach der Wahl vom Sonntag eine stabile Regierung bilden? Sollen Linke und CDU zusammenarbeiten? CDU-Spitzenmann Mohring zeigt zumindest Gesprächsbereitschaft. Die Reaktionen in den eigenen Reihen sind heftig.

Copy%20of%20dpa_5F9E96003E4AF3AC.tif
Landtagswahl

Ex-Wahlkampfchef der Union: Merz muss Kanzlerkandidat werden

Exklusiv Die Union streitet darüber, wie sie mit dem Desaster von Thüringen umgehen soll. Mittendrin in der erbitterten Diskussion steht CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer.

CDU-Spitzenkandidat Mike Mohring (l) und Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa
Landtagswahl

News-Blog zur Thüringen-Wahl: Mohring will mit Ramelow sprechen

In Thüringen wird es nach der Landtagswahl schwierig werden, eine Koalition zu bilden. Nun sagt der CDU-Spitzenkandidat, dass er mit Bodo Ramelow sprechen will.

201910280801_40_376739_201910280754-20191028065530_MPEG2_00.jpg
Video

Linke siegt klar in Thüringen - Grüne und FDP im Landtag

Rot-Rot-Grün in Erfurt ist abgewählt - obwohl Regierungschef Ramelow mit seinen Linken einen deutlichen Erfolg feiert. Wer das Land künftig führt, ist völlig offen.

Björn Höcke, Landessprecher der AfD in Thüringen, auf der Bühne beim Landesparteitag. Foto: Martin Schutt
Thüringen-Wahl

Presse: "Auch letzter Protestwähler muss kapieren, was Höcke will"

Pressestimmen zur Thüringen-Wahl: Nach dem Wahlsieg der Linken blicken Kommentatoren auf mögliche Koalitionen - und schreiben auch, welche Rolle der AfD zukommt.

Ministerpräsident Bodo Ramelow winkt seinen Anhängern zu bei der Wahlparty der Linken in Erfurt. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa
AfD verdoppelt Ergebnis

Linke gewinnt Thüringen-Wahl: Keine Regierung in Sicht

Rot-Rot-Grün in Erfurt ist abgewählt - obwohl Regierungschef Ramelow mit seinen Linken einen deutlichen Erfolg feiert. Wer das Land künftig führt, ist völlig offen. Was macht der große Wahlverlierer CDU?

20191027_40_376707_201910272118-20191027201938_MPEG2.jpg
Video

Linke gewinnt Thüringen-Wahl - Regierungsbildung schwierig

Ministerpräsident Ramelow würde gerne seine rot-rot-grüne Koalition in Thüringen fortsetzen. Doch damit wird es wohl nichts - trotz eines historischen Ergebnisses seiner Partei bei der Landtagswahl.

126034386.jpg
Analyse

Thüringen-Wahl: Ein Ergebnis mit vielen Fragezeichen

So richtig Grund zur Freude hat nach der Landtagswahl nur die AfD. Der Linken steht eine schwierige Regierungsbildung bevor. CDU, SPD und Grüne erleben ein Desaster.

Landtagswahl in Thüringen
Landtagswahl

Das sind die 5 wichtigsten Lehren aus der Thüringen-Wahl

Die Thüringer haben gewählt und rütteln die politische Landschaft durch. Gegen Linke oder AfD kann keine Regierungsmehrheit gebildet werden. Das macht es kompliziert.

Thüringens CDU-Landeschef Mike Mohring hatte mehrere Morddrohungen erhalten. Foto: Jens-Ulrich Koch/zb/dpa
Kommentar

Thüringen-Wahl: Parteien müssen sich von ihren Feindbildern lösen

Die Koalitionsbildung in Thüringen dürfte sich nach dieser Landtagswahl besonders schwierig gestalten. Führt Ramelow eine Minderheitsregierung?

Ein Wähler gibt in einem Wahllokal in Erfurt seine Stimme ab. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa
Wahl in Thüringen

Landtagswahl Thüringen 2019: Kandidaten, Parteien, Wahl-O-Mat

Welche Kandidaten welcher Parteien treten bei der Landtagswahl 2019 in Thüringen an? Hier die Infos. Bei der Entscheidung kann der Wahl-O-Mat helfen.

Bodo Ramelow kommt mit seiner Frau zum Wahlkampfabschluss in Erfurt. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa
Zwei Tage vor Landtagswahl

Rot-Rot-Grün schwächelt - Wahlkampffinale in Thüringen

1,73 Millionen Thüringer entscheiden am Sonntag über die Zusammensetzung des Landtags in Erfurt. Nach den Wahlumfragen wird es knapp für die rot-rot-grüne Koalition. Immerhin hält Regierungschef Ramelow den AfD-Rechtsaußen Höcke auf Distanz.

201910252126_40_376395_201910252119-20191025192124_MPEG2_00.jpg
Video

Thüringen-Umfrage: Rot-Rot-Grün schwächelt

1,73 Millionen Thüringer entscheiden am Sonntag über die Zusammensetzung des Landtags in Erfurt. Nach den Wahlumfragen wird es knapp für die rot-rot-grüne Koalition. Immerhin hält Regierungschef Ramelow den AfD-Rechtsaußen Höcke auf Distanz.

dpa_5F9EAE00BD81E596.jpg
Thüringen-Wahl

Bodo Ramelow ist der ungewöhnlichste Regierungschef

Plus Ein Linker als Ministerpräsident, mit einer Stimme Mehrheit? Das funktioniert nie, hieß es 2014. Jetzt wird wieder gewählt. Warum die Thüringer Ramelow so lieben.

Wahlplakate in Erfurt: Thüringen wählt am 27. Oktober einen neuen Landtag. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa
Wahlumfragen

Rot-Rot-Grün ohne Mehrheit in Thüringen

Die Regierungsbildung in Thüringen könnte nach der Landtagswahl schwierig werden. Die Linke ist nach Umfragen zwar stärkste Partei, doch zusammen mit ihren Regierungspartnern SPD und Grüne hat sie keine Mehrheit. Leicht zulegen kann die CDU.

Aktenmappen liegen im Thüringer Landtag auf einem Tisch im NSU-Untersuchungsausschuss. Foto: Martin Schutt
Abschlussbericht

Thüringer NSU-Ausschuss kritisiert Polizei und Justiz

Nach etwa vier Jahren legt der zweite Thüringer NSU-Untersuchungsausschuss seinen Abschlussbericht vor. Die Abgoerdneten üben scharfe Kritik am Innenministerium und werfen den Behörden vor, bei der Suche nach der Terrorzelle versagt zu haben.

Copy%20of%20ramelow.tif
Interview

Bodo Ramelow: "Der Osten mehrt den Wohlstand des Westens"

Exklusiv Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow will es nicht länger hinnehmen, dass die Ostdeutschen nur über Klischees definiert werden.

Das Logo von Bündnis 90/Die Grünen. Foto: Stefan Sauer
Koalitionsvielfalt

Pragmatisch oder beliebig? Die Grünen und ihre Partner

Volksparteien schwächeln, die AfD legt zu: Etwas hat sich verschoben, wie die Wahlen in Sachsen und Brandenburg wieder gezeigt haben. Wo die alten Lager nicht weiterhelfen, zeigen sich die Grünen flexibel. Eine Deutschland-Tour durch ihre ganz unterschiedlichen Bündnisse.

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) warnt vor «abwehrkoalitionen» gegen die AfD. Foto: Martin Schutt
Linke-Ministerpräsident warnt

Ramelow: Abwehrkoalitionen gegen AfD bringen "nichts Gutes"

Koalieren um jeden Preis, damit die AfD aus den Landesregierungen ferngehalten wird? Thüringens linker Ministerpräsident Ramelow hält davon nicht viel - und schaut besonders kritisch nach Sachsen-Anhalt.