Personen /

Bodo Ramelow

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Prinz Charles und Herzogin Camilla bei der Queen's Birthday Party. Foto: Jens Kalaene
Deutschlandtour

Charles und Camilla feiern Queen's Birthday Party

Der Prinz von Wales und die Herzogin von Cornwall reisen im Auftrag der britischen Regierung. Offiziell geht es darum, "die Vielfalt und anhaltende Bedeutung der britisch-deutschen Beziehungen" zum Ausdruck zu bringen.

Dietmar Bartsch: «Das Treuhand-Trauma ist nicht überwunden». Foto: Oliver Berg
Fast 30 Jahre nach der Wende

Linke will neuen Untersuchungsausschuss zur Treuhand

Die Treuhand - Symbol für einen "brutalen Kapitalismus" nach der Wende? Die Linke will das umstrittene Wirken der früheren Superbehörde neu aufrollen. Der Vorstoß kommt wenige Monate vor wichtigen Landtagswahlen im Osten. Aus der Union kommt Kritik.

Das neue Bauhaus-Museum. Foto: Martin Schutt
"Dichter, Denker und Designer"

Bauhaus-Museum Weimar eröffnet

Noch heute sind überall auf der Welt Lampen und Möbel, aber auch Gebäude nach Entwürfen von Bauhäuslern zu finden. Gegründet wurde die Schule für Gestaltung 1919 in Weimar. Nun eröffnet in der Stadt ein neues Bauhaus-Museum - und Prominenz ist dabei.

Die Fahnen der ostdeutschen Länder stehen im Chorsaal des Zinzendorfhaus in Neudietendorf. Foto: Martin Schutt
Treffen in Thüringen

Ost-Ministerpräsidenten wollen Lösung bei weniger EU-Hilfen

Die ostdeutschen Bundesländer stellen sich auf weniger Geld von der Europäischen Union ein und fordern ein Sicherheitsnetz. Bundeskanzlerin Merkel sucht nach der "richtigen Balance".

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow: "Es gibt eine Lieferpflicht der Bundesregierung». Foto: Martin Schutt
Landeschefs treffen Merkel

Ost-Bundesländer erwarten Bewegung bei DDR-Sonderrenten

Fast drei Jahrzehnte nach dem Mauerfall haben die ostdeutschen Länder noch eine eigene Interessenvertretung. Mitte dieser Woche treffen sich die Regierungschefs der fünf Bundesländer und Berlins mit Kanzlerin Merkel - dieses Mal in Thüringen.

Dietmar Bartsch, Vorsitzender der Linksfraktion im Bundestag, wirft der Bundesregierung Fehler bei der Aufarbeitung der Treuhand vor. Foto: Oliver Berg
"Fehler bei der Aufarbeitung"

Linke: Regierung hat bei Treuhand "Besserwessi-Blick"

Die Treuhand ist bis heute für viele Ostdeutsche ein Feindbild. Viele Betriebe wurden dicht gemacht. Der Linke-Fraktionschef attackiert nun die Bundesregierung.

Copy%20of%20Friedenstafel_05.tif
Landsberg

„Lifeline“-Kapitän Reisch bekommt einen Preis nach dem anderen

Claus-Peter Reisch hat mittlerweile Tausende Euro an Preisgeld an die Hilfsorganisation Lifeline weitergegeben. Statt Seehofer trifft er jetzt einen anderen Spitzenpolitiker.

Reisemesse ITB in Berlin
Berlin

Das sind die Trends auf der weltgrößten Reisemesse ITB

Vom 6. bis 10. März 2019 läuft in Berlin die weltweit größte Tourismusmesse ITB. Etwa 10.000 Aussteller aus 181 Ländern und Regionen präsentieren sich.

Copy%20of%20dpa_5F9C980052BB1B1C.tif
Migration

Grüne Blockade im Bundesrat

Entscheidung über sichere Herkunftsstaaten wird vertagt. Union reagiert verärgert. In der GroKo bahnt sich ein neuer Asylstreit an

Der Bundesrat in Berlin ist die Vertretung der Bundesländer. Foto: Ralf Hirschberger
Keine Mehrheit in Sicht

Bundesrat stimmt nicht über sichere Herkunftsländer ab

Seit 2015 wird darüber gestritten, ob Tunesien, Marokko und Algerien im Asylverfahren als "sichere Herkunftsländer" gelten sollen. Die Grünen würden diese Kategorie am liebsten komplett abschaffen. Das geht aber nicht so leicht.