Personen /

Britta Steffen

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Britta Steffen vermisst Wertschätzung für die Leistungen der Sportler in Deutschland. Foto: Soeren Stache
Doppel-Olympiasiegerin

Britta Steffen: Wertschätzung für Sportler fehlt

Doppel-Olympiasiegerin Britta Steffen kritisiert die mangelnde Anerkennung für Spitzensportler in Deutschland.

Ein kurzer Jubel, das war es auch schon: Florian Wellbrock hat mit dem Sieg über 1500 Meter Freistil das Double geschafft. Foto: Bernd Thissen
Schwimm-WM in Gwangju

Der Weg von Weltmeister Wellbrock: Coolness beim Gold-Double

Florian Wellbrock gelingt bei der Schwimm-WM etwas, was vor ihm noch niemand geschafft hat. Der Magdeburger ist in seiner Jugend nicht immer den leichtesten Weg gegangen. Davon profitiert er jetzt. Beim Erfolg spielt auch ein "Betriebsgeheimnis" eine Rolle.

Erhielt großes Lob von Olympiasiegerin Britta Steffen: Florian Wellbrock (M) zeigt bei der Siegerehrung seine Goldmedaille. Foto: Bernd Thissen
Olympiasiegerin

Britta Steffen lobt WM-Champ Wellbrock: "Weltklasseleistung"

Doppel-Olympiasiegerin Britta Steffen sieht für den neuen Schwimm-Weltmeister Florian Wellbrock gute Möglichkeiten, die erste olympische Medaille eines deutschen Beckenschwimmers seit 2008 zu gewinnen.

Muss sich vor dem nächsten Wettbewerb wieder fangen: Florian Wellbrock (r) spricht mit Bernd Berkhan, DSV Team-Chef. Foto: Bernd Thissen
Schwimm-WM in Gwangju

Wellbrock braucht Hilfe - "Sportler empfindliche Gebilde"

Der Countdown läuft auf der Suche nach der WM-Form. Nach dem deprimierenden Becken-Fehlstart arbeitet Freiwasser-Champion Florian Wellbrock an der Rückkehr zu gewohnter Stärke. Ein Teamkollege macht Mut - und ein Doppel-Weltmeister könnte ein schönes Beispiel sein.

Sarah Köhler feiert ihren zweiten Platz über 1500 Meter Freistil. Foto: Bernd Thissen
Schwimm-WM in Südkorea

Sarah Köhler holt Silber - Wellbrock enttäuscht

Erst der Schock, dann Riesenjubel. Die deutschen Schwimmer haben bei der WM in Südkorea einen turbulenten Tag erlebt. Neun Stunden nach dem ernüchternden Vorlauf-Aus von Florian Wellbrock schlägt Freundin Sarah Köhler silbern zu. Ein Weltmeister sorgt wieder für Ärger.

Sarah Köhler feiert ihren zweiten Platz über 1500 Meter Freistil. Foto: Bernd Thissen
Schwimm-WM

Sarah Köhler schwimmt zu Silber über 1500 Meter Freistil

Florian Wellbrock scheitert im Vorlauf, seine Freundin Sarah Köhler gewinnt Silber. Nach dem Frusterlebnis für den Freiwasser-Weltmeister sorgt Köhler für einen Stimmungsaufheller. Es ist die zweite WM-Medaille in Südkorea für sie.

Michael Phelps (l) und Paul Biedermann bei der WM 2009 in Rom. Foto: Kerim Okten/EPA
Beginn einer Lovestory

Goldenes Rom 2009: Biedermann schlägt Phelps

Mehrfach-Gold im Freiwasser - und dann überragende Beckenwettbewerbe? So wie vor zehn Jahren bei der WM in Rom kann es für den Deutschen Schwimm-Verband gerne auch in Südkorea weitergehen. Steffen, Biedermann und Lurz schwärmen noch heute von 2009.

Die Freiwasserschwimmer Florian Wellbrock (l) und Rob Muffels holten über 10 Kilometer Gold und Bronze. Foto: Bernd Thissen
WM in Südkorea

Wellbrocks Gold als Schwimmer-Schub? "Volle Kraft voraus"

Florian Wellbrock beweist beim ersten deutschen WM-Gold seit vier Jahren, dass er mit hohen Erwartungen bei seiner Titelkampf-Trilogie umgehen kann. Der Rekordweltmeister des Freiwasserschwimmens traut ihm den Olympiasieg zu.

Vermittelt in den ersten WM-Tagen nicht den Eindruck, als würde er einen besonderen Druck verspüren: Bernd Berkhahn. Foto: Ronny Hartmann
"Arbeiter" mit "Herzblut"

WM-Prüfung für Schwimm-Teamchef Berkhahn

Seit Februar ist Bernd Berkhahn Teamchef der deutschen Schwimmer. In Magdeburg hat er sein Können als Trainer bereits gezeigt. Doch beherrscht er auch die neue Rolle? Der frühere Bundestrainer hat "Bauchschmerzen". Er arbeitet mittlerweile ganz woanders.

Britta Steffen hatte sich 2013 aus dem Schwimmsport zurückgezogen. Foto: Ralf Hirschberger
Doppel-Olympiasiegerin

Britta Steffen: Schwimm-Comeback nur bei Millionen denkbar

Doppel-Olympiasiegerin Britta Steffen würde ein Schwimm-Comeback nur bei der Aussicht auf eine siebenstellige Summe in Erwägung ziehen.