Personen /

Bruno Senna

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Siegte mit seinem Team in Le Mans: Fernando Alonso. Foto: Thibault Camus/AP
24-Stunden-Rennen

Erfolg beim Debüt: Alonso gewinnt Le-Mans-Klassiker

Der zweimalige Formel-1-Champion Fernando Alonso triumphiert bei seiner Le-Mans-Premiere. Zugleich beschert der Spanier Toyota endlich den lange ersehnten Sieg bei dem Klassiker. Ein Deutscher beeindruckt ebenfalls - mit einer starken Aufholjagd.

Copy%20of%20P_1639QU.tif
Motorsport

Alonso dominiert in Le Mans

Der zweimalige Formel-1-Champion triumphiert bei seiner Premiere im legendären 24-Stunden-Rennen.

Siegte mit seinem Team in Le Mans: Fernando Alonso. Foto: Thibault Camus/AP
Motorsport

Erfolg beim Debüt: Fernando Alonso gewinnt Le-Mans-Klassiker

Erfolg für den zweimaligen Formel-1-Weltmeister: Bei seinem Debüt beim 24-Stunden-Rennen gewann er mit seinen Teamkollegen Sebastién Buemi und Kazuki Nakajima.

Sebastien Buemi hat sich mit einem knappen Vorsprung den Weltmeister-Titel in der Formel E gesichert. Foto: Jens Büttner
Motorsport

Titelentscheidung in der Formel E vertagt

London (dpa) – Die Entscheidung über den Gesamtsieg in der Formel E fällt wie im Vorjahr erst im zehnten und letzten Saisonrennen. Für die Nachfolge des Brasilianers Nelson Piquet jr. kommen am Sonntag in London allerdings nur noch Lucas di Grassi und Sebastien Buemi in Frage.

Nick Heidfeld musste das Rennen in Malaysia aufgeben. Sein E-Rennwagen wurde abtransportiert. Foto: Ahmad Yusni
Motorsport

Formel E: Heidfeld in Malaysia vorzeitig raus - Abt 10.

Nick Heidfeld ist auch beim Formel-E-Rennen von Malaysia nicht ins Ziel gekommen. Der frühere Formel-1-Pilot wurde nach neun von 31 Runden vom Franzosen Franck Montagny in die Mauer gedrängt und musste seinen Venturi vorzeitig abstellen.

Nick Heidfeld fährt bei der Formel E für das Team Venturi. Foto: How Hwee Young
Motorsport

Erste Formel Elektrisch startet mit Hauch von Hollywood

Alles an einem Tag, mitten in Metropolen der Welt und das mit einem Hauch von Hollywood: Die neue Formel E startet nach monatelanger Werbe- und PR-Tour am 13. September mit der Rennpremiere der ersten vollelektronischen Serie durch.

Timo Glock ist sein Cockpit endgültig los. Foto: David Ebener
Motorsport

Zu teuer: Glock muss Formel-1-Team Marussia verlassen

Rennfahrer Timo Glock ist seinem Formel-1-Team Marussia zu teuer geworden und muss deshalb gehen. Trotz eines noch bis 2014 laufenden Vertrags verkündete der klamme Rennstall die "einvernehmliche Trennung" nach drei Jahren.

Sebastian Vettel hat einen laufenden Vertrag mit Red Bull Racing bis 2014. Foto: Matthew Lewis
Motorsport

Red-Bull-Dementi zu Vertragsverlängerung mit Vettel

Mitten in den Ehrenrunden von Sebastian Vettel hat die Meldung über eine angebliche Vertragsverlängerung des Formel-1-Weltmeisters für Wirbel gesorgt. Das Red-Bull-Team dementierte die Nachricht aus Österreich am Mittwoch jedoch umgehend.

Sebastian Vettel und Michael Schumacher feiern nach dem Rennen. Photo: Jens Buettner
Motorssport

Vettel macht den Hattrick perfekt: Dramatisches Finale in Brasilien

Sebastian Vettel hat im unfassbaren Formel-1-Finale von Sao Paulo mit unglaublicher Nervenstärke im demolierten Red Bull den historischen WM-Hattrick perfekt gemacht. Der Heppenheimer ließ sich auch von einem Unfall nach wenigen Metern und dem letzten Platz nicht bremsen und läutete beim Abschiedsrennen von Rekordweltmeister Michael Schumacher endgültig eine neue Ära ein.

Sebastian Vettel und Michael Schumacher feiern nach dem Rennen. Photo: Jens Buettner
Motorssport

Vettel macht den Hattrick perfekt: Dramatisches Finale in Brasilien

Sebastian Vettel hat im unfassbaren Formel-1-Finale von Sao Paulo mit unglaublicher Nervenstärke im demolierten Red Bull den historischen WM-Hattrick perfekt gemacht. Der Heppenheimer ließ sich auch von einem Unfall nach wenigen Metern und dem letzten Platz nicht bremsen und läutete beim Abschiedsrennen von Rekordweltmeister Michael Schumacher endgültig eine neue Ära ein.