Personen /

Carlo Janka

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Für Skirennfahrer Carlo Janka könnten die Winterspiele nach seinem Trainingsunfall gelaufen sein. Foto: Jean-Christophe Bott
Trainingsunfall

Schweizer Janka erleidet Kreuzbandriss

Pontresina (dpa) - Der Schweizer Skirennfahrer Carlo Janka hat sich wenige Tage vor Beginn der neuen Weltcup-Saison einen Kreuzbandriss zugezogen und dürfte den Olympia-Winter damit verpassen.

Wintersport Ski Alpin, Medaillen
Ski-WM 2017

Medaillenspiegel und Ergebnisse der alpinen Ski-WM in St. Moritz

Bis zum 19. Februar stehen elf Entscheidungen bei der Ski-WM 2017 auf dem Programm. Hier gibt es die Ergebnisse und den Medaillenspiegel der Weltmeisterschaft in St. Moritz.

Stefan Luitz holt beim Parallel-Riesenslalom einen guten sechsten Rang. Foto: Andrea Solero
"Unglaublich viel Spaß"

Luitz Sechster in Parallel-Riesenslalom

Auch im zweiten Parallel-Riesenslalom der Weltcup-Geschichte gelingt dem deutschen Team ein vorderer Rang. Nicht Routinier Neureuther, sondern Stefan Luitz überzeugt in Alta Badia - und ist auch mit dem Format des Wettkampf im Gegensatz zu anderen happy.

Ski Alpin, Felix Neureuther, Weltcup, Val d'Isere
Ski Alpin heute

Felix Neureuther enttäuscht bei Faivre-Sieg

Felix Neureuther konnte nicht mit den Besten beim Riesenslalom in Val d'Isere mithalten. Das Ergebnis des Rennens heute.

Andreas Sander in Aktion. Foto: Karl-Josef Hildenbrand
Ski alpin

Deutsche Speedfahrer gut im Super-G - Jansrud siegt

Mit einem ordentlichen Mannschaftsergebnis im vorletzten Super-G der Weltcup-Saison haben die deutschen Skirennfahrer den Aufwärtstrend in den schnellen Disziplinen bestätigt.

Alexis Pinturault, Ski Alpin, Riesenslalom
Ski Alpin Ergebnisse

Riesenslalom: Ergebnisse vom Weltcup in Hinterstoder (Österreich)

Alexis Pinturault hat den Riesenslalom-Weltcup in Hinterstoder gewonnen. Bester Deutscher wurde Felix Neureuther auf Platz sechs. Hier finden Sie die Ergebnisse des Rennens.

Carlo Janka (M) siegte beim Super-G vor Christof Innerhofer (l) und Vincent Kriechmayr. Foto: Jeon Heon-Kyun
Ski alpin

Guter Olympia-Test für deutsche Skirennfahrer

Nach der gelungenen Olympia-Generalprobe stand Skirennfahrer Andreas Sander im Zielraum und applaudierte. Als Zehnter beim ersten und einzigen Weltcup-Super-G auf der Piste für die Winterspiele 2018 in Südkorea war ihm ein weiteres starkes Resultat gelungen.

Aksel Lund Svindal war bei der Abfahrt auf der Streif schwer gestürzt. Foto: Expa/Jfk
Ski Alpin

Streif in Kitzbühel: Endstation Krankenhaus

Die Abfahrt in Kitzbühel forderte wieder einmal Opfer. Hätte das Rennen abgebrochen werden müssen? Ein Funktionär war dafür, Sportler und Trainer eher nicht.

Aksel Lund Svindal hatte sich einen Kreuz- und Meniskusriss im rechten Knie zugezogen. Foto: Expa/Jfk
Ski alpin

Dramatische Sturz-Abfahrt auf der Streif

Selbst nach seinem schlimmen Sturz auf der berüchtigten Streif wollte Aksel Lund Svindal den Machern des gefährlichsten Skirennens der Welt keinen Vorwurf machen.

Neben einem Cut auf der Nase erlitt Aksel Lund Svindal auch einen Kreuzband- und Meniskusriss. Foto: Expa/Jfk
Ski alpin

Kitz-Abfahrt abgebrochen, Saisonaus für Svindal

Kreuzband und Meniskus gerissen, fast ein Jahr Pause: Skirennfahrer Aksel Lund Svindal hat sich bei seinem Sturz auf der Streif in Kitzbühel schwer am rechten Knie verletzt.