Personen /

Christian Liebsch

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%2099003323(2).tif
Kreis Neu-Ulm

Hat ein Luchs das Reh bei Osterberg gerissen?

In einem Wald bei Osterberg wurde kürzlich ein totes Reh in einer Astgabel gefunden. Die Vermutung liegt nahe, dass eine Raubkatze durch die Wälder streift.

Copy%20of%20Rebhuhn.tif
Ulm/Landkreis

Fasan und Rebhuhn in Gefahr

Ein dramatischer Einbruch von Niederwildarten ist im Kreis zu beobachten. Auch die enorme Vermehrung von Wildschweinen ist bei der Ulmer Jagd- und Fischereimesse Thema.

M%c3%bcllschweine%201(1).JPG
Illertissen

Wie sich der Landkreis für die Schweinepest rüstet

Über Lebensmittel aus Osteuropa könnte die Seuche in die Region gelangen. Wie man sich darauf vorbereitet.

dpa_5F987A001A7FC495.jpg
Neu-Ulm

Wie sich der Landkreis für die Schweinepest rüstet

Über Lebensmittel aus Osteuropa könnte die Seuche hierher gelangen. Doch Landwirte spüren die Folgen wohl auch dann, wenn sich Tiere anderswo in Deutschland anstecken.

Copy%20of%20Wildsau(2).tif
Landkreis

Wenn im Wald Gefahren lauern

Die Kreisgruppe Neu-Ulm wächst auf fast 600 Mitglieder an. Deren Arbeit im Forst kann auch gefährlich werden.

Copy%20of%20Wildsau.tif
Landkreis

Wenn im Wald Gefahren lauern

Die Kreisgruppe Neu-Ulm wächst auf fast 600 Mitglieder an. Deren Arbeit im Forst kann durchaus auch gefährlich werden.

Copy%20of%20JHV_FF_Walt_Herberts_2017_005.tif
Personalien

Waltershofer Feuerwehr stellt sich neu auf

Neuwahlen und Beitragserhöhung stehen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung

Copy%20of%20Hase_Schnee_Ott(1)(1).tif
Landkreis Neu-Ulm

Jagdverband bittet um Rücksicht aufs Wild

Die Tiere haben es aufgrund der aktuellen Witterung schwer. Deshalb appellieren Jäger im Landkreis an Sportler und Hundehalter.

6141654.jpg
Landkreis

Was Bambi unsanft aus der Winterruhe reißt

Jäger im Kreis Neu-Ulm mahnen Spaziergänger und Hundehalter im Wald zur Umsicht. Das hat mehrere Gründe:

Foto_J%c3%a4ger_Rehe__(2).JPG
Kreis Neu-Ulm

Jäger ärgern sich über die vielen Jogger und Radler im Wald

Sommerliche Temperaturen treiben Jogger, Spaziergänger und Radfahrer ins Grüne. Das führt zu Unmut bei den Jägern. Denn die brauchen ihre Ruhe.