Christian Lindner
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Christian Lindner"

Im EU-Parlament: Ursula von der Leyen (CDU), Kandidatin für den Posten der EU-Kommissionspräsidentin, und Manfred Weber (CSU), der als EVP-Spitzenkandidat das Amt auch anstrebte. Foto: Jean-Francois Badias/AP
EU-Kommissionschefin

Von der Leyen wirbt im EU-Parlament für Brüsseler Kandiatur

Über diese Personalie wird heftig gestritten: Die Parteien in Berlin und Straßburg fühlen sich überrumpelt von der Nominierung der deutschen Verteidigungsministerin zur EU-Kommisisonspräsidentin. Aber sie geht das Problem an.

Copy%20of%20dpa_5F9DB800FDB6FC5B.tif
Wirtschaftspolitik

Wie Altmaier den Mittelstand zurückgewinnen will

Wirtschaftsminister Peter Altmaier hatte Familienunternehmen mit seiner Industriestrategie verärgert. Jetzt will er die Wogen glätten.

120317235.jpg
Veggie-Burger

Hype um "Beyond Meat": Hat Fleisch noch Zukunft?

Plus Ende Mai hat Lidl exklusiv eine Charge veganer Burger-Pattys des amerikanischen Unternehmens Beyond Meat angeboten. Nach wenigen Stunden waren deutschlandweit fast alle Märkte ausverkauft. Was ist dran an dem Hype? Eine Geschichte über unseren riesigen Appetit auf Fleisch, die Suche nach Alternativen – und neue Absatzmärkte.

Copy%20of%20dpa_5F9D980020F3021C(1).tif
Interview

FDP-Vize Kubicki kann sich Robert Habeck als Kanzler vorstellen

Exklusiv FDP-Politiker Wolfgang Kubicki erklärt, warum er Mitleid mit CDU-Chefin AKK hat und ob er wirklich um sein Steak zittert, wenn Robert Habeck Kanzler würde.

FDP-Bundesparteitag
FDP-Chef

Christian Lindner äußert sich zu Klimapolitik und Nahles-Rücktritt

Christian Lindner schlägt mit seinen Aussagen häufig Wellen in den sozialen Medien. Auch er äußerte sich zum Nahles-Rücktritt. Zuvor kritisierte er die strenge Klimapolitik.

Manfred Weber am vergangenen Freitag während der gemeinsamen Abschlusskundgebung zur Europawahl von EVP, CDU und CSU in München. Foto: Sven Hoppe
Nach der Europawahl

EU-Streit über Spitzenposten: Weber muss bangen

Beim ersten Gipfel nach der Wahl hat es noch keine Einigung auf ein neues Führungspersonal für die EU gegeben. Der Streit soll aber schnell beigelegt werden.

dpa_5F9D7000769FC80B.jpg
Digital-Debatte

Der Fall Rezo und die neue Macht der Youtuber

Zwei Videos und eine unglückliche Äußerung haben CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer in die Bredouille gebracht. Wer sind die Youtube-Stars, die Millionen Anhänger begeistern?

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer beim Politischen Aschermittwoch ihrer Partei in Demmin. Foto: Stefan Sauer
CDU-Chefin

Zensur für YouTuber? AKK erntet massive Kritik im Netz

Mit YouTubern steht die CDU auf Kriegsfuß. Parteichefin Kramp-Karrenbauer fordert Regeln für Rezo und seine Mitstreiter. Dafür erntet sie heftige Kritik.

Kurz vor der Europawahl haben die Bundestagsparteien in einem TV-Schlagabtausch noch einmal ihre Konzepte präsentiert. Foto:Peter Endig
"Elefantenrunde" in der ARD

Klare Kante, moderater Ton - Wahlkampffinale der Parteichefs

Kurz vor der Europawahl präsentieren die im Bundestag vertretenen Parteien noch einmal ihre Konzepte. Die Turbulenzen in Österreich und der Umgang mit Rechtspopulisten dominieren die Fernsehrunde.

ARD-Sendung Gipfeltreffen Europa
TV-Debatte zur EU-Wahl

Klare Kante, moderater Ton: Deutsche Parteichefs im Wahlkampf-Endspurt

Kurz vor der Europawahl präsentieren die Bundestagsparteien in einem TV-Schlagabtausch noch einmal ihre Konzepte. Nach den Turbulenzen in Österreich dominiert ein Thema.

Moderator Frank Plasberg
Plasberg-Sendung

Kein "Hart aber fair" heute: Darum fällt die Sendung am 20. Mai aus

Die Talksendung "Hart aber fair" mit Frank Plasberg fällt am heutigen 20. Mai 2019 aus. Stattdessen beschäftigt sich das Erste mit der Europawahl. Die Infos.

Heinz-Christian Strache auf der Pressekonferenz im Bundeskanzleramt. Foto: APA
Video-Skandal

Strache tritt zurück - So reagieren deutsche Politiker

Ein brisantes Video hat in Österreich eine Regierungskrise ausgelöst. Wie reagieren deutsche Politiker auf die aktuellen Entwicklungen?

Copy%20of%20dpa_5F9D3400942DE6FF.tif
Parteitag

Die FDP feiert Lindner

Der Parteichef war zuletzt auch in den eigenen Reihen für seine Äußerungen zum Klimaschutz kritisiert worden. Doch in Berlin verteidigte er sich offensiv. Das kam gut an

Gute Ergebnisse für beide: Linda Teuteberg, die neue FDP-Generalsekretärin, und Parteichef Christian Lindner beim Bundesparteitag der Liberalen. Foto: Britta Pedersen
92,8 Prozent für Teuteberg

Lindner mit soliden 86,6 Prozent als FDP-Chef bestätigt

Die FDP-Delegierten sind offensichtlich zufrieden mit dem Vorschlag ihres Parteichefs. Linda Teuteberg wird mit dem besten Ergebnis des Tages zur Generalsekretärin gewählt. Davon kann ihre Vorgängerin nur träumen.

FDP-Bundesparteitag
FDP

Christian Lindner als FDP-Parteichef wiedergewählt

FDP-Chef Lindner hat auf dem Parteitag der Liberalen 86,64 Prozent der Stimmen erhalten. Linda Teuteberg ist die neue Generalsekretärin der Partei.

Die FDP läutet das politische Jahr mit ihrem Dreikönigstreffen ein. Foto: Sebastian Gollnow
Kommentar

Die FDP hat die Frauen viel zu lange ignoriert

Die Liberalen dümpeln bei zweistelligen Umfragewerten vor sich hin. Es ist an der Zeit, dass die FDP ihr Image überdenkt.

«Ich wage die Vorhersage, dass die Diskussion über den Klimaschutz in drei Jahren ganz anders geführt wird, falls 400.000 Leute aus der Automobilindustrie entlassen werden müssen», sagt Christian Lindner. Foto: Bernd von Jutrczenka
"Fridays for Future"-Bewegung

Klimaschutz: Lindner zieht Parallelen zur Flüchtlingsdebatte

FDP-Chef Christian Lindner hat davor gewarnt, bei der "Fridays for Future"-Bewegung die gleichen Fehler wie bei der Flüchtlingsdebatte zu machen.

Copy%20of%20dpa_5F9D22007DF681D3.tif

Neue „Generalin“ für die FDP

Parteichef Lindner präsentiert Linda Teuteberg

Linda Teuteberg gehört dem Bundestag seit der Wahl 2017 an. FDP-Chef Lindner schlug die 37-jährige nun für den Posten der Generalsekretärin vor. Foto: Monika Skolimowska
Spitzenfrau aus dem Osten

Linda Teuteberg soll neue FDP-Generalsekretärin werden

Mit der Bundestagsabgeordneten Teuteberg will FDP-Chef Lindner das liberale Spitzenpersonal breiter aufstellen: Frau aus dem Osten, Innenpolitikerin. Das dürfte auch den bevorstehenden Wahlen im Osten geschuldet sein.

Kanzlerin Angela Merkel spricht im Bundestag. Foto: Michael Kappeler
Schlagabtausch im Bundestag

Merkel: Wohnkonzerne nicht enteignen

In Berlin werden Unterschriften gesammelt, um große Wohnungskonzerne zu enteignen. Vor allem die Linke und die Grünen zeigen Sympathien für dieses Vorhaben. Die Kanzlerin hält hingegen nichts davon.

Hält in der Debatte um Mietenentwicklung auch Enteignungen prinzipiell für denkbar: Grünen-Chef Robert Habeck. Foto: Michael Kappeler
Debatte um Mietenentwicklung

Grünen-Chef Habeck hält Enteignungen notfalls für denkbar

Besonders in Großstädten sind die Mieten in den vergangenen Jahren rasant gestiegen. Früher günstige Städte wie Berlin und Leipzig werden immer teurer. Kann die Enteignung großer Wohnungskonzerne gegen immer höhere Mieten helfen?

Eine Demonstrantin bringt es in München auf den Punkt: «Letztes Hemd für letztes Loch!» Foto: Sven Hoppe
Enteignungs-Debatte in Berlin

Zehntausende protestieren in Städten gegen "Mietenwahnsinn"

Die Mietenentwicklung vor allem in den großen Städten kennt nur noch eine Richtung - aufwärts. Viele Menschen fürchten, sich ihre Wohnungen nicht mehr leisten zu können. In Berlin startet ein bislang einmaliges Vorhaben.

Copy%20of%20dpa_5F9D0800480DC4CA.tif
Parlament

AfD-Kandidatin scheitert erneut

Auch im dritten Anlauf wird Mariana Harder-Kühnel nicht zur Vizepräsidentin des Bundestages gewählt

Soll nach Willen der AfD Vizepräsidentin des Bundestags werden: Mariana Harder-Kühnel. Foto: Christoph Soeder
Wahl im Bundestag

AfD-Kandidatin Harder-Kühnel erneut als Bundestags-Vize durchgefallen

Die anderen Fraktionen haben die als gemäßigt geltende AfD-Kandidatin Harder-Kühnel bei der Wahl zur Bundestags-Vizepräsidentin durchfallen lassen - zum dritten Mal.

Kurz vor der entscheidenden Abstimmung über die Reform des Urheberrechts im EU-Parlament haben Tausende in Europa gegen das Vorhaben protestiert. Foto: Peter Endig
Uploadfilter

Europaparlament stimmt für umstrittene Urheberrechtsreform

Seit Monaten wird über die Reform des EU-Urheberrechts gestritten. Zehntausende protestierten gegen Uploadfilter. Nun hat das EU-Parlament abgestimmt.