Personen /

Christian Reif

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20rehm(2).tif
Leichtathletik

Warum der deutsche Weitsprung-Meister seinen Titel nicht verteidigen darf

Markus Rehm ist amtierender deutscher Meister im Weitsprung. Hier beginnt das Problem. Bei den Titelkämpfen in zwei Wochen in Nürnberg darf er seinen Titel nicht verteidigen.

Markus Rehm bleibt deutscher Weitsprung-Meister. Foto: Sven Hoppe
Leichtathletik

Rehm bleibt Meister - Grundsatzentscheid zur Inklusion

Leipzig (dpa) - Paralympics-Sieger Markus Rehm darf sich künftig offiziell mit nichtbehinderten Sportlern messen, deutscher Meister wird der unterschenkelamputierte Weitspringer aber nicht mehr.

Christian Reif verpasste bei der EM in Zürich eine Medaille. Foto. Ennio Leanza Foto: Ennio Leanza
Leichtathletik

Weitspringer Reif beendet überraschend Karriere

Der frühere Weitsprung-Europameister Christian Reif überraschend seine Karriere beendet. "Dies ist keine leichte Entscheidung, aber sie ist wohl überlegt und ich habe mir dafür ausreichend Zeit genommen", veröffentlichte der 29-Jährige vom LC Rehlingen auf seiner Facebook-Seite.

Kugelstoßerin Christina Schwanitz holte souverän Gold. Foto: Bernd Thissen
Leichtathletik

EM-Debakel für deutsche Leichtathleten: 8 Medaillen

Die deutschen Leichtathleten haben bei der EM in Zürich ein historisches Debakel erlebt. Doppel-Gold durch Kugelstoßerin Christina Schwanitz und Hindernisläuferin Antje Möldner-Schmidt sowie Silber durch die Sprintstaffel der Männer schönten die Bilanz am Schlusstag noch etwas.

Die deutsche 4 x 100 Meter-Staffel der Damen schied als Titelverteidiger aus - die Stimmung beim DLV ist getrübt. Foto: Bernd Thissen
Leichtathletik

DLV hofft auf "Super-Sonntag" - Craft gewinnt Bronze

Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) muss nach nur fünf Medaillen nach fünf Wettkampftagen auf einen "Super-Sonntag" zum Abschluss der Europameisterschaften in Zürich hoffen.

Betty Heidler wollte einfach kein richtig guter Wurf gelingen. Foto: Bernd Thissen
Leichtathletik

Pech für DLV-Athletinnen im Siebenkampf und Hammerwurf

Weltrekordlerin Betty Heidler fehlte der große Wurf bei der Leichtathletik-EM in Zürich. Pech hatte ihre deutsche Rivalin Kathrin Klaas, die bis zum letzten Versuch im Hammerwurf-Medaillenkampf noch Dritte war. Platz vier statt Edelmetall ging auch an Siebenkämpferin Carolin Schäfer.

David Storl will gleich zum Auftakt der EM für Gold sorgen. Foto: Bernd Thissen
Leichtathletik

Glänzende EM-Aussichten: Junges DLV-Team stark wie nie

Die Medaillenperspektive ist für die deutschen Leichtathleten seit zwölf Jahren nicht mehr so glänzend gewesen wie vor den Europameisterschaften in Zürich.

Markus Rehm (l) beantwortet im Beisein von Diskus-Olympiasieger Robert Harting im Bundesleistungszentrum in Kienbaum Fragen der Medienvertreter. Foto: Rainer Jensen
Leichtathletik

Fall Rehm geht weiter - DLV-Ehrenpräsident übt Kritik

Paralympics-Sieger Markus Rehm bleibt auch in einer der bittersten Stunden seiner Karriere ein fairer Sportsmann.

Der deutsche Meister Markus Rehm springt nicht bei der EM. Foto: Sven Hoppe
Leichtathletik

DLV entscheidet: Prothesen-Springer Rehm nicht zur EM

Paralympics-Sieger Markus Rehm ist vier Tage nach seinem spektakulären Weitsprung-Sieg von Ulm auf dem Boden der Tatsachen gelandet. Der 25-jährige Leverkusener darf nicht als erster Behinderter bei der Leichtathletik-EM in Zürich antreten.

Markus Rehm übertrifft beim Weitsprung die EM-Norm. Foto: Sven Hoppe
Leichtathletik

DBS macht im Fall Rehm Druck

Einen Tag vor Bekanntgabe des EM-Aufgebots wächst im Fall Rehm der Druck auf den Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) und der Zweifel an einer wissenschaftlich belegbaren Entscheidung.