Christine Lagarde
Aktuelle News und Infos

Artikel zu "Christine Lagarde"

Die Politik der EZB ist weiter sehr umstritten.
EZB-Sitzung

Was das neue Inflationsziel der EZB für das Sparen bedeutet

Die Europäische Zentralbank hat ihr Ziel für die Geldentwertung angepasst. Es sind glatte zwei Prozent, zeitweise kann aber deutlich mehr toleriert werden. Was das für die Sitzung am 22. Juli bedeutet.

In Deutschland zieht die Inflation wieder an,.
Inflationsrate

Woher kommt die Inflation? Eine Analyse

Der Preisauftrieb schien verbannt zu sein. Doch im Januar zog die Inflationsrate wieder an. Das hat auch mit veränderten Gewohnheiten zu tun. Wie geht es weiter?

Bargeld soll es laut EZB auch in Zukunft noch geben.
Finanzen

Digitaler Euro: Das sind die Pläne der EU

Die EZB plant zusammen mit der Kommission den digitalen Euro. Viele Fragen sind noch ungeklärt. Das Digitalgeld soll aber keine Konkurrenz zum Bargeld werden.

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Was geschah am ...

Kalenderblatt 2020: 1. November

Das aktuelle Kalenderblatt für den 1.

EZB-Chefin Christine Lagarde plädiert für ein verständliches Inflationsziel.
Kommentar

Die EZB betreibt ein gefährliches Spiel mit der Inflation

Nach vielen Krisen hat EZB-Präsidentin Lagarde nicht mehr viele Optionen. Jetzt will sie mehr Raum für die Geldentwertung schaffen. Doch das schafft neue Risiken.

Ökonomen erwarten, dass die Inflationsrate in den kommenden Jahren wieder wächst.
Analyse

Experten erwarten steigende Preise: Kommt die Inflation zurück?

Im nächsten Jahr erwarten Ökonomen deutlich anziehende Preise. EZB-Chefin Christine Lagarde stellt bereits die Weichen dafür, wenn die Inflation auf über zwei Prozent steigt.

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Was geschah am ...

Kalenderblatt 2020: 1. Oktober

Das aktuelle Kalenderblatt für den 1.

2021 will die Europäische Zentralbank über den Start des digitalen Euros entscheiden.
Testphase hat begonnen

Kommt bald der digitale Euro?

Zentralbanken rund um den Globus feilen an Alternativen zu Bitcoin, Libra und Co. Auch die EZB verstärkt ihre Arbeit an einem digitalen Euro. Bis Verbraucher diesen nutzen können, wird es aber noch dauern.

Euro-Bargeld könnte bald durch eine Digitalwährung ergänzt werden.
Ähnlich dem Bitcoin

Testphase beginnt: Kommt der digitale Euro bald?

Zentralbanken rund um den Globus feilen an Alternativen zu Bitcoin, Libra und Co. Auch die EZB verstärkt ihre Arbeit an einem digitalen Euro. Bis Verbraucher diesen nutzen können, wird es aber noch dauern.

An der Börse herrschte nach dem Corona-Schock eine regelrechte Aufholjagd. Das Symbol der Börsianer dafür: der Stier.
Aktienmarkt

Zurück zu alten Rekorden? Wie es an der Börse weitergeht

Die Wirtschaft steckt in der Krise. Doch die Börse bewegt sich in Richtung alter Höchststände. Am Donnerstag gab es aber zunächst einen Dämpfer.

Rund 130 Milliarden Euro kosten die Hilfsmaßnahmen, auf die sich die Große Koalition in Deutschland geeinigt hat.
Kommentar

Die Politik hat geliefert. Jetzt sind die Konsumenten dran

Deutschland und die Europäische Union setzen im Konjunkturpaket und in Hilfsprogrammen Billionen Euro gegen das Coronavirus ein. Jetzt sind die Bürger gefragt.

Die Europäische Zentralbank steckt in der Corona-Krise weitere 600 Milliarden Euro in Anleihen.
Notkaufprogramm

EZB stemmt sich mit weiteren Milliarden gegen die Corona-Krise

Die Corona-Krise trifft die Wirtschaft im Euroraum hart. Die EZB steuert dagegen. Die Währungshüter weiten ihr Notkaufprogramm für Anleihen deutlich aus.

Das Bundesverfassungsgericht erhebt Forderungen an die Europäische Zentralbank - die exzessive Geldpolitik der Notenbanker stellt es aber nicht grundsätzlich infrage.
Kommentar

Verfassungsgericht-Urteil: Teilerfolg für deutsche Euro-Kritiker

Das Bundesverfassungsgericht erhebt Forderungen an die Europäische Zentralbank, stellt aber die exzessive Geldpolitik der Notenbanker nicht grundsätzlich infrage.

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen und EU-Ratschef Charles Michel geben nach der Videokonferenz eine Pressekonferenz in Brüssel.
Kredithilfen

EU plant Billionen-Programm gegen Corona-Wirtschaftskrise

500 Milliarden Euro stehen demnächst als Kredithilfen bereit, weitere 1000 Milliarden und mehr könnten folgen. Die EU gibt sich entschlossen im Kampf gegen die Krise - doch der Teufel steckt im Detail.

Noch ist der Blick nicht klar, wie die EU-Hilfen in der Corona-Krise aussehen werden: Vor allem das Thema Bonds spaltet die EU-Finanzminister.
Europa

Wie die EU-Finanzminister um die Corona-Rettung ringen

Die Euro-Finanzminister ringen um solidarische Unterstützung der EU-Staaten miteinander und füreinander. Wie die EU-Spitzen zuvor noch mehr Druck machten.

Gerade in der Coronakrise muss Europa zusammenarbeiten.
Coronakrise

Europa muss in der Krise alle Grabenkämpfe überwinden

Jetzt ist keine Zeit für spitzfindige wirtschaftspolitische Debatten über Eurobonds. Die Europäische Zentralbank weist bereits entschlossen den Weg durch die Coronakrise.

Christine Lagarde, Präsidentin der Europäischen Zentralbank (EZB), kämpft mit allen Mitteln um Stabilität.
Geldpolitik

750 Milliarden Euro: Was bringt das Notprogramm der EZB?

Die Europäische Zentralbank zieht gegen Corona alle Register und stellt 750 Milliarden. Was mit dem Geld geschieht und wer davon profitieren soll.

Die Zentrale der Europäischen Zentralbank in Frankfurt am Main.
"Whatever it takes"

EZB legt Corona-Notprogramm auf

Die wirtschaftlichen Folgen der Coronakrise sind gewaltig. Nur eine Woche nach der regulären EZB-Sitzung legen Europas Währungshüter nach. Die Notenbank steckt hunderte Milliarden in Anleihen - vorerst.

Christine Lagarde, Chefin der Europäischen Zentralbank, erklärte auf Twitter: "Es gibt für unseren Einsatz für den Euro keine Grenzen."
Covid-19-Pandemie

EZB beschließt Notkaufprogramm in Höhe von 750 Milliarden Euro

Um die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie abzufedern, hat die EZB ein Notkaufprogramm angekündigt. Der deutsche Aktienmarkt stabilisiert sich.

Die Europäische Zentralbank (EZB) steht angesichts des Coronavirus unter Handlungsdruck.
Konjunktur

Reaktion auf Coronavirus: EZB steckt mehr Geld in Anleihenkäufe

Europas Währungshüter verschärfen ihren Anti-Krisen-Kurs angesichts der Ausbreitung des neuen Coronavirus. Weitere Anleihenkäufe sollen die schwächelnde Konjunktur stützen.

Christine Lagarde, Präsidentin der Europäischen Zentralbank (EZB), auf der turnusmäßigen Pressekonferenz der Bank in Frankfurt.
Porträt

Christine Lagarde will in der EZB jeden Stein umdrehen

Die Chefin der Europäischen Zentralbank hat Großes vor und bringt anders als ihr Vorgänger Mario Draghi Glamour nach Frankfurt.

Die Weltwirtschaft erholt sich langsam, sagt der IWF. Doch es gibt noch genug Hürden.
Davos

Das sind die fünf größten Risiken für die Weltwirtschaft

Plus Das Wirtschaftswachstum zieht leicht an. Doch längst sind nicht alle Probleme gelöst. Die Unternehmen stehen weltweit weiter vor vielen Herausforderungen.  

Ein Landwirt erntet mit einem Häcksler ein Maisfeld ab.
Kloster Seeon

CSU will Landwirte von "bürokratischen Lasten befreien"

Exklusiv Die CSU will Sparer entlasten, plant zahlreiche Maßnahmen und fordert damit die EZB heraus. Aber sie will auch den Landwirten unter die Arme greifen.

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) gilt als solider Haushalter.
Debatte

Der deutsche Haushalt braucht mehr Olaf Scholz, weniger Lagarde

Kluge Finanzpolitik setzt auf Fettschichten als Reserve. Doch unter den „Fünf Weisen“ herrscht Uneinigkeit, wie scharf die Schuldenbremse eingestellt sein soll.

Christine Lagarde löst den bisherigen EZB-Chef Mario Draghi ab.
Debatte

Diese drei Aufgaben hat Christine Lagarde als neue EZB-Chefin

Die Französin Christine Lagarde ist neue Chefin der Europäischen Zentralbank. Ihr Vorgänger Mario Draghi hinterlässt ihr kein leichtes Erbe.